Excel und Sekunden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von w.m., 26. September 2004.

  1. w.m.

    w.m. New Member

    Hallo zusammen
    ich habe ein kleines Problem mit einer Formel. Ich möchte mit Excel eine Rangliste erstellen und habe keine Ahnung wie die Formel aussehen soll. Kleines Beispiel: 3min45sek12hundertstel + 2min32sek74hundertstel= ?

    Ich bringe es nicht fertig, diese beiden Zeiten zu addieren.
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruss

    Wädi
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Sowas ist nur sehr umständlich zu lösen. Obwohl es ein Uhrzeit-Format gibt, das den Anschein erweckt, es könne mit 100stel-Sekunden umgehen (20:10.7) ergibt die Addition solche Zellen kein sinnvolles Resultat. Ich war früher schon mal mit sowas konfrontiert und habe es eben nochmals ausprobiert. Klappt nicht.

    Da wirst Du nicht darum herumkommen, die Zeiten als Strings zu interpretieren, diese dann auf 100stel-Sekunden hochzurechnen, diese zu addieren und danach das Resultat wieder als formatierter String auszugeben. Dazu braucht es VisualBasic-Makros. So habe ich das seinerzeit gelöst.

    Ich müsste im Geschäft mal suchen, ob ich das noch finde.

    Gruss
    Andreas
     
  3. w.m.

    w.m. New Member

    Das hört sich gewaltig kompliziert an. Bin mal gespannt was sonst noch kommt. Aber vorerst mal Danke und mal sehen was du findest.
    Gruss

    Wädi
     
  4. sandretto

    sandretto Gast

    Wieso so kompliziert, wenn es auch einfach geht?!

    Formatiere alle betroffenen Zellen einfach mit einem benutzerdefinierten Format wie [mm]:ss,00
    Die zwei Nullen stehen für die Hundertstel-Sekunden. Die eckigen Klammern bei Minuten, ermöglichen auch Zahlen oberhalb von 59 Minuten!

    Excel addiert jetzt korrekt, der einzige Haken, die Hundertstel-Sekunden werden beim erneuten editieren nicht mehr angezeigt, aber sonst.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Funktioniert bei mir nicht (siehe Screenshot). Die ganze Spalte A ist mit diesem benutzerdefinierten Format formatiert. Das Ergebnis ist aber Null. Was mache ich falsch? Würde mich wirklich interessieren, denn ich habe das nie direkt hingekriegt.
    Nehme ich übrigens ein Komma anstelle des Punktes nimmt Excel das Format nicht an.

    Gruss
    Andreas
     
  6. w.m.

    w.m. New Member

    Ich habe auch schon einiges probiert, aber bis dato nicht erfolgreich.

    Gruss

    Wädi
     
  7. w.m.

    w.m. New Member

    Aber ich denke wenn man das Format schon einstellen kann, dann sollte es doch möglich sein damit Berechnungen zu erstellen!
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ähm…
    So vielleicht?
    micha.
     
  9. sandretto

    sandretto Gast

    Wer lesen kann ist im Vorteil!
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    So? Ich habs richtig gelesen und sagte, ich könne kein Komma eingeben. Excel akzeptierts nicht. Hängt wohl mit den länderspezifischen Einstellungen (Schweiz) zusammen. Mit Punkt wird bei mir aber keine Summe gebildet. Weder mit einer, noch mit zwei noch mit drei Nullen. Tja, ist leider so. Excel ist bei weitem nicht so durchsichtig, wie Du denkst.

    Gruss
    Andreas
     
  11. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Du musst die Felder markieren in die du eine solche Zahl eingeben willst. Dann Apfel-1. Guck dir dann mal den Anhang an, da brauchst du gar kein Komma setzen. Du klickst das markierte an, und schreibst in das Feld unter Typ am Ende noch eine Null dazu. Probiers mal aus, und wenns nich klappt, dann melde dich nochmal.
    micha.
     
  12. sandretto

    sandretto Gast

    @AndreasG & w.m.

    Hätte eigentlich auch selber drauf kommen sollen, w.m.=CH, AndreasG=CH, sandretto=CH (aber mit dt.Formateinstellungen!)

    Schöner Bug von Microsoft....

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;507090


    Sorry Leute, aber Sachen gibt's. Mit den dt.Formateinstellungen sollte es aber klappen, ist bei mir jedenfalls so.

    @AndreasG
    Auf deinem SnapShot ist gut zu sehen, dass die Felder A1 + A2 als Text formatiert werden, und somit keine Berechnung erfolgt!
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Aber es kann doch nich angehn, dass ihr kein Komma eingeben könnt. In manchen Landeseinstellungen muss man glaub ich auch den Punkt benutzen, versuchts doch mal damit.
    micha.
     
  14. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich war grad mal in meinen Systemeinstellungen und hab aufs schweizerische Tastaturmenü umgeschaltet. Und da konnt ich sehen, dass ihr den Punkt nehmen müsst.
    micha.
     
  15. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Als Vergleich dazu die deutsche Einstellung.
    micha.
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ist mir auch aufgefallen, dass A1 & A2 wie "Text" aussehen. Ich habe aber mehrfach das Benutzerformat darauf angewendet... Irgendwie kann Excel das nicht als Zeit interpretieren, wird wohl mit dem MS-Bug zusammenhängen.

    Danke für die Info
    Gruss
    Andreas
     
  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja das ist aber genau das Problem: Wenn ich den Punkt nehme, interpretiert Excel das nicht mehr als Zeit, sondern vermutlich eben nur als String.

    Gruss
    Andreas
     
  18. sandretto

    sandretto Gast

  19. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hi Leute.
    So, jetzt bin ich auch wieder am Start. Ich hatte mal 'ne andere Tabellenkalkulation, wenn ich bei der Differenzen zwischen zwei Datumsangaben berechnet habe wurde das Ergebnis in Sekunden ausgegeben. Das musste anschließend noch durch die Anzahl der Sekunden eines Tages geteilt werden, damit das Ergebnis dann in Tagen ausgedrückt wurde.
    Scheiße, ich hoffe ich beschreib das grad nich zu umständlich. Als ich mir den Lösungsansatz von Sandretto angesehen habe wurde ich sofort wieder daran erinnert. Allerdings ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen.
    in der zweiten Spalte wird praktisch 30 durch die Anzahl der tausendstel Sekunden eines Tages geteilt und von daher erscheint mir der Lösungsansatz sehr logisch. Ich habs selbst noch nicht getestet, aber ihr wahrscheinlich schon. Dabei habt ihr aber bestimmt ein falsches Ergebnis erzielt. Das resultiert daraus, dass der Teiler der dort angegeben wird falsch ist. ein Tag hat 86400 Sekunden, also 86400000 tausendstel Sekunden. Die dort angegebene Zahl ist aber 86440000 und führt zwangsläufig zu einem Fehler.
    Ich hoffe das funzt jetzt so.
    micha
     
  20. sandretto

    sandretto Gast

    Da hast du gut aufgepasst, ich habe es mittlerweile korrigiert, danke dir.

    Hier habe ich noch etwas heraus geknobelt, da es mich selber auch betrifft. Mit folgender Formel könnt ihr zwei Felder (A1+B1) mit Zeitangaben Minuten+Sekunden+Hundertstel addieren, auch mit schweizer Landes-Formatierungen, somit könnt ihr den Bug von Microsoft umgehen.

    Formatierung für die Felder A1+B1 ist... #0":"00"."00
    und entspricht in etwa [m]:ss.00

    Und somit ergeben Eingaben wie 34512 = 3:45.12, oder 109 = 0:01.09, oder 220098 = 22:00.98
    Man braucht also keine Trennzeichen mehr einzugeben!

    Die Formel lautet dann:
    =ZEIT(;GANZZAHL(RECHTS(A1+B1;10)/10000);GANZZAHL(RECHTS(A1+B1;4)/100))+(RECHTS(A1+B1;2)/8640000)

    Zahlenformat für diese Formel ist dann [m]:ss.00

    Oder für Zeitadditionen mit Tausendstel:
    Formatierung für A1+B1 = #0":"00"."000

    =ZEIT(;GANZZAHL(RECHTS(A1+B1;10)/100000);GANZZAHL(RECHTS(A1+B1;5)/1000))+(RECHTS(A1+B1;3)/86400000)

    Zahlenformat für diese Formel ist dann [m]:ss.000

    Bei mir funzt diese Formel einwandfrei mit Excel98 in der Classic-Umgebung, ihr könnt das ja auch mal testen.
     

Diese Seite empfehlen