Ext. DVD Brenner USB oder Firewire

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mib2000, 30. Oktober 2003.

  1. mib2000

    mib2000 New Member

    Hallo

    Ich habe mir einen DVD Brenner LG4040 gekauft und in ein externes Gehäuse eingebaut. Ich habe am Gehäuse USB2 und Firewire und zur Zeit habe ich den Brenner über USB2 angeschlossen, doch mich würde nun interessieren ob es wirklich egal ist wie ich die Sache angeschlossen habe, egal ob USB2 oder Firewire oder gibt es Vor- und Nachteile?

    Viele Dank
    Gruss MIB2000
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    USB2? Hast Du einen Mac mit USB2? Wenn ja, ist es ab OSX 10.2.8 und Panther auch am Mac möglich, UBS2 mit entsprechender Geschwindigkeit zu fahren.

    Voraussetzung ist ganz einfach, dass der Brenner von DiskCopy und/oder Toast erkannt wird. Wenn ja, kannst Du genauso gut USB2 verwenden.

    Gruss
    Andreas
     
  3. mib2000

    mib2000 New Member

    Danke für die Antwort.

    Ähhh ich weiss nicht ob mein Mac USB2 hat, ich habe ein PowerBook G4 900Hz (ca. 3 Monate alt).

    Ich komme von der Windows Welt und bin irgendwie einfach davon ausgegangen dass es USB2 ist :D

    Sollte es kein USB2 sein, dann hat sich natürlich die Frage schon geklärt, denn da würde USB ganz klar wegfallen und alles würde für Firewire sprechen.

    Gruss MIB2000
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nur die ganz neuen Macs haben USB2. Alle anderen fahren nur mit USB1.1. Ob es USB2 ist, siehst Du aber leicht: Wenn der Brenner schneller als ca. 4x brennen kann, dürfte es USB2 sein. Voraussetzung ist aber in jedem Fall OSX 10.2.8. 10.2.6 kann noch nicht USB2, auch wenn die Hardware darauf ausgelegt ist.

    Wenn Du aber schon FireWire am Gehäuse hast, würde ich Dir FiWi empfehlen. Ist in der Mac-Welt einfach gebräuchlicher. Zudem ist FireWire die schneller Schnittstelle, auch wenn das bei einem Brenner noch nicht so drauf an kommt.

    Gruss
    Andreas

    P.S Willkommen im Forum :D Und trage Deine Konfiguration doch im Profil ein, dann ist es einfacher, zu helfen, ohne Rückfragen zu müssen.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    um welches USB es sich bei Deinem Rechner handelt. kannst Du sehen, wenn Du den Apfel oben links anklickst, dann "über diesen Mac", "weitere Informationen" und USB anklickst. Wenn dort 12 MBit/Sek angezeigt wird, hast Du USB 1.1

    Gruß
    Klaus
     
  6. comtom1

    comtom1 New Member

    Hallo.

    Halt uns doch mal mit Deinen Erfahrungen zum LG4040 (B ?) auf dem laufenden. Diskutiere im Moment (externes DVD Brenner selbstbau) unter anderem auch mit AndreasG genau das Thema zu genau diesem Brenner. Erkennt ihn Toast ? geht DVD-Ram, was für ein Gehäuse und zu welchem Kurs wo bezogen ?????

    Wäre prima.:)
     
  7. mib2000

    mib2000 New Member

    Hallo

    Naja ich muss ganz ehrlich sagen unter Windows ist der Brenner wirklich sehr gut, doch unter Mac habe ich nicht so meine Freude damit (ist irgendwie ein Exot). Ich glaube mit einem Pioneer 106 würde man besser fahren. Ich bin sogar am herum studieren ob ich das Ding wieder verkaufen soll. Ob das Ding mit Toast läuft kann ich nicht sagen, weil ich Toast nicht installiert habe. Ich versuche eigentlich meine Sachen mit den Mac Eigenen Applikationen (iTunes, iPhoto usw.) zu brennen.

    Ich habe irgendwo im Internet gelesen, dass mit iDVD 3.0.1 nun auch die Möglichkeit besteht externe Brenner zu verwenden, wenn dem so ist dann wäre meine Probleme so oder so gelöst, weil ich so meine DVD-Filme mit iDVD erstellen/brennen könnte.

    Gruss MIB2000
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Davon habe ich noch nie gehört und es wäre auch eine Sensation. Ich bezweifle aber, ob sich Apple je dazu durchringen wird. Auf das Frühjahr 2004 sind neuen iLife-Versionen angekündigt, vielleicht dann, wer weiss...

    Gruss
    Andreas
     
  9. comtom1

    comtom1 New Member

    Hallo, nochmal:

    Rotweinfreund hatte in meinem Thread einen gute Hinweis. Gibt auf der MacWelt-Homepage eine Utilitie namens Patchburn. Damit kann man auch Exoten zum laufen bringen. In der Ausgabe 11/03 steht auch erklärt wie man vorgehen muß. Im Prinzip gaukelt man dem Mac einen anderen, ihm bekannten Brener vor. :confused:
    Damit müßtest Du ein Stück weiterkommen.
    Schade um das LG, schien mir eine gute Idee zu sein. Aber aufgeben gilt nicht.:wink:

    Ciao
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich nochmal ;)

    Die Sache mit solchen Patches ist die: Wenn Apple ein System-Update bringt, können solche Hacks schnell ihre Funktionsfähigkeit einbüssen. Man ist ständig auf der Suche nach solchen Patches.

    Kann natürlicha auch sein, dass sich Apple in einem Update erbarmt und besagten Brenner mit in die Kompatibilitätsliste aufnimmt.

    Wie dem auch sei: Wer sorglos DVDs (und CDs) brennen will, sollte nur Brenner wählen, die das MacOS zum derzeitigen Zeitpunkt unterstützt.

    Gruss
    Andreas
     
  11. mib2000

    mib2000 New Member

    Gibt es den irgendwo eine Liste wo man sieht welche DVD-Brenner unterstützt werden?

    Kannst Du mir zumindest sagen ob der Pioneer 106 unterstützt wird? Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Pioneer A06 und 106 oder wenn der eine geht dann geht auch der andere?

    Gruss Mib2000
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Eine Liste ist mir nicht bekannt, habe aber auch noch nicht danach gesucht.

    Eines ist aber 100%-ig sicher: Der Pioneer 106 wird voll unterstützt. Als internes Gerät ist er sowohl bootfähig als auch kompatibel zu iTunes und iDVD. Ich habe ihn übrigens selber seit zwei Wochen und bin begeistert von dem Teil.

    Der Unterschied A06 zu 106: A06 ist die Retail-Version, da liegt (Windows-) Software dabei und einige Kabel (IDE, Audio...). Zudem noch eine gedruckte Dokumentation. Der 106 ist baugleich was sowohl die Hardware als auch die Firmware angeht. Er kommt aber "nackt" daher, ohne Verpackung, ohne SW, ohne Kabel. Für Mac-User macht die Retail-Version keinen Sinn, da sie die Windows-Software nicht brauchen und Kabel sind im Mac bereits drin, ebenso in einem externen Gehäuse.

    Gruss
    Andreas
     
  13. mib2000

    mib2000 New Member

    Cool ich glaube ich verkaufe mein LG4040 und kaufe mir ein Pioneer 106.

    Jetzt muss ich nur noch raus bekommen ob an der Geschichte "iDVD 3.0.1 funktioniert mit externen Brennern" was dran ist.

    Denn da ich ein Powerbook habe, gibt es nur die Variante mit Extern.

    Wo in der Schweiz hast Du das Gerät gekauft und zu welchem Preis?

    Gruss MIB2000
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

  15. comtom1

    comtom1 New Member

    @AndreasG
     
  16. comtom1

    comtom1 New Member

    @AndreasG
     
  17. comtom1

    comtom1 New Member

    @AndreasG
     
  18. comtom1

    comtom1 New Member

    @AndreasG
    Jetzt komm ich in Grübeln; :rolleyes: Kann ich evtl. in meinem EMac das eingebaute Comob-LW raus und dafür das 106er einbauen ? Hat so was schon mal jemand versucht ? Könnte mir da einigen Stress mit der Klappe etc. denken. Das wäre ja dann der Königsweg. Internes alles lesenden LW !.:sabber:

    Da würde ich dann auch glatt auf das DVD-Ram verzichten.
     
  19. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich sehe erst mal keinen Grund, warum das Combo sich nicht durch ein DVR-106 ersetzen lassen sollte. Die Masse sind jedenfalls die selben, ausser, bei Combo handelt es sich um eine kleinere Version, wie sie bei Portablen verwendet werden.

    Ist nur die Frage bezüglich der Blende und ob Dein Combo ein Slot-In-Laufwerk ist. Das 106 jedenfalls hat eine Schublade, die irgendwie ausfahren muss. Logisch, nicht? ;)

    Elektrisch und softwaremässig muss das hingegen klappen. Als erstes würde ich mal versuchen, an das Combo ranzukommen.

    Gruss
    Andreas
     
  20. comtom1

    comtom1 New Member

    @AdreasG
    Also, nach ein paar leeren Postings (dumm auf die Tastatur gekommen !):
    Schublade hat das Combo - daher kein Problem. Die Blende vom LW läßt sich ja normalerweise auch abnehmen. Aber an das Laufwerk in meinem schöne AllinOne ranzukommen .... :crazy:
    Da werd ich mal ganz vorsichtig die Dreher zücken. Schließlich hab ich noch Garantie.
    Am besten pack ich mir die Digicam gleich daneben und mach ne Dokusoap draus :klimper: Heimwerker sind ja auf den Privatsendern groß in Mode.
     

Diese Seite empfehlen