Externe Festplatte kann nicht formatiert werden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iMacfux, 22. November 2007.

  1. iMacfux

    iMacfux New Member

    Guten Morgen,

    ich möchte eine externe Festplatte formatieren, erhalte jedoch immer die Nachricht:

    "Das Medium konnte nicht deaktiviert werden".

    Frage: wie deaktiviert man eine Festplatte bzw. was kann ich tun???

    Danke.

    Walter
     
  2. turnt

    turnt New Member

    Das sollte das Festplattendienstprogramm von alleine machen.
    So du dieses Programm benutzt.

    Wenn es auch damit nicht klappt, ist entweder eine Einstellung falsch
    oder die Platte nicht korrekt verbunden.

    Gruss
     
  3. iMacfux

    iMacfux New Member

    Danke für die Antwort. Aber wie schon gesagt: die externe Festplatte wird auf dem Desktop nicht angezeigt. Beim Festplattendienstprogramm wird immer angegeben: ..kann Festplatte nicht deaktivieren.

    Links im Festplatten-Dienstprogramm wird die Festplatte mit dem Symbol angezeigt. Daher müssen die Kabel (USB- und STromkabel) nach meiner Meinung richtig drin sein.

    Es muss ein anderer Fehler vorliegen, aber welcher???

    Wenn ich die "Volumes" anzeigen lasse, dann wird zwar die Festplatte angezeigt, es kann aber nicht zugegriffen werden.

    Beim Format sehe ich, dass es auf "Windows-NT 3G" steht. Ich habe die Festplatte mal mit einem XP-Rechner formatiert. Vorher stand das Format auf "NFTS-3G", was aber auch keine Änderung ergab.



    Gruss
    Walter
     
  4. dimoe

    dimoe New Member

    Hallo Walter,
    geht das Problem weiter?

    Eine Festplatte kann dann nicht deaktiviert werden, wenn irgendein Programm darauf zugreift oder eine Datei geöffnet ist - da Du aber schreibst, daß die Festplatte nicht auf dem Schreibtisch erscheint kann das ja nicht sein.
    Im Festplattendienstprogramm kann man Festplatten deaktivieren und danach dann löschen.
    Sonst kannst Du versuchen die Festplatte mit Bootcamp oder Parallels zu formatieren. Notfalls am PC.
     
  5. iMacfux

    iMacfux New Member

    Hallo Dirk,

    danke, aber das Problem bestht immer noch. Mittlerweile noch schlimmer: die beiden kleineren Festplatten, die ich nach der Installation von MacFuse und NTFS-3G sehen konnte, werden nun auch nicht mehr auf dem Desktop angezeigt. Auch für sie erscheint im Festplatten-Dienstprogramm die Nachricht: kann nicht deaktiviert werden.

    Die größere Festplatte habe ich auf einem Windows-Rechner formatiert, aber sie erscheint auch nicht auf dem Desktop.

    Unter "Volumes" kann ich sie aber sehen.

    Also was tun?

    Noch eine Frage: welches der beiden Programm muss zuerst installiert werden? Das MacFuse und dann das NFTS-3G oder umgedreht???

    Ich würde dann die beiden Programme deinstallieren und es nochmals neu versuchen.


    Gruß
    udn Danke.

    Walter
     
  6. dimoe

    dimoe New Member

    Hallo Walter
    nochmal für mich:
    Bedeutet das, daß Du z.B. eine Datei auf das Volume kopieren kannst?
    Dann funktioniert es nämlich und Du hast nur ein Darstellungsproblem - dafür würde ich dann die Rechte des Systems reparieren (im Festplattendienstprogramm)

    Ich vermute, daß man mit Hilfe von MacFuse lediglich fertige NTFS-Volumes benutzen kann, aber nicht die Formatierung ändern, schließlich kann das eigentliche Betriebssystem mit NTFS nur sehr spärlich umgehen: nur lesen.
    Formatieren geht wohl nur unter Windows - Mac kann nur Windows Fat32
     
  7. iMacfux

    iMacfux New Member

    Hallo Dirk,

    ich kann nichts auf die Festplatte schreiben.... und auch nicht lesen.

    Nochals meine Frage: wie war das mit dem MacFuse und dem anderen Programm??? In welcher Reihenfolge muss installiert werden oder ist das egal?


    Kann man beim MAC die mitgelieferten CD´s reinlegen und eine Reparatur fahren?

    Danke.



    Gruss
    Walter
     
  8. arnbas

    arnbas New Member

  9. skehrens

    skehrens New Member

    Hallo iMacfux!

    Falls die Platte nicht erkannt wird schau mal hier, kann man auch mit Onix lösen:

    Externe Platte formatieren

    Stefan
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es ist möglich, dass eine Datei beim Schreiben beschädigt wurde, so dass der EOF-Marker nicht gesetzt wurde. Für den Finder ist damit die Datei noch geöffnet und die Platte lässt sich damit nicht deaktivieren. Versuch doch mal die komplette Platte zu löschen mit dem folgenden Terminalbefehl:
    rm -r /Volumes/Der\ Name\ der\ HD
    Nach dem rm und vor dem /Volumes muss ein Leerzeichen sein. Falls der Name der HD Leerzeichen enthält muss dieses durch ein Backslash gefolgt von einem Leerzeichen in die Befehlszeile eingegeben werden. Das Backslash erreichst du durch Alt+Shift+/.
    Anschließend sollte sich die Platte abmelden lassen. Bitte sehr sorgfältig sein bei der Eingabe des Volumennamens. Der Befehl löscht gnadenlos alles und das ohne Rückfrage!!

    MACaerer
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    Sagt mal (auch du, MACaerer), habt ihr euch angeschaut, wie alt dieser Thread ist? Ihr antwortet auf einen 2 Jahre alte Frage! Und auch iMacFux war schon mehr als 4 Monaten nicht mehr hier aktiv!!!
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Tja, manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht. :rolleyes:

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen