Externe Festplatte unsichtbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Depp, 11. Oktober 2009.

  1. Depp

    Depp New Member

    Guten Morgen die Herren (und Damen)

    Gabe mir vor einiger Zeit eine ext. Festplatte gekauft. Konnte dann auch gleich ein Backup machen. Da sich die Festplatte mit dem Mac ein und ausschaltet und sie jedesmal "ausgeworfen" werden muss, habe ich sie einfach abgehängt.

    Jetzt habe ich die Festplatte wieder angehängt, um ein Backup zu erstellen. Sie ttaucht aber nirgends auf.

    Wie kann ich die Festplatte wieder lokalisieren? Neustarts etc haben nicht geholfen und im Hilfe-Programm finde ich nichts, womit ich die Peripherie "scannen" könnte auf neue Hardware.

    hat das auch schon jemand erlebt?

    Gruss Depp
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hast du sie etwa abgesteckt ohne sie vorher zu deaktivieren? Dadurch könnte die Dateistruktur auf der Platte beschädigt worden sein (Stichwort Mountpoint). Öffne doch mal bei angesteckter Platte das Festplatten-Dienstprogramm und schaue, ob die Platte aufgelistet wird. Wenn ja, kannst du sie mit dem entsprechenden Symbol in der Symbolleiste aktivieren und anschließend reparieren. Falls das Reparieren nicht geht, bleibt noch das Neuanlegen der Dateistruktur (formatieren), dann sind allerdings alle darauf befindlichen Daten weg. Falls die Daten wichtig sind bleibt nur noch ein professionelles Tool wie der DiskWarrior.

    MACaerer
     
  3. Depp

    Depp New Member

    Wird im Festplattendienstprogramm nicht aufgelistet. Habe Rechte repariert.
    jetzt heisst es:
    Warnung: Die SUID-Datei „System/Library/PrivateFrameworks/DesktopServicesPriv.framework/Versions/A/Resources/Locum“ wurde geändert und wird nicht repariert.

    darüber habe ich grad was gelesen hier im Forum. Da klick ich mich jetzt mal rein
    ------------
    so wie's ausschaut, hats auch nicht mit Rechte reparieren geklappt.
     
  4. Depp

    Depp New Member

    Nun, das lief so:
    Festplatte angesteckt (kein on and off, wie gesagt, läuft mit mac an und ab)
    backup erstellt
    dann kam irgendwann mal ruhezustand
    beim wiederaktivieren hats dann geheissen, ich solle Festplatte ordnungsgemäss "auswerfen"
    das ging natürlich ein oder zweimal vergessen.
    aber auch beim wiederanstellen des mac's ein oder zwei Tage später war sie aber sichtar.jetzt, nach fast einer Woche nicht mehr......

    kann also nicht am ausstecken liegen
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Doch, das kann sehr wohl sein. Eine Beschädigung des Dateisystems nach einem nicht erfolgten Abmelden vor dem Trennen muss nicht sofort zu einem Problem führen, sondern es kann auch nach einiger Zeit und mehreren Schreibzugriffen erfolgen. Das Reparieren der Rechte bringt in dem Fall gar nichts, da dieselben vom System auf der internen HD verwaltet werden und logischerweise auch dort repariert, bzw. auf den Stand bei der Systeminstallation gesetzt werden.
    Wenn die externe HD auch im FDP nicht mehr angezeigt wird, dann wird es schwierig, weil dann auch löschen und neu formatieren nicht mehr so ohne weiteres geht. Natürlich gibt es noch die Möglichkeit das auf der UNIX-Ebene über das Terminal zu machen. Da du hierbei mit Root-Rechten arbeiten musst ist das aber saugefährlich, weil man damit sehr leicht auch die Daten auf der internen HD ins Nirwana schickt. Daher beschreibe ich das jetzt mal lieber nicht.
    Meine Empfehlung: besorge dir das Tool "DiskWarrior", damit sollte sich die HD wieder herstellen lassen. Die rund 100€ sind gut angelegt.

    MACaerer
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Noch eine Idee: Ich vermute, dass es sich bei deiner externen HD um ein 2,5"-Laufwerk handelt, das über den USB-2.0 Port mit Strom versorgt wird. USB-gepowerte Platten sind beim Mac meistens sehr kritisch, da sich Apple strikt an die USB-Spezifikation hält. Die sieht für USB-Geräte einen maximalen Strom von 500 mA vor. Das reicht für den Anlaufstrom der meisten Platten nicht, bzw. ist knapp an der Grenze. Es ist sehr gut möglich, dass deine Platte nach längerem Gebrauch jetzt einen geringfügig höheren Anlaufstrom benötigt, so dass es eben nicht mehr reicht. Die Platte hat sicher einen Anschluss für ein Netzteil. Hänge doch mal eines dran und schaue, ob die Platte dann anläuft.

    MACaerer
     
  7. Depp

    Depp New Member

    nö, ist nicht USB gepowert....ich werd sie jetzt mal an ne andere Kiste hängen und schauen was passiert.

    Schönen Abend und Danke
     
  8. SeBiG

    SeBiG Member

    Wenn Du die Platte zwischenzeitlich immer noch nicht ans Kacken gekriegt hast, empfehle ich ebenfalz nachdrücklich den Gebrauch von entweder DiskWarrior oder DriveGenius - da habe ich mit ähnlichen Problemen wie den von Dir geschilderten bereits sehr gute Erfahrungen gemacht.
     

Diese Seite empfehlen