Externe Festplatte zeigt falsche Kapazität

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von slamburger, 16. Februar 2010.

  1. slamburger

    slamburger New Member

    Werte Gemeinde,

    für mein Pismo mit Tiger habe ich heute eine gebrauchte externe 3,5-Zoll-Festplatte bekommen: Samsung SV1204H mit 120 GB. Sie hängt per FireWire an einem Harkoon Datacarrier. Das Teil war für Windows formatiert, ich habe die Platte gelöscht und als Format "extended journaled" angeklickt. Nun zeigen mir Finder und Festplattendienstprogramm 31,5 GB an. Als Festplattenname wird "Initio" angezeigt.

    Ich habe versucht zu partitionieren (1 Partition, Apple Partitionstabelle), hat nix gebracht.

    Was mache ich falsch - und wie mache ich's richtig?

    Danke, Grüße

    slamburger
     
  2. slamburger

    slamburger New Member

    Selbst probiert: Habe den Jumper auf "Master" verschoben (glaube ich), nun zeigt sie 111 GB, immerhin. 9 fürs Nirvana - meinetwegen.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die 9 fehlenden Gigabyte sind nicht im Nirwana sondern "fehlen" aufgrund der unterschiedlichen Berechnungsmethoden zwischen den Herstellern der Platte und dem Tiger:
    Die Patte hat 120.000.000.000 Byte. Das System rechnet aber nicht in 1000er-Schritten sondern in Schritten von 2^10=1024. Also 120.000.000.000 geteilt durch 2^30 bzw. 1024^3 = 111,7GB. Erst mit System 10.6 bequemt sich Apple zu einer DIN-konformen Berechnungsmethode in 1000er-Schritten.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen