externe festplatte und betriebssystemphilosphie

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von goaconmactor, 11. Juli 2003.

  1. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hallo.

    habe eine externe festplatte von thoshiba. formatiert unter OSX! diese wollte ich heute morgen an einen recht neuen Windows XP-rechner sowie Laptop anschließen! platte hat sowohl firewire als auch usb-anschlüsse! bei windows muss die platte vor dem entfernen deaktiviert werden - das macht man in der unteren taskleiste. dort wird sie auch angezeigt, jedoch nicht im arbeitsplatz und unter der gerätesteuerung! die anschlüsse sind definitiv freigeschalten! jo, wer hat ne idee!
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    du hast sie doch nicht mit HFS+ formatiert?
    nimm doch das Festplatten-Dienstprogramm und wähle unter "Löschen" den Punkt MS Dos (oder so...)
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    die Platte wird vom Rechner als solches al angesteckte HArdware erkannt ... aber nicht vom System, weil per default windows nix mit HFS, HFTS+ oder UFS Platten anfangen kann.

    Wenn du die Platte als Wechselmedium zwischen beiden Welten nutzen willst, solltest du sie im PC Format formatieren ... allerdings kannst du dann nur noch Daten drauf speichern, Mac Programme laufen dann wohl nicht mehr davon
     
  4. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ich weiss eben nicht, wie ichs sie unter win formatieren soll, weil ich ja gar nicht rankomme!
    werde sie aber jetzt nochmal neu formatieren und nochmals testen. was mich zusätzlich halt noch verwundert ist, daß z.B. mein usb-memory-stick einwandfrei funktioniert! ist doch im prinzip das gleiche, oder?
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    der war wahrscheinlich schon formatiert, und das mit dem PC-Format. Der Mac hat damit keine Probleme. Und (s.o.) du brauchst keinen PC, um die Festplatte im PC-Format zu formatieren, X kann das und 9 kann das auch...:D
     
  6. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    man wird sehen, wie sich das entwickelt ;-)
     
  7. arno

    arno New Member

  8. arno

    arno New Member

  9. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hallo.

    habe eine externe festplatte von thoshiba. formatiert unter OSX! diese wollte ich heute morgen an einen recht neuen Windows XP-rechner sowie Laptop anschließen! platte hat sowohl firewire als auch usb-anschlüsse! bei windows muss die platte vor dem entfernen deaktiviert werden - das macht man in der unteren taskleiste. dort wird sie auch angezeigt, jedoch nicht im arbeitsplatz und unter der gerätesteuerung! die anschlüsse sind definitiv freigeschalten! jo, wer hat ne idee!
     
  10. Macci

    Macci ausgewandert.

    du hast sie doch nicht mit HFS+ formatiert?
    nimm doch das Festplatten-Dienstprogramm und wähle unter "Löschen" den Punkt MS Dos (oder so...)
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    die Platte wird vom Rechner als solches al angesteckte HArdware erkannt ... aber nicht vom System, weil per default windows nix mit HFS, HFTS+ oder UFS Platten anfangen kann.

    Wenn du die Platte als Wechselmedium zwischen beiden Welten nutzen willst, solltest du sie im PC Format formatieren ... allerdings kannst du dann nur noch Daten drauf speichern, Mac Programme laufen dann wohl nicht mehr davon
     
  12. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ich weiss eben nicht, wie ichs sie unter win formatieren soll, weil ich ja gar nicht rankomme!
    werde sie aber jetzt nochmal neu formatieren und nochmals testen. was mich zusätzlich halt noch verwundert ist, daß z.B. mein usb-memory-stick einwandfrei funktioniert! ist doch im prinzip das gleiche, oder?
     
  13. Macci

    Macci ausgewandert.

    der war wahrscheinlich schon formatiert, und das mit dem PC-Format. Der Mac hat damit keine Probleme. Und (s.o.) du brauchst keinen PC, um die Festplatte im PC-Format zu formatieren, X kann das und 9 kann das auch...:D
     
  14. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    man wird sehen, wie sich das entwickelt ;-)
     
  15. arno

    arno New Member

  16. arno

    arno New Member

  17. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hallo.

    habe eine externe festplatte von thoshiba. formatiert unter OSX! diese wollte ich heute morgen an einen recht neuen Windows XP-rechner sowie Laptop anschließen! platte hat sowohl firewire als auch usb-anschlüsse! bei windows muss die platte vor dem entfernen deaktiviert werden - das macht man in der unteren taskleiste. dort wird sie auch angezeigt, jedoch nicht im arbeitsplatz und unter der gerätesteuerung! die anschlüsse sind definitiv freigeschalten! jo, wer hat ne idee!
     
  18. Macci

    Macci ausgewandert.

    du hast sie doch nicht mit HFS+ formatiert?
    nimm doch das Festplatten-Dienstprogramm und wähle unter "Löschen" den Punkt MS Dos (oder so...)
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    die Platte wird vom Rechner als solches al angesteckte HArdware erkannt ... aber nicht vom System, weil per default windows nix mit HFS, HFTS+ oder UFS Platten anfangen kann.

    Wenn du die Platte als Wechselmedium zwischen beiden Welten nutzen willst, solltest du sie im PC Format formatieren ... allerdings kannst du dann nur noch Daten drauf speichern, Mac Programme laufen dann wohl nicht mehr davon
     
  20. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ich weiss eben nicht, wie ichs sie unter win formatieren soll, weil ich ja gar nicht rankomme!
    werde sie aber jetzt nochmal neu formatieren und nochmals testen. was mich zusätzlich halt noch verwundert ist, daß z.B. mein usb-memory-stick einwandfrei funktioniert! ist doch im prinzip das gleiche, oder?
     

Diese Seite empfehlen