Externe Festplatte für Windows und MAC

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von noahjoel, 22. Oktober 2009.

  1. noahjoel

    noahjoel New Member

    hallo macwelt

    habe folgendes problem:

    besitze ein macbook pro habe darauf über bootcamp windows7 installiert
    da ich für mein studium ein programm brauche das nicht auf mac läuft

    nun habe ich 2 partitionen einmal die mac und einmal die windows von
    denen ich jeweils alle meine datein auf eine externe festplatte speichern
    möchte.

    gibt es eine möglichkeit die platte so zu formatieren, dass ich von beiden
    betriebssysteme zugriff und das recht auf veränderung habe ?

    möchte die externe festplatte nicht partitionieren sondern alles auf einer partition abspeichern.

    würde mich sehr über euere hilfe freuen
    noah
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo und willkommen im Forum
    Als Einsteiger in dem Forum möchte ich dich auf die hier zur Verfügung gestellte hervorragende Suchfunktion hinweisen. Eine nahezu identische Frage gab es nämlich schon vor 4 Tagen, siehe nachstehende Adresse. Hieraus kannst du schon einige Informationen zu deiner Frage rauslesen.
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=693759
    Ein paar Ergänzungen meinerseits zu den möglichen Dateisystem auf der Austausch-HD:
    FAT32: kann von Windows und Mac gelesen und geschrieben werden, maximale Dateigröße aber nur 4GB.
    NTFS: Kann von Windows gelesen und geschrieben, vom Mac nur gelesen werden. Abhilfe mit zusätzlicher SW wie NTFS-Fuse, MAC-FUSE, Paragon oder neuerdings mit System 10.6.1.
    HFS+: Das Mac-Dateisystem, kann von Windows gelesen werden, wenn es mit den BootCamp-Treibern von System 10.6.1 installiert wurde. Ansonsten mit Zusatz-SW (namentlich ist mir keine bekannt).
    Ansonsten bleibt noch die HD doch in zwei Partition aufzuteilen mit unterschiedlichen Dateisystemen.

    MACaerer
     
  3. noahjoel

    noahjoel New Member

    @MACaerer

    wow erstmals danke für deine schnelle antwort ! das geht ja ziemlich fix hier ..

    ok habe diesen eintrag: http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=693759
    auch gelesen. jedoch stellt JoXX in diesem Thread eine komplett andere frage
    er will wissen wie er seine festplatte partitioniert ...
    möchte aber genau das nicht, da es für meine arbeit zu umständlich ist ich muss dateien
    in einem programm in windows zeichnen sie dann abspeichern auf meinem mac wieder laden wieder im win bearbeiten usw. usw. dann muss ich die dateien immer auf beiden
    partitionen abgespeichert haben... :)
    ist schon umständlich genug immer das betriebssystem zu wechseln.

    finde deine antwort dagegen ziemlich interessant und spezifischer auf meine frage.

    - also FAt32 ist ziemlich übel wenn ich nur dateien bis 4gb übertragen kann

    NTFS finde ich schon interessanter
    verstehe jodoch nicht so recht wie das mit diesen programmen läuft, muss ich mir da einfach eines dieser beiden auf meinem mac installieren ? Funktioniert es mit dem 10.6.1 sowiso ? wenn ich mir das installiere kann ich NTFS auf MAC und PC nutzen ?
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Um Missverständnisse vorzubeugen: Auf eine HD mit FAT32-Dateisystem kann man natürlich Daten übertragen bis die Platte voll ist (maximale Plattengröße 8TB). Lediglich die Größe der einzelnen Dateien darf 4GB nicht überschreiten. Das ist allerdings allenfalls bei Video-Dateien interessant. NTFS hat diese Begrenzung nicht, dafür hat das MacOs auf das Dateisystem nur Lesezugriffe. Mit MacOs10.6.1 ist es grundsätzlich möglich auch schreibenderweise auf NTFS zuzugreifen. Allerdings ist diese Funktion nicht standardmässig freigeschaltet und erfordert eine aufwendige Befehlssequenz über das Terminal. Dabei sollte man unbedingt schon einiges an Erfahrung haben, da im Terminal mit Root-Rechten gearbeitet werden muss und eine fehlerhafte Eingabe das System irreparabel beschädigen kann. Besser ist es ein Tool wie NTFS-Fuse oder Paragon zu verwenden. Das findest du mit Google leicht selber.
    Die Formatierung mit NTFS muss übrigens von Windows aus durchgeführt werden, da diese Option von Festplatten-Dienstprogramm nicht angeboten wird.

    MACaerer
     
  5. noahjoel

    noahjoel New Member

    vielen vielen dank ...

    hab mein OSX leopard für den winter vorbereitet und mit SNOW upgegraded ... dann festplatte im windows NTFS formatiert und zack alles
    geht wunderbar

    glücklich mit dem forum glücklich mit der festplatte ... glücklich mit der welt
     
  6. Claudine

    Claudine Claudine

    Hallo, ein Zusatzfrage: ich suche eine externe Festplatte, die automatisch die Daten bei Benutzung sichert. Bei Amazon gibt es eine, aber nur für windows.
    Weiß einer ob es das auch für Mac ( iMac G5) gibt, wenn ja, wo , wie teuer?
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Was meinst du damit??? Das musst du mal erklären! Das verstehe ich jetzt nicht!

    In einem solchen Gehäuse arbeiten ganz gewöhnliche Festplatten, wie sie auch in deinem Mac oder anderen PCs arbeiten!
     

Diese Seite empfehlen