Externe Festplatte defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bix, 13. Mai 2004.

  1. bix

    bix New Member

    Meine Firewire-Festplatte wird mitunter nicht erkannt. Ich schalte sie dann aus und wieder an und dann scheint sie normal erkannt zu werden. Heute klicke ich nun aus dem Finder-Navigator-Fenster auf die Festplatte und der bunte Kreisel erscheint und hört sich nicht auf zu drehen. Ich schalte die Festplatte wieder aus und, Problem behoben. Der Kreisel und die Festplatte verschwinden und ein Warnhinweis (Gerät abgeschaltet..) erscheint. Nach anmachen der Festplatte wird diese wieder normal gemountet. Auch im Finder-Navigator reagiert die Festplatte jetzt wieder normal. Ist das ein Softwareproblem oder ein Hardwareproblem. Sollte ich die externe Festplatte umtauschen? Vielen Dank für Euren Rat. Bix.

    --------
    Mac OS X 10.3.3 G4
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Nun, ich würde erstmal versuchen, mit dem Festplattendienstprogramm oder DiskWarrior die Platte auf Fehler zu untersuchen und diese zu reparieren. Durch das Ausschalten ohne Abmelden könnte da was defekt sein...
     
  3. bix

    bix New Member

    Hab eben mal das Festplattendienstprogramm drüberlaufen lassen. Tatsächlich gab es Fehler. Mal sehen, ob das Mounten jetzt problemloser funktioniert. Grüße nach Leipzig und Danke. Bix
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    ...und nicht vergessen: Platten vor dem Ausschalten/Abstöpseln immer erst abmelden/auswerfen!
    Und den DiskWarrior kann ich wärmstens empfehlen, der entdeckt auch Fehler, die das Festplattendienstprogramm "unterschlägt".
     
  5. tom7

    tom7 New Member

    Überhaupt: Abmelden...
    Das ist so eine Sache. Früher hatte ich eine externe Festplatte (Formac) am G3-Snowbook - kein Problem. Ich konnte die Platte ein u. ausschalten, sie wurde immer brav im Finder angezeigt.

    Inzwischen habe ich ein 15" Titanium u. eine LaCie-Festplatte. Zum einen geht die Platte von alleine in Ruhezustand, ist ja ok., geht aber auch das Laptop in Ruhezustand, meldet sich der Warnhinweis: Nicht ordnungsgemäß abgemeldet. D.h., Stecker raus u. wieder rein, dann zeigt sich die Festplatte wieder. Sehr umständlich, zumal der Stecker auf der Rückseite des Gerätes ist...
    Bisher ist mir nichts eingefallen, ausser das Laptop in Dauerbetrieb zu versetzen.

    tom
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    ..das hab ich so noch nie erlebt, weder am iMac 400 mit Icecube, noch am G4 mit Maxtor...
     
  7. bix

    bix New Member

    Mitunter bleibt keine andere Lösung. So hängt sich mein Backup-Programm Tri-Backup mitunter auf und kehrt nur ins Leben zurück durch das Abschalten der Festplatte. Wenn nichts Besonders anliegt schalte ich grundsätzlich erst den Computer aus und warte bis er sich nicht mehr rührt und dann schalte ich die Festplatte aus. Das dürfte so okay sein. Gruß, Bix.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    Aber das sich ein Backup-Programm aufhängt, dürfte nicht okay sein, vielleicht solltest du da mal über einen Wechsel nachdenken ;)
     
  9. tom7

    tom7 New Member

    Ich vermute, der Hersteller hat das mit Absicht gemacht, um den User fit zu halten:
    Immer wieder mal aufstehen und Festplatten hinten verstöpseln..-hat was.
    Die "Festplatte mit sportlicher Note" ! ;)

    Gruß - tom
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

  11. bix

    bix New Member

    ..was aber möglicherweise eher auf eine Fehlfunktion der Festplatte schließen lassen könnte. Das muss ich erst ausschließen. Das Backup-Programm hätte ja sonst keinen Grund sich so zu verhalten und wieder normal zu funktionieren, sobald die Festplatt abgeschaltet wird.
     
  12. bix

    bix New Member

    Heute wieder dasselbe Problem. Computer hochfahren, Festplatte anknipsen, kneck, grrk, kneck, kneck, kein Festplattenbild und Hinweis, dass ein Gerät sich anmelden will, das nicht erkannte wurde. Option "Auswerfen" gewählt und Festplatte ausgeschaltet, kurz gewartet und wieder angeschaltet: da wird sie erkannt. Da stimmt doch was nicht mit der Platte! Oder? Bix.
     

Diese Seite empfehlen