Externe Festplatte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von stanzi79, 1. November 2007.

  1. stanzi79

    stanzi79 New Member

    Ich habe mir eine Lacie 250GB Festplatte (Strom direkt aus dem Stecker) für mein iBook G4 10.4.10 gekauft.
    Beim ersten Starten wurde sie noch angezeigt. Da ich nicht so der große Spezi bin, habe ich auf irgendwelche Formatierungen verzichtet (dachte, das wäre nicht so wichtig, macht man ja bei nem usb stick auch nicht :)
    Ich habe nur den Namen der Festplatte geändert (ist so ne Macke von mir).
    Als ich dann Daten auf die Platte kopieren wollte, blieb der Vorgang stehen und der Computer tat gar nichts mehr.
    Jetzt, nach dem Neustart brummt zwar die Platte fröhlich vor sich her, wird aber nicht mehr erkannt/ angezeigt - auch nach mehrmaligem Neustart von Computer und Platte!
    Was ist zu tun?
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Schau mal nach, was das "Festplattendienstprogramm" alles an Informationen über die Platte preisgibt, und schreibe es uns. Dann sehen wir weiter.
     
  3. fzeier

    fzeier Member

    kann sein, das der Strom vom iBook nicht ausreicht. Eine Festplatte mit Netzteil wäre besser gewesen.

    Gruß
     
  4. MAColution

    MAColution New Member

    Hat das iBook G4 USB 2.0 oder nur 1.1?

    Wenn das Book nur das alte, langsame USB hat, dann reicht der Strom nicht aus. Das hatte ich an meinem Ti-Book auch. Da aber an meiner Festplatte 2 USB-Stecker hatte, habe ich den 2. einfach an meinem 2. USB-Steckplatz angeschlossen und dann ist die Festplatte auch angelaufen und hat gemountet.

    Grüße
    Carsten
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Wie ist die Platte überhaupt angeschlossen? Nur Firewire kann überhaupt ausreichend Strom liefern, wobei auch bei einem Notebook der Strom für externe Geräte stärker beschränkt ist. Bei USB reicht der Strom in keinem Fall, denn 5V und 0,5A ergeben nur 2,5W und das ist für alle 2,5"-Notebookplatten zu wenig, und für 3,5"-Platten erst recht!

    In jedem Fall musst du ein Netzteil nehmen. Und dann noch ein Wort zu Formatierung. Es macht sehr viel Sinn, die Platte im Apple-eigenen HFS Extended zu formatieren. Der Datentransfer ist viel schneller. Und wenn die Platte auch noch Firewire hat, kannst du das System vom iBook auf die ext. Platte spiegeln und im Notfall damit den Mac starten - mit USB geht das nicht. Und wenn die Platte auch noch im FAT-Format (=Windows) ist, dann erst recht nicht!
     

Diese Seite empfehlen