externe festplatte am tft-imac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von starwatcher, 5. April 2004.

  1. starwatcher

    starwatcher New Member

    Community,

    ich brauche eine externe HD für meinen imac zu sicherungszwecken gegen eventuellen datenverlust.
    Die sicherung soll einmal monatlich laufen; datenvolumen beläuft sich auf < 40GB.
    Könnt ihr mir eine "beissfeste" HD empfehlen und vielleicht auch einen anhaltspunkt für kosten oder sogar einen vendor nennen?
    Schnittstelle wahrscheinlich am besten Firewire, oder?

    Wie immer, meinen herzlichen dank bereits vorab...
     
  2. Ganimed

    Ganimed New Member

    Benutze selber die 80 GB Festplatte von LaCie. Läuft sehr leise und wurde bisher immer einwandfrei erkannt. Backups mit CCC kein Problem. Anschluss über Firewire. Kostet zB bei Cyberport 152€.
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Wenn Du mit "beissfest" "gute Qualität" meinst, dann müsstest Du eine SCSI-Harddisk verwenden. Egal, was Du kaufst, in einem FiWi-Gehäuse ist immer IDE drin, und IDE ist halt nur eines: Billig.

    Aber in Deinem Fall (iMac) ist SCSI ziemlich schwierig zu realisieren, zudem kostet eine SCSI-Lösung einiges mehr als eine externe IDE-Platte.

    Dennoch: Wichtige Daten würde ich keinesfalls nur einer einzelnen IDE-Platte anvertrauen. Besser wären dann zwei identische Platten. Oder eine externe Platte und ein DVD-RAM oder gar MO-Laufwerk für die Archivierung.

    Aber letztendlich kommt es darauf an, wie wichtig und somit wieviel Wert Dir ein Backup ist. Gut ist aber schon mal, dass Du überhaupt Backups erstellst ;)

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen