Excel suuuperlangsam auf Mac???

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Macroskop, 10. September 2005.

  1. Macroskop

    Macroskop New Member

    Also da wurde ich von nem Kollegen mit ner Dose ausgelacht... Excel soll mit einem Macro 30 Excel-Listen importieren. Mit nem PC (P4, 3,2Ghz, 1GB Ram) in 30 sec. getan. Mit meinem Mini (Beschreibung unten) 5 MINUTEN!!!

    Was hat der gelacht...

    Fragen:
    1. was ist da los???
    2. ist die Dose denn soooo viel besser?
    3. ist das was für das Hardware-Forum???
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Das kommt davon wenn die Quellen vom PC stammen. Da muß erst alles konvertiert werden.

    Erstelle das Ganze zuerst am Mac und transferiere das dann auf den PC und versuche dann diese Operation.
    Da relativiert sich dann das Ganze schnell.
     
  3. Macroskop

    Macroskop New Member

    Nun ja, ich habe das auf dem PC erstellt. Soll ich dass jetzt noch mal erstellen??
     
  4. Pahe

    Pahe New Member

    Ist es der Test wert?

    Ein ganz wesentlicher Grund für die langsame Arbeitsweise ist auch der Makro- bzw. VBS-Interpreter.
     
  5. ihans

    ihans New Member

    Hmmm, 5min? das ist nat. ganz schön lange, aber die Antwort hast Du ja schon bekommen. Du darfst dann aber lachen wenn er nen Virus oder eine Patchorgie hat und 1h ausfallzeit hat :teufel: Oder über sein wahnsinnig tolles multitasking...
     
  6. Macroskop

    Macroskop New Member

    DAT ISSET JA!!!

    Wir arbeiten mit Lotus Notes, SAP R3 und Excel GLEICHZEITIG und alles geht schnell...


    Ich muss Arbeit mit nach Hause nehmen (Excel) und die Macros sind alle auf ner Dose geschrieben worden. Kann doch nicht alles umschreiben...


    Gut, wenn es um grafische Anwendungen geht wissen wir, wer am Ende lacht... doch hier geht es um Office...

    Der Mac kann doch nicht soo langsam sein. Kann ich nicht irgendwie was tricksen um die Datei zu importieren??
     
  7. Pahe

    Pahe New Member

    Was ist, wenn Du die Importe am PC machst und dann am Mac nur die Weiterverarbeitung vornimmst?
     
  8. crewman34

    crewman34 New Member

    ist wohl weniger ein mac problem als ein microsoft-problem.

    gruss
    crewman
     
  9. boedecker

    boedecker New Member

    es scheint ein Problem vom Office-Paket zu sein. Ich habe ein Word-Dokument (ca 1 MB) auf dem Win Laptop erstellt. Auf meinem iBook G4 800 ist eine Qual. Es ist zäh und vom Scrollen will ich erst gar nicht anfangen.
    boedecker
     
  10. MS office 2004: da is ja excel nicht mal in der lage 7 zellen ganz einfach zusammen zu zählen... tztztz... jedes mal kommt "*WERT" und ich hab schon einige excel-tabellen geschrieben (früher auf PC), aber so wie es aussieht, um so neuer die versionen sind, um so schlimmer die bugs....

    kommt halt von, wenn man sachen von "bill aids" aufn mac macht... grrrr*
    :meckert:
     
  11. Macroskop

    Macroskop New Member

    die von M$ rufen doch immer was von Apple - Kompatibilität...

    Nun steh ich da: "nein, es ist nicht der Mac, es ist Windows" - jaja...

    da kauf ich mir nen vernünftigen computer und et will net...

    Muss man sich denn jetzt ne dose und nen mac anschaffen um gut arbeiten zu können? darf doch nicht wahr sein!
     
  12. Macroskop

    Macroskop New Member

    Abgesehen davon: das Office 2004 SSL für die Dose kostet 99 Eur, für den Mac 140 Eur - und dann klappt dat mit Excel noch nicht...

    es ist zum *otzen!!
     
  13. Macroskop

    Macroskop New Member


    Also das schaffe ich schon noch mit Excel - kann es sein dass du ne amerikanische schreibweise hast (punkt mit komma verwechselt)??
     
  14. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    schön wäre es mal eine Alternative aufm Mac zu haben..... hier wäre Apple gefordert. Mal sehen vielleicht hängt ja bald in einem iWork Karton ne Tabellenkalkulation mitdrin. Oder endlich Open Office native auf dem Mac ohne X.
     
  15. boedecker

    boedecker New Member

    wenn ich 500 Euro für eine Software ausgebe, sollte Diese auch funktionieren. Egal wer sie hergestellt hat. Office läuft doch unter Windows bestens, warum nicht auf dem Mac. Technische Detail sind mir egal.
    boedecker
     
  16. Macroskop

    Macroskop New Member

    Ganz genau! Wenn ich meinen Job nicht getan bekomme, kann ich dem Kunden auch nichts vom Pferd erzählen (Skriptprobleme etc.) - ist zwar alles richtig, hilft aber nicht bei der Problematik...
     
  17. Macroskop

    Macroskop New Member

    @bulldog:

    Lese grade was für Geräte du verwendest.
    Was hast du für ein Grafiktablett? Du meinst sicher Graphire, oder?
     
  18. jepp genau das is es... aber ich arbeite nur bei grafik damit....

    tastatur is german, original mac...

    hab das problem, dass ich ne tabelle habe, wo ich nun nachträglich zusätzlich die gefahren km berechnen lassen will, excel nur spinnt....

    zelle a1 + b1 usw... = *WERT

    :confused:

    laut fehlersuche soll ich NICHT mit der EINGABE TASTE bestätigen, na wie denn sonst???

    zellen sind alle ganz normal formatiert, keine sonderzeichen oder dezimalstellen, nix....

    :meckert:
     

    Anhänge:

  19. egal wie ich es dreh, nix geht....

    nur wenn ich eine tabelle (woche) statt alle 5 wochen hernehme, dann geht es...
     

    Anhänge:

  20. Pahe

    Pahe New Member

    Du machst es Dir aber ganz schön mühsam.

    Wie wäre es mit folgendem Aufbau:

    Tag | Datum | von | bis | Stunden - als Spalten

    und am Ende wird mit Klick zusammengezählt.

    So wie Du die Formeln schreiben mußt, ist es nur mühsam und trotzdem nicht übersichtlicher.
     

Diese Seite empfehlen