1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Excelalternative

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von CosmoVitelli, 26. Juli 2003.

  1. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    ich bin nun schon eine Weile auf der Suche nach einer Excelalternative. Ich brauche ein gutes Tabellenkalkulationsprogramm ohne den Rest vom MS office. Da bin ich jetzt auf diese vielversprechende Seite gestossen.http://www.gnome.org/projects/gnumeric/index.shtml
    Würde mich mal interessieren ob es unter osx läuft und ob es Erfahrungen gibt.
    cosmo
     
  2. Taleung

    Taleung New Member

  3. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    danke, werde ich mal 30Tage testen.
    cosmo
     
  4. Lakmaran

    Lakmaran New Member

    openoffice ist auch noch eine alternative, ich weiss zwar nicht genau wie die tabellenkalkulation läuft, aber der rest ist super.
     
  5. GuenterG

    GuenterG New Member

    Noch eine Alternative findest Du hier

    http://www.rom-logicware.com/demo.htm

    Das für OS X neue (für Atarianer aber alte und beliebte) Office-Paket ist sehr schlank und sehr schnell (und im Vergleich mit MS fast geschenkt).
    Ich hab bisher nur die Textverarbeitung getestet, die mich sehr überzeugt, wenn die Tabellenkalkulation nicht schlechter ist, muß sie sehr gut sein.
     
  6. crewman34

    crewman34 New Member

  7. CosmoVitelli

    CosmoVitelli New Member

    Papyrus habe ich schon ausprobiert, mag als Office Paket gut sein. Allerdings gibt es keine separate Tabellenseite und die benötige ich. Man kann Tabellen in das geöffnete Dokument einfügen, aber die Bedienung für Berechnungen ist mir zu mühsam. Ich probier jetzt mal Mesa und die Marinersoftware. Über gnumeric hab ich noch nichts neues.
    cosmo
     

Diese Seite empfehlen