Externe Festplatte: mount-point nicht aktiviert

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nanoloop, 30. Oktober 2003.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Hoi

    Bei meiner externen Festplatte wird die Hauptpartition nicht mehr gemountet.

    Hab schon folgendes gemacht:
    - Ab- und angestöpselt.
    - Neustart.
    - Prebindings/Permissions aktualisiert.
    - Festplatten-Dienstprogramm Info:
    "Mount-Point: Nicht aktiviert
    - Erste Hilfe gibt die Meldung:
    "Can't open /dev/rdisk1s2: Permission denied"

    Wie bekomme ich die Partition wieder gemountet?

    nano
     
  2. henningl

    henningl Bei den Verwirrten


    Hi,

    hast Du es mal im Terminal mit

    mount -rw /dev/rdisk1s2 /Volumes/volumenamen

    probiert ?


    Gruß
    henning
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Yepp.

    "unknown special file or file system"

    Nette Meldung, oder?

    Könnte es sein, daß Cocktail mir die Zugriffsrechte verbogen hat (-> permission denied)?

    nano
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Leutz, last mich nicht hängen.
    Ich hab echt die Panik in den Augen stehen.

    Tipps, Tipps, Tipps, bitte.

    Hat es Sinn die Platte an nen anderen Mac zu hängen?

    nano
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    bump

    Kein Unix-Spezialist hier, der sich herausgefordert fühlt mir ein paar hilfreiche Terminal Tricks mitzuteilen?

    nano
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    Was hast du denn mit cocktail alles angestellt wenn du schon die schuld darin vermutest?
    Was machst du generell mit dem Krempel wenn du nicht weisst da da unterm unix passiert.
    mensch *Finger heb. Nur weil sich Tools "optimierer" nennen ist nicht jede Funktion die sie anbieten immer und zu jedem zeitpunkt wirklich sinnvoll ...

    Ich denke aber nicht das du da groß weiterkommst. Wir die Platte im festplattendienstprogramm angezeigt?
    Kannst du eventuell mit Disk Warrior da mal drüber rutschen? Ich schätze ohne ein Festplatten rettungstools wie dieses ist da nix zu machen, möglicherweise sind ja die tabellen verzeichnisse der HD kaputt.

    Was ist wenn du die HD mal aus dem Firewiregehäuse ausbaust und intern an den Rechner klemmst ?
     
  7. nanoloop

    nanoloop Active Member

    @ kawi
    ja ja ja.
    shame on me.
    hast ja recht.

    eigentlich bin ich mit diesen tools auch vorsichtig.
    was hab ich mit cocktail gemacht?
    prebinding und permission laufen lassen.

    im festplatten-dienstprogramm erscheint das symbol der partition ohne namen.
    lässt sich anwählen, aber nicht überprüfen/reparieren. da kommt die meldung: permission denied.

    diskwarrior hab ich auf der 9er partition, komm ich damit weiter?

    nano
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Moin,

    Betriebssystem noch mal drüberbügeln!

    Gruß
    Klaus
     
  9. jonez

    jonez New Member

    das problem hatte ich auch. merkwürdigerweise war an anderen rechnern unter mac os 9 die platte ganz normal zu sehen.

    habe sie dann neu formatiert (konnte aber vorher unter 9 alle daten sichern).

    was hast du für ein firewire-gehäuse?
     
  10. bus

    bus New Member

    Mit DW 2.1 habe ich unter OS 9 auch schon mal 'ne 10-er Systempartition wieder hingekriegt.

    B-)
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Yepp.
    Geschafft.
    Mount point neu gesetzt via Terminal.
    Ollen 9er Norton Disk Doctor von der sichtbaren Partition laufen lassen (da auf interner Platte reines X).
    Voila.
    Nach 6 Stunden, dem Reparieren hunderter Dateien, die Erlösung: Partition wird wieder gemountet.
    Es sind zwar einige Dateien schrott, unwichtiges Zeugs, daß sofort getrasht wird, aber ansonsten scheint es nochmal gut gegangen zu sein.
    Nu kann ich endlich mit dem Backup anfangen. LOL, als das fast Desaster passierte, saß ich nämlich gerade vor dem Rechner mit nem Stapel frischer DVDs.

    Thanx

    nano
     

Diese Seite empfehlen