Externe Festplatte für Time Machine ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von zackenbarsch, 20. Januar 2008.

  1. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    Hallo zusammen!

    Bedürfnis:
    Einfache Datensicherung über Time Machine ohne dass ich irgendwas anschalten muss.

    Bedarf: Externe Festplatte, die
    1) FW 400 hat
    2) ich nicht separat einschalten muss, sondern sich automatisch einschaltet, wenn ich den Rechner (PM 2.5 DUAL) einschalte.
    3) Nicht MyBook von WD heißt, da ich darüber zu viel negatives gelesen habe.

    Wer hat eine Vorschlag, Danke!
     
  2. daholzmichel

    daholzmichel New Member

    Time Capsule :D
     
  3. dimoe

    dimoe New Member

    Buffalo Terrastation
    edit: ---NEIN!! es ist die "Buffalo DriveStation Duo"
    mit FW und USB2, ich habe die mit 1TB gekauft (2 Festplatten, als Raid möglich = ca. 250€)
    Netzteil ist innen, so daß "aus" wirklich "aus" ist und nicht der Trafo immer an bleibt.
    Der Lüfter ist zwar zu hören, ist aber auch nach einem Tag Vollast noch dezent.
    Hat wahlweise Automatisches einschalten,
    allerdings schalte ich lieber von Hand ein, denn ein stündliches Backup aller Daten ist doch etwas zuviel (eine Parallels Partition hat mal eben 11GB, nach 8 Stunden Arbeit wären das also 88GB Speicherplatz!)
    Gerade gestern habe ich aber eine Parallels-Partition nach einer mißlungenen Software-Installation mit TimeMachine wieder hergestellt, hat ca. 20 Minuten gedauert!
    Eine Einstellungsmöglichkeit (diese Daten einmal täglich, andere Daten stündlich) wäre schon gut.
     
  4. kakue

    kakue New Member

    Was hast Du darüber negatives gelsesen?
    Die HDs funktionieren bei mir problemlos.
     
  5. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    Ich habe in diversen Posts und Produktbewertungen (u.a. auch by Cyberport) gelesen, dass sich die Geräte nicht so ein- und ausschalten, wie sie es sollten und das es so einige gibt, die dieses Gerät zurückgeben, weil es eben nicht wie erwartet verhält. Ich kann das nicht bestätigen, da ich eben keine habe, allerdings können sich so viele auch nicht irren, oder? Klar, ich könnte es ausprobieren und ggf. auch zurückgeben, falls es am FW400 Anschluss nicht läuft aber trotzem wollte ich mal etwas über Alternativen wissen.

    Die Buffalo erscheint mir vom preislichen sehr hoch, eher schon etwas für Profianwender.

    Da muss es doch noch mehr geben, oder? Auch Buspowered ist vollkommen OK, wenn es halt mit FW funktioniert.
     
  6. dimoe

    dimoe New Member

    Es gibt auch noch dieses Gehäuse (mit USB und FW Hub) für 59,90€
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog...70&PHPSESSID=9dd774f13a117bcfb5eb06027c107061
    Eine Festplatte kostet dann natürlich extra: 500GB kosten ab 100€

    Wenn ich dann die Buffalo nehme sind da 2 500GB Festplatten drinnen, der Preis paßt schon (0,25€ / GB)
    Ich habe beim suchen gerde gemerkt: es ist die
    Buffalo Technology Drivstation Duo External 1TB Hard Drive

    kleiner gibt es sie aber auch:
    500 GB ab 120€ (0,24€ / GB)
    http://www.billiger.de/show/produkt/4151459-Buffalo-DriveStation-Combo.htm
    http://www.buffalo-technology.com/products/external-drives/drivestation/drivestation-combo/
     
  7. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    Ich wage jetzt zu behaupten, dass all diese Festplatten sich NICHT automatisch einschalten, wenn ich den Computer anmache, oder?

    Generell zum Preis/GB völlig OK, allerdings benötige ich eine so große gar nicht.
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Richtig! Kann ja auch nicht gehen! Alle Platten werden in den Ruhezustand geschickt, mehr nicht. Einziger Unterschied: bei einigen Gehäusen geht mit dem Ruhezustand der Platte auch die LED an der Front aus, bei anderen nicht. Das Ausgehen der LED suggeriert, das Gehäuse und Platte ist aus. Das aber ist nicht so!

    Sei also nicht so faul und schalte die Platte bei Nichtgebrauch aus! Ansonsten empfehle ich dir eine schaltbare Steckdosenleiste, an dem alle Gerät hängen!
     
  9. dimoe

    dimoe New Member

    in meinem Link von Buffalo steht unter (deutsche Seite)-Funktionen:
    • Durch Aktivieren des automatischen Netzmodus kann das Gerät zusammen mit dem angeschlossenen PC ein- und ausgeschaltet werden
     
  10. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Hände weg von den WD My Books!
    Ich hatte sie selber und musste das Ding nach 2 Tagen wieder zurück schicken.

    Hier ein interessanter thread:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=298153
     
  11. zackenbarsch

    zackenbarsch New Member

    naja, vielleicht nicht gerade faul, aber ich finde das system, so wie ich es dezeit habe, sehr gut.
    Nur einmal den Monitor berühren und alles fährt hoch (mit ADC) Schade, dass es die ADB Tastaturfunktion nicht mehr gibt, an welcher man alles einschalten konnte....

    Ich will einfach nicht Monitor, Rechner, Drucker, Lautsprecher, Scanner, Festplatten etc. immer separat einschalten. Oder tolle Sensortaste auf dem Monitor und dann ein schäbbiges Kabelwirrwar a la Windows unter dem Tisch mit flackernd leuchtender orangener Steckdosenleiste.. Vergleichbar mit Kunstledersitzen mit rosa Schnweinchenmuster im Bentley.

    Schaffen denn 2,5 Zoll Laufwerke immer Bus powered?
     

Diese Seite empfehlen