Externe Festplatte wird von "Laufwerke konfigurieren" nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Marty58, 29. November 2005.

  1. Marty58

    Marty58 New Member

    Hallo,

    ich habe hier eine kleine externe USB-Festplatte, die wohl erst noch formatiert werden muss. Sie stammt aus dem DOSen-Laden.
    Ich habe einen IMac G3 mit OS 9.0.2. Das Programm "Laufwerke konfigurieren" hat die Version D2-2.0.2. Auf der Festplatte steht: USB 2.0, der Rechner hat aber nur USB 1.1. Ist aber wohl kompatibel?
    Der USB-Port und das Kabel sind in Ordnung. Die grüne LED an der Festplatte leuchtet und sie gibt ganz leise Klickgeräusche von sich. Die Platte wird durch den USB-Anschluss mit Strom versorgt.
    Der Apple System Profiler zeigt nichts an.
    Irgendwas passt da nicht zusammen, aber was? Oder ist die Festplatte defekt? Habe die erste schon zurückgebracht, weil in der Liste nichts angezeigt wurde. Der Verkäufer meinte, die sei wohl tatsächlich kaputt. Bei dieser hier wurde dann angezeigt: <nicht erkannt>, dann lag sie eine Weile herum. Jetzt weiß ich, dass das <nicht erkannt> vom USB-Stick kam...

    Gruß

    Marty58
     
  2. terriehome

    terriehome New Member

    Hallo Marty58, willkommen im Forum.

    Also ich habe mit den ersten USB-fähigen Geräten auch immer Ärger gehabt, sind viele Daten sind damals über den Jordan gegangen. Mal wurde die Platte erkannt, dann wieder nicht mehr, oder am schlimmsten, es erschienem 2 Platten - und dann waren die Daten futsch.

    Was ich sagen will, schaff die einen richtigen Rechner an und kein Spielzeug wie den alten iMac, dann klappt das alles auch, garantiert.
    Hart aber herzlich, leider.

    Gruss von Datenberg
    terriehome
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Hallo, Marty58,

    OS 9 versteht sich nicht auf das Formatieren externer Festplatten, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Wenn Du nicht in ein neues Betriebssystem investieren willst - OS X ist wirklich sehr, sehr gut! -, dann kannst Du mal probieren, die Platte in Deinen iMac einzubauen, den Rechner von der System-CD zu sarten und dann die Platte "Laufwerke konfigurieren" mit HFS+ zu formatieren.

    Ich sehe grade, Du schreibst "kleine Platte"; meinst Du damit eine 2,5"-Platte? Die paßt natürlich nicht in den iMac…

    :-(

    p.s.: Ich vermute mal, daß Dein iMac auch Firewire-Anschlüsse hat. Wenn Du Dir eine andere externe Platte zulegen willst, solltest Du wirklich eine im Firewire-400-Gehäuse nehmen. Der USB-1-Bus macht da nämlich wirklich keinen Spaß!!!

    Noch ein Wort zu OS X: Die aktuelle Version ist 10.4.x, genannt Tiger. Damit wäre Dein Rechner wohl überfordert, aber alle 10.3er-Versionen sollten noch laufen. Vielleicht kannst Du diese Version irgendwo billig erstehen (ebay?).

    @all:

    Gab es da nicht mal ein kostenpflichtiges tool, mit dem man unter OS 9 externe Platten formatieren konnte? Ich habe das nicht mehr so richtig auf dem Schirm…

    Singer
     
  4. Eagle

    Eagle New Member

    Du meinst bestimmt "Silverlining Disk Management Utilities". Sowas war nämlich bei meiner externen Festplatte von LaCie dabei
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Ja, bei diesem Namen klingelt was bei mir…!
     
  6. Marty58

    Marty58 New Member

    Danke für die Antworten.
    Tipps wie "einen richtigen Rechner anschaffen" helfen mir allerdings
    nicht wirklich. Ich kann ja ein Spendenkonto einrichten... Wer gut
    verdient und/oder was auf der hohen Kante hat, hat gut reden.
    Und man kann sich auch am Kaufen halten, das ist immerhin schon mein
    sechster Mac.
    Eigentlich wollte ich nur ein vollständiges Backup erstellen, weil das
    Gerät noch keinen CD-Brenner hat, auf den USB-Stick nur das Nötigste
    drauf passt und der inzwischen auch schon Zicken macht. Sind eben alles
    keine Dauerwürste. Die interne Festplatte steht kurz vor dem Ableben.
    Eine neue habe ich zum Glück schon.
    Na ja, muss ich eben das Diskettenlaufwerk wieder ausgraben und die
    wichtigsten Dateien auf Disketten sichern (würg). So wird man bei
    jedem Plattencrash immer ärmer...

    Gruß

    Marty58
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Singer hat Recht, das Programm Festplatten kofigurieren unter 9 kann nur interne Platten intialisieren!

    Du musst dir Festplattentreiber eines anderen Herstellers besorgen, sind leider meist nicht kostenlos. Das Problem könnte dann immer noch sein, dass USB-Platten unter 9 schlecht unterstützt werden. Also vorher genau informieren, ob die die Initialisierung eines USB-Platte möglich ist. Ansonsten bliebt wirklich nur der steinige Weg, die Platte erst in den Mac einzubauen, initialisieren und wieder in das externe Gehäuse schrauben, übrig.
     

Diese Seite empfehlen