Externe Festplatte mit Dosen teilen...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kickboard2000, 14. September 2005.

  1. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    hi,
    hat jemand von Euch Erfahrungen damit gesammelt, ob sich eine
    externe Firewire Festplatte sowohl vom Mac aus, als auch von einem Windows-Notebook (als backup-Lösung) nutzen läßt?
    Wenn ja - wie geht das? Braucht man zwei Partitionen? Wie sieht es mit der Formatierung aus? Wenn man sie mit dem Mac formatiert hat, kann sie die Dose doch nicht erkennen oder?
    Oder braucht man doch zwei getrennte Platten?
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    FAT32 ist das Format, daß du nehmen musst. Allerdings kannst du von einer solchen Platte nicht booten, und m. W auch keine Programme starten. Zur Datensicherung ist das aber genau richtig, wenn auch ‘ne DOSe drauf zugreifen muss.

    Allerdings gibt’s da eine Einschränkung: Die Dateien dürfen nur bis 4 GB groß sein.

    Zwei Partitionen brauchst du nicht. :shake:

    micha
     
  3. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    FAT32 - hab ich die Option im Festplatten-Dienstprogramm? Neben
    MacOS Extended und journaled usw.?
     
  4. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Wenn du die oberste Ebene der Platte in der linken Spalte anklickst, dann wird dir das Format MS-DOS angeboten. Das ist FAT32.

    micha
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Das aber könnte ein unüberwindliches Problem werden!

    Und zwei Partitionen mit 2 unterschiedlichen File-Systemen scheint nicht ganz einfach einzurichten sein. Vielleicht doch besser HFS Extented nehmen und für die DOSe soaws wie MacDrive oder MacOpener oder wie die Software sonst noch heist. Vorteil: du kannst ein Notsystem auf der Platte haben und davon starten. Das ist im Notfall bequemer, als von DVD starten. Oder doch besser 2 Platten für 2 Systeme...
     
  6. hobbit

    hobbit New Member

    ich habe ein externe (aldi) am mac hängen und diese mit "sharepoints" für alle dosen im netz freigegeben. auf einer partition speichere ich auch mac-dateien, funktioniert einwandfrei.

    nur booten vom mac geht hat nicht!
     
  7. kickboard2000

    kickboard2000 New Member

    Kenne mich mit Firewire bei Dosen leider gar nicht aus. Was passiert, wenn ich an den Firewire-Port einer Dose eine externe (DOS-formatierte) Festplatte
    anstöpsle? Wie beim Mac - sie erscheint in Form eines icons auf dem Desktop?
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Nein, bei Windows erscheint nie eine Laufwerk ohne manuelles Zutun auf dem Destop, egal wie die Platte angeschlossen ist. Ein gemountetes LW findest du nur unter Arbeitsplatz. Das aber auch nur dann, wenn er das Format der Platte lesen kann
     

Diese Seite empfehlen