Export von iMovie nach Sony Cam mies

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von reini, 29. Dezember 2000.

  1. reini

    reini New Member

    Hallo,

    Ich möchte aus iMovie Filme auf eine Sony DV-Kamera exportieren. Folgendes Problem dabei: Die Aufnahme startet/endet korrekt, auf dem LCD (und dann auf dem Band) sind aber nur fünf kleine Rechtecke des Films zu sehen, quer verstreut über den Bildbereich. In diesen Rechtecken läuft der Film korrekt ab. Die Rechtecke decken aber bei weitem nicht mal die Hälfte des gesamten Bereiches ab, die anderen Bereiche bleiben schwarz. Zudem wird der Ton nicht korrekt übertragen, sondern nur ein Rauschen.
    Der Import von Filmen von der Kamera nach iMovie läuft korrekt ab, Bild und Ton sind ok.

    Meine Konfiguration: Sony DCR-PC110E DV-Kamera. PowerMac 7300 mit MaxPowr G4/400 Prozessor, OrangeMicro Firewire/USB PCI-Karte, ATI Rage Orion PCI-Karte. OS 8.6 D, iMovie 1.0.2, Quicktime 4.1.2, Firewire 2.4 D.

    Ich denke, dass das Problem vielleicht an der Konfiguration der Kamera liegen könnte.
    Hat jemand eine Idee? Ich bin jedenfalls am Ende meines Lateins.
    Einen Upgrade auf OS 9 und iMovie 2.0.1 habe ich bisher vermieden, denn es kommt ja bald OS9.1, und vielleicht ist iMovie2 eines Tages doch noch umsonst zu haben.

    Wer kann mir helfen? Ich freu mich. Danke.
    Gruss Reini
     
  2. Frankie

    Frankie New Member

    Also ich würde ja vermuten, daß sich iMovie nicht mit der OrangeMicro-PCI-Karte verträgt... Eigentlich ist ja iMovie meines Wissens nach nur für Macs mit eingebautem Firewire vorgesehen. Ich habe eine Sony PC 100 (direkter Vorgänger der PC 110) in Verbindung mit einem Pismo 400, und da funktioniert alles so, wie es sein sollte. Auf alle Fälle würde ich die Kamera zu allerletzt als Fehlerquelle vermuten.
    Alternativ zu iMovie könntest Du ja auch eine andere Software ausprobieren (z.B. EditDV - gibts auch umsonst, verträgt sich allerdings nicht mit den Apple-FW-Treibern, sondern installiert eigene)

    Grüße

    Frankie
     

Diese Seite empfehlen