ext.festplatte:usb oder firewire

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macmolle, 9. September 2005.

  1. Macmolle

    Macmolle Member

    Hi
    wollte mir eine externe Festplatte(160gb)zulegen.
    aufgrund des Preisunterschiedes von locker 30 euronen weiss ich nicht für welche Schnittstelle ich mich entscheiden soll, usb oder firewire,oder beides zusammen ?
    Was würdet ihr mir empfehlen ?
     
  2. Lila55

    Lila55 New Member

    Für mich wärs auf jeden Fall Firewire, weil man dann auch von der externen Festplatte aus booten kann.
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Firewire, weil's schneller ist und, wie mein Vorredner schon sagt, bootbar.
     
  4. Macmolle

    Macmolle Member

    jau das mit den booten hatte ich gar nicht berücksichtigt,wird wohl ne firewire
     
  5. ittmnc

    ittmnc New Member

    Hab auch ne externe Fire Wire: Null Probleme, booten auch kein Problem und schnell ist es auch..
     
  6. macbike

    macbike ooer eister

    Preisunterschiede von 30 €? Bei FW400/USB 2.0 und nur USB 2.0 sollten es nicht mehr als 10 € Unterschied sein, welche Platte hattest Du denn im Auge, bei der es so viel ist?

    Um mal ne Empfehlung abzugeben, Seagat macht auch externe Platten, da hab ich neulich eine 300 GB im Betrieb gesehen, gerade erst gekauft, die war superleise, kaum zu hören und Gehäuse sieht auch nicht schlecht aus (hatte bei Alternate 200 € gekostet!, natürlich mit FW…). Aus Erfahrung kann ich auch sagen, das Seagate Platten leise bleiben, habe eine seit 3 Jahren und eine andere seit 1,5 Jahren im Einsatz :)
     
  7. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Stimmt, die bleiben leise. Nach spätestens einem Jahr sind die nämlich kaputt und geben keinen Ton mehr von sich ;)
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Also irgendwie war das Zitat jetzt nicht so glücklich gewählt ;)

    Sind übrigens Barracuda 7er Serie beide, die externe könnte sogar schon ne 8er sein.
     
  9. macbike

    macbike ooer eister

    Übrigens bietet Seagate 5 Jahre Garantie für die internen Platten…kann man dann ja auch in nen externes Gehäuse bauen.
     
  10. Macmolle

    Macmolle Member

  11. macbike

    macbike ooer eister

  12. Macmolle

    Macmolle Member

    nochmal was am rande.
    die platte sollte auch daten von windows verarbeiten(also FAT formatieren) können,wie sieht es dann mit dem booten aus.
     
  13. macbike

    macbike ooer eister

    Auf FAT32 kannst Du natürlich kein OS X installieren, Du müsstest da schon eine FAT32 Partition erstellen und dahinter eine HFS+. Das müsste dann auch bootbar sein…
     
  14. bill gehts?

    bill gehts? New Member

    zwei partitionen anlegen. eine fat und ne hfs. geht glaub ich mit diskutil befehl. google mal.

    hab auch gerad externe hd gekauft: samsungs haben alle schlechte kritiken. hab sonst immer maxtor gekauft, aber einige der letzten serien sollen auch nicht so gut sein. bin dann bei seagate gelandet, 5 jahre garantie, leise schnell. die meisten billigen gehäuse sind übrigens der letzte schrott, ein paar mal öffnen und schließen und alles fällt auseinander (leider auch bei mir). würde deshalb immer 20 euro für ein vernünftiges gehäuse drauflegen.
     

Diese Seite empfehlen