externe festplatte mit passwort versehen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von SRALPH, 26. Mai 2004.

  1. SRALPH

    SRALPH New Member

    wie kann ich dies am besten lösen oder benötige ich solche tools wie dieses hier: http://www.subrosasoft.com/thestore/product_info.php?products_id=424

    möchte (besser, muss, weil mein ibook leider aus dieser fehlerserie entstammt und ich keine lust habe, dass die daten für immer verschwinden) mir eine externe festplatte und diese vor unberechtigten besuch schützen!

    RALPH
     
  2. meisterleise

    meisterleise Active Member

    > muss, weil mein ibook leider aus dieser fehlerserie entstammt
    Auch ohne Fehlerserie würde ich immer mit Datensicherung arbeiten! Es sei denn, deine Daten sind nicht wichtig ;)

    Die einfachste Methode, die Daten auf der ext. Platte zu schützen, ist, ein Discimage mit Password zu erstellen. Du mountest dann dein Image und verwendest dies wie ein normales Medium.
    In sofern verstehe ich nicht ganz den Vorteil der o.g. Software (aber es wird sicherleich einen geben).

    Allerdings frage ich mich, warum du die Kopie deiner Daten auf der ext Platte schützen willst, während die original Daten auf dem iBook ungeschützt sind? Oder habe ich das falsch verstanden?
     
  3. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    ...eine externe Festplatte kann jeder, der den entsprechenden Anschluß hat (z.B. Firewire) auslesen.
    Die Daten am iBook sind durch die Passwort-Abfrage von OSX halbwegs ordentlich geschützt... solange keiner die System-CD findet...

    So deute ich die Frage zumindest.
     
  4. SRALPH

    SRALPH New Member

    stimmt, genau so meinte ich es :D

    ein freund hat seine externe festplatte in eine sichtbare und 3 unsichtbare bereiche geteilt und dort kann man seine wichtigen dateien abspeichern, ohne das sie jemand sieht.
    denn wenn ich die festplatte irgendwo mal liegen lassen sollte, kann jeder, ja jeder auf sämtliche daten zu greifen :(

    RALPH
     
  5. meisterleise

    meisterleise Active Member

    o.k. - verstanden!
    Bleibe also bei meinem Rat, es mal mit einem passwordgeschützten discimage zu probieren, wie oben bereits erwähnt. Wenn das aus irgendwelchen Gründen deinen Anforderungen nicht genügen sollte, kannst du ja immer noch entsprechende Software antesten.
     

Diese Seite empfehlen