Externe Festplatte als FTP Server

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gfk1953, 27. September 2008.

  1. gfk1953

    gfk1953 Satellite

    Hallo

    Ich betreibe einen MacBook Pro welcher über eine Fritzbox am Internet bezw in keinen Heimnetzwerk hängt. OS is 10.5.5

    Nun möchte ich meine WD externe Netzfestplatte als FTP sServer betreiben um schnelle Backups und Datentransfer zu fahren.
    Brauche ich dazu ein OS auf der Externen Festplatte.
    Oder brauch ich nur eine FTP Seerver-Software
    Oder kann das meine Fritz Box
    Oder ist es gar im OS von Leopart mit drin.

    Fragen über Fragen. Bin mir aber sicher, dass Ihr ne Antwort habt.
    Jetzt schon vielen Dank

    Georg
     
  2. New Macer

    New Macer New Member

    Je nach dem was für eine Fritz!Box du hast, kannst du der Fritz!Box eine dynamische DNS Adresse zuweisen. Diese Adressen sind kostenlos und werden von verschiedenen Anbietern angeboten(z.Bhttp://dyndns.org) Dadurch kannst du den USB-HOST Anschluss über eine Konstante Adresse erreichen. Jedoch ist dieser Zugang mit Nutzernamen und Passwort geschützt und kann von überall abgerufen werden, vorrausgesetzt du verfügst über einen konstanten DSL-Anschluss.

    Viel Erfolg
     
  3. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Auf deiner Fritzbox musst du ein "Portforwarding" zu der IP-Adresse deiner Netzfestplatte einrichten, so dass diese von aussen erreichbar ist. Da die IP-Adresse bei einem normalen DSL-Anschluss nach einer gewissen Zeit wechselt, brauchst du wie oben beschrieben DIN-DNS.

    Damit es mit FTP funktioniert, muss deine Netzfestplatte die Serverfunktion von Haus aus unterstützen. Eine Installation ist da normalerweise nicht möglich. Ob sie als FTP-Server funktioniert, kannst du aus dem Manual ersehen.


    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen