Externe Festplatte zeigt Daueraktivität

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von elmomac, 1. Mai 2007.

  1. elmomac

    elmomac New Member

    Hallo zusammen,
    ich habe eine externe Firewire Festplatte von Seagate heute an meinen Mac angeschlossen und diese im Mac Format formatiert. Dann habe ich einige Dateien ca. 20 GB auf die Platte gespielt die vorher auf einem Windows volumen war.
    Alles klappt soweit perfekt - nur die Platte ist immer aktiv - will heissen die drive-diode ist immer an - manchmal geht sie auch an und aus und es finden hörbare zugriffe statt. Das ganze geht nun schon seit einigen Stunden so und ich frage mich was das ist. Wenn ich im Festplattenprogramm die Platte überprüfe ist alles OK. Dort kann ich sie auch deaktivieren und wieder aktivieren.

    Mein Thunderbird Mail Profil befindet sich auch auf der Festplatte. Aber selbst wenn ich Thunderbird beende läuft die Platte immer noch.

    Was kann das sein? Ist es evtl. Spotlight das die Platte - und die darauf befindlichen 20GB - indiziert?

    bin dankbar für jeden Tipp
    Grüße
    Andy
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Einen anderen Grund wüsste ich auch nicht. Meine ext. FW-Platte wird nach einer gewissen Zeit der Inaktivität in den Ruhezustand geschickt, man hört deutlich ein Klick wie bei einem Relais und die Platte bleibt stehen.

    Allerdings rekalibrieren sich moderne Platte im Leerlauf, was durch ein immer wiederkehrendes leises Klickern zu hören ist. Ich gehe aber davon aus, dass du da nicht meinst...
     
  3. elmomac

    elmomac New Member

    die platte hat vor ca. einer halben stunde aufgehört sich zu bewegen - ich meine aktiven lese zugriff - nicht den ruhezustand. es sieht fast so aus als wäre spotlight das problem gewesen. immerhin sind in den 20GB so ca. 150000 dateien was die lange wartezeit erklären könnte
     
  4. Kar98

    Kar98 New Member

    Genau so ist es.
     
  5. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Moin,

    gibt es eine Art Datenbank die Spotlight anlegt?

    Gruß
    Clemens
     
  6. Kar98

    Kar98 New Member

    Ja, nach dem ersten Einschalten oder nach einer frischen Installation durchsucht Spotlight die Festplatte und innerhalb der Dokumente und legt ein Inhaltsverzeichnis an, so daß Suchergebnisse sofort erscheinen, statt die Platte zu durchsuchen.
    Wenn du nämlich mittels Spotlight was suchsts, guckt das Programm im Inhaltsverzeichnis nach, statt die komplette Platte zu durchwühlen. Ist so ähnlich wie der indexing service in XP und Vista, nur daß Ergebnisse viel schneller und sinnvoller präsentiert werden, und mit dem Unterschied, daß die Indizierung in einer Nacht gemacht werden kann, in der man den Rechner mal nicht schlafen legt, sondern ungestört in Ruhe durchmachen lässt, während der Windows indexing service dauerhaft die Systemleistung um ca 25% reduziert und die Ergebnisse selten was taugen.
     
  7. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Und wo legt das System dieses Inhaltsverzeichnis ab? Ich habe meine Festplatte geklont und würde gern wissen, ob es jetzt zwei Verzeichnisse gibt...

    Gruß
    Clemens
     
  8. Kar98

    Kar98 New Member

    In einem versteckten Ordner auf dem jeweiligen Laufwerk.
     
  9. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Wie heißt der bzw. wo finde ich den? Besser noch, gibt es Tool für Spotlight?

    Gruß
    Clemens
     
  10. Kar98

    Kar98 New Member

    Onyx hat eine Funktion, mit der man alle Dateien und Ordner, auch die versteckten, sichtbar machen kann (geht auch irgendwo in den Einstellungen, fällt mir nur gerade nicht ein, wo), und eine weitere Funktion, die den Index zurücksetzen kann, wenn dir danach ist.
     
  11. Clemens1

    Clemens1 New Member

    cool danke, danach habe ich gesucht

    Gruß
    Clemens
     
  12. Falls der Ort doch auch noch interessiert:

    Die Dateien, bzw. Datenbanken heißen .Spotlight-V100 und können ziemlich groß sein.

    Folgendes Progrämmchen müsste eine Liste der Größen liefern.
    Selber benutze ich es. Gebe es ohne Gewähr mal weiter.
    Es erfordert die Eingabe eines Passworts und ist nur als Administrator zu benutzen, weil diese Dateien einen Sonderstatus haben.

    Da ich hauptsächlich Panther benutze, wären bei mir die Dateien sowieso nicht aktuell. Deshalb gucke ich mir die Größen ab und zu an, wenn ich aus dem Tiger zurückkommen.
     
  13. Nun der Anhang:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen