Ext. USB Festplatte läuft nicht am Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Achimedis, 27. Januar 2008.

  1. Achimedis

    Achimedis New Member

    Hallo,
    Ich habe eine ext. USB Festplatte mit eigener Stromversorgung von Backard Bell die ich für meinen PC und Mac(MAC OS 10.2) nutzen will. Laut Hersteller muss ich die Platte auf FAT32 formatieren und dann läuft Sie am Mac und am PC.
    Der Mac zeigt sie nicht auf dem Schreibtisch an. Im System-Profiler ja.
    Im Festplatten-Dienstprogramm sagt er mir: Mount-Point nicht aktiviert, Format windows FAT 32. In den Einstellungen habe ich das Häkchen gemacht.
    Leider habe ich keinen Zugriff auf die Platte und er zeigt mir auch nicht was da drauf ist.
    Kann es sein, das es am Format windows FAT32 liegt?
    Wenn ich die Platte am Mac formatiere (nur wenn es nicht anders geht), welches Format soll ich nehmen damit ich sie auch am PC nutzen kann? Der Mac bietet mir an: MAC OS Extended5läuft nicht am PC); Mac OS Standard, UFS"UNIX File System" und Freier Speicher.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Danke
    Achimedis :confused:
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    FAT32 ist richtig.
    Ich würde die Platte nochmals in diesem Format formatieren.
     
  3. Achimedis

    Achimedis New Member

    Das ist nicht so leicht, Windows XP bietet nicht FAT32 an, und an meinem PC sind die USB ports defekt.
    :frown:
     
  4. Mathias

    Mathias New Member

    Es geht auch am Mac:

    Aus der Festplatten-Dienstprogramm Hilfe:

    "Formatieren einer Festplatte für Windows Computer

    Sie können das Festplatten-Dienstprogramm verwenden, um eine Festplatte für Windows Computer zu formatieren. Sie können eines von mehreren MS-DOS Formaten wählen.

    ACHTUNG: Wenn Sie eine Festplatte formatieren, werden alle Dateien darauf gelöscht. Kopieren Sie Dateien, die Sie sichern möchten, vor dem Formatieren auf ein anderes Volume.

    Wählen Sie im Festplatten-Dienstprogramm eine Festplatte aus, die Sie für Windows Computer formatieren möchten.
    Klicken Sie in "Löschen" und wählen Sie "MS-DOS" aus dem Einblendmenü "Volume-Format".
    Geben Sie einen Namen für das Volume ein.
    Der Name darf maximal 11 Zeichen lang sein.

    Klicken Sie in "Löschen" und dann erneut in "Löschen".
    Sie können eine Festplatte auch mit einem Windows Partitionsschema partitionieren. Dabei werden die Partitionen im MS-DOS Format formatiert."
     
  5. Achimedis

    Achimedis New Member

    Guten Morgen,
    das mit dem löschen ist mir schon klar, aber leider kann ich sie nicht in MS DOS formatieren. Ich lösche sie, Format MS DOS, aber der Mac zeigt sie mir nicht an.
    Und wenn ich sie neu patitionieren will, habe ich nur die 4 Formate zur Auswahl.
    MAC OS Extended5l (äuft nicht am PC); Mac OS Standard, UFS"UNIX File System" und Freier Speicher.
    Ob mein PC die Platte erkennt, weiss ich noch nicht. warte noch auf eine USB Karte.
    Danke
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Wenn der Mac sie nicht erkennt und die Platte FAT32 formatiert ist würde ich das Ding wieder zum Händler bringen!
     
  7. mcphillies

    mcphillies New Member

    Lad dir mal ne Demo von NTFS for Mac von Paragon...damit sollte der Mac im Zweifelsfall die Platte auch lesen, wenn sie kein Fat32 ist...aber ich hab keine Ahnung ob das unter MacOS 10.2. geht - musst du mal testen...

    damit kannst du auf jeden Fall auch NTFS Partitionen unter MacOS erstellen.

    Manchmal bietet einem das Festplattendienstprogramm auch mehr Optionen an, wenn man es von CD startet (also mit CD booten und dann probieren).
     

Diese Seite empfehlen