externe Festplatte indizieren

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von kristofer, 1. Oktober 2005.

  1. kristofer

    kristofer New Member

    Hellou

    Hab mir jetzt endlich für meine große Rechnerplatte ein externes Gehäuse gekauft, damit ich sie für mein Powerbook verwenden kann. Jetzt mein Problem...ich kann sie ans Powerbook anstecken, sie erscheint wunderbar auf meinem Schreibtisch, ich kann die Daten lesen/ansehen/aufmachen, aber keine Daten auf Ihr speichern. Liegt wohl daran, dass sie im/aufs Windows NTFS Format formatiert wurde.
    Jetz hab ich mal Apfel+I gedrückt und da steht jetzt was von indizieren. Was genau ist das? Wird die Platte und die Daten darauf für Apple umgeschrieben? Oder wird die Platte dadurch komplett formatiert, sodass alle Daten futsch sind? Was kann ich machen, dass ich die Platte auf PC und Apple verwenden kann...also Daten bei beiden Formaten (Windows & OS) speichern kann???
     
  2. bastigs

    bastigs New Member

    Platte Fat32 formatieren :cool:
     
  3. kristofer

    kristofer New Member

    ...aber was is dieses "indizieren"?
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Das mit dem Indizieren bezieht sich wohl mehr auf Spotlight, das würde den Inhalt der Platte in keinster Weise verändern (außer die Spotlight-Datenbank die noch drauf käme, könnte der Mac drauf schreiben).
    Wie schon erwähnt wurde ist FAT32 das Dateisystem, das man wählen sollte, damit die Platte auf beiden (praktisch fast allen) Plattformen erkannt wird. Nur musst Du wissen, das FAT32 Einschränkungen hat (bezüglich Datensicherheit nach Absturz, Dateigröße…) und FAT32 berücksichtigt nicht die Mac Resorcenzweige die noch immer viele Dateitypen haben, so das diese verloren gehen können und die Datei/Programm unbrauchbar wird. Eine bessere (aber kompliziertere) Lösung bietet das Terminal, damit kann man eine FAT32 Partition anlegen (für Win) und danach eine HFS+ Partition (für Mac), mit dem Festplattendienstprogramm geht das nicht.
     
  5. kristofer

    kristofer New Member

    Also kommt FAT32 nicht in Frage?
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Es kommt darauf an, wie du die Platte verwenden willst. WindowsPC und Mac, dann FAT32. Nur Mac, dann Mac OS Extended (Journaled).
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Wenn die Einschränkungen Dich nicht stören kommt es schon in Frage. Sonst eben der Umweg über das Terminal (mit der richtigen Anleitung soll es klappen, konnte es aber leider noch nicht selber probieren…)
     

Diese Seite empfehlen