ext Festplatte auf PC formatieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mutonia, 24. August 2006.

  1. mutonia

    mutonia New Member

    Hallo möchte gerne grössere Datenmengen mittels einer Ext FirewirePlatte mit einem PC tauschen.
    Wie kann ich diese Platte vernünftig in ein für PC's lesbares Format bringen ?
    ? Das im Festplattendienstprogramm angebotene DOS Format lässt keine langen Namen zu ! ist also nicht brauchbar für meine Zwecke.
    SpeedTool Utilities hat anscheinend dasselbe Problem.
    Ich will auf gar keinen Fall alle Files umbenennen.
     
  2. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    FAT 32 Formatierung
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    FAT32 ist doch DOS!
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich fürchte, mehr als DOS (=FAT32) geht nicht. Außerdem dürfen bei FAT keine Datei größer als 4GB sein. NTFS kann der Mac nicht schreiben.

    Bleibt nur HFS+ und eien Software wie MacDrive oder MacOpener auf einem PC. Die Lösung ist dann aber nicht mehr kostenlos, klappt aber am besten und ohne Einschränkung!
     
  5. mutonia

    mutonia New Member

    also Software aufm PC is Ok aber wie bekomme ich das Problem mit den unter dem PC Format nicht lesbaren Dateinamen in den Griff ?
    das tritt spätestens beim Kopieren auf die DOS formatierte Festplatte auf
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Nee, da haste was falsch verstanden! Du hast folgende Optionen:
    1. FAT. max.4 GB große Dateien, Dateinamen nicht länger als 8 Zeichen
    2. NTFS. Mac kann die aber nicht beschreiben, nur lesen.
    3. HFS+ (Mac-Format!!!!). Kann win nicht lesen, dazu braucht man aber kostenpflichtige Software (MacDrive oder MacOpener). Dann aber keine Einschränkungen.

    Such dir was aus!
     
  7. mutonia

    mutonia New Member

    jetzt hats gebimmelt .. danke
    na denn darf der PC kollege mal einkaufen..
    was ist umgekehrt, kann denn der PC nicht die Platten in einem für MAC lesbarem Format beschreiben ?
    wenn ja welches .
    Also ein Format das es mir erlaubt lange Dateinamen u. Sonderzeichen zu verwenden ?
     
  8. ReinerReibach

    ReinerReibach New Member

    da gibt es woh keine lösung...die einzige ist dann halt wirklich FAT32, aber eben mit max. 4GB und kurzen dateinnamen...
     
  9. mutonia

    mutonia New Member

    Das Fat32 kann nur vom PC erstellt werden ?
    Oder ist das das Format das mir vom Dienstprogramm bei Mac OS unter dem Namen "DOS Format" angeboten wird ?
    wenn nicht was ist das denn für eine Format gibt es da einen anderen Namen als "DOS Format" ?
    d.H. dann ich müsste eine 120GB platte in max 4GB grosse Partitionen unterteilen .
    Na jedenfalls das Format welches von den Dienstprogrammen angeboten wird , da kann noch nicht mal der Name der Festplatte mehr als 8 Zeichen haben. also untauglich.
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    1. FAT32 ist am Mac MS-DOS!
    2. Dateigröße hat nix mit Partitionsgröße zutun. Schließlich kannst du ja auf einer Partition hunderte, tausende Datei oder viele mehr speichern. Nur, eine Datei darf nie größer als 4GB sein. Das ist das Problem, wenn du Video-Schnitt machst, dann kannst du kaum den ganzen Film als Ganzes auf die Platte schreiben.

    Nochmal zum mitschreiben:
    1. FAT=MS-DOS.
    2. FAT ist das einzige pattformübergreifende Format, welches von Win und Mac gelesen und geschrieben werden kann, ohne dass zusätzliche Software notwendig ist.
    3. FAT hat die o.g. Einschränkungen. Willst du die nicht, musst du das Mac-Format nehmen und am PC Software installieren.

    Jetzt müsste doch der Groschen gefallen sein.
     
  11. ggd

    ggd New Member

    Hi,

    du kannst eine FAT32-Partition mit dem Terminal anlegen, der Befehl lautet: diskutil. Eine FAT32-Partition kann durchaus größer als 4GB sein, nur die enthaltenen Dateien nicht. Auch ist es bei FAT32 möglich, lange (>8 Zeichen) Dateinamen anzulegen.

    diskutil list

    listet deine Devices auf. Du musst das richtige finden, andernfalls gehen deine Daten verloren, also vorsicht!

    Disk löschen und dabei umformatieren:

    diskutil eraseDisk MS-DOS dings MBRFormat disk2

    disk2 ist das Device!! Anpassen!

    Das Manual hilft auch weiter:

    man diskutil

    Grüße, Gabriel
     
  12. mutonia

    mutonia New Member

    Danke für die Geduld .. und ja jetzt ist es klar und logisch
     
  13. Sevsen

    Sevsen New Member

    Umgekehrt gehts auch sehr bequem mit dem Programm "Transmac". Damit kannst Du sogar eine externe Festplatte im HFS+ Dateisystem am PC formatieren und mit dem Programm bequem die PC-Dateien auf die externe Festplatte transferieren. Das Programm ist Shareware und läuft 30 Tage lang uneingeschränkt kostenlos. :D
     

Diese Seite empfehlen