Externe FireWire Platte mit Tiger drauf, wacht die mit auf?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacRonalds, 17. Dezember 2005.

  1. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    wenn ich an meinen mini eine externe Platte ranhänge, und auf dieser Tiger installiere. Da ich den mini immer in den Ruhezustand versetze: wacht die Platte mit auf? Kann ich sie sogar ausschalten, und dann vorm aufwecken des minis wieder einschalten?
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Also eine externe Platte auszuschalten dürfte kein Problem sein, solange sie vorher ordnungsgemäss abgemeldet/ausgeworfen wurde.
    Wenn zu späterer Zeit der Mac wieder aufgeweckt wird, kann die "externe" jederzeit wieder eingeschaltet werden. Habe mit dieser Vorgehensweise jedenfalls noch nie Probleme gehabt.
     
  3. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Nun das ist ja die Problematik: kann man eine Systemplatte auswerfen?
    Oder sollt eman so vorgehen:
    mini in Ruhezustand
    externe HD (auf der tiger ist) ausschalten
    --> beim wieder starten:
    externe HD anschalten
    mini aufwecken, bzw. vielleicht wird er ja dadurch schon aufgeweckt.. :confused:
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Nur dann nicht, wenn von der externen Systemplatte gestartet wurde.

    Das ist nicht anzuraten. Gehe vor, wie TomPo es geschrieben hat.

    Warum willst du die externe Platte den immer mitlaufen lassen?
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ja, beides geht

    Schläft der Rechner, schläft auch die ext. Systemplatte

    Auswerfen kann man diese natürlich nicht, weil das System drauf ist, das läßt OS X nicht zu

    Ob man die ext. Platte ausschalten kann wenn der Rechner schläft ?
    Ja, habs grad geprüft.

    Jedenfalls sitze ich grad am iBook und arbeite vom System meines iMacs (Platte ist in ext. FW Gehäuse und boote davon)
    Der iMac ist grad inner Werkstatt
     
  6. perot

    perot New Member

    mein system läuft auch gerade von der externen mit FW400. auswerfen geht nicht und ausschalten der platte während der computer im ruhezustand ist ist defintiv abzuraten, schließlich läuft von dort das system.

    hat jemand einen annäherungswert um wieviel das system langsamer läuft, wenn von extern mit FW400 gestartet wird?
     
  7. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    starten dauert fast doppelt so lang wie sonst und der beachball meldet sich ab und an mal für 'ne sekunde zu wort (bei mir zumindest)
     
  8. krebesky

    krebesky New Member

    an meinem mini ist es genau umgekehrt.
    Die ext. FW bootet deutlich schneller und der Zugriff auf die Progs geht auch zügiger von statten.
    Ist eigentlich auch kein Wunder denn die int. HD hat gerade mal 4200 rpm
    und die ext. FW läuft mit7200 rpm.

    Ich arbeite nur mit der ext. FW, denn es fluscht angenehm schneller.
    Klaus
     

Diese Seite empfehlen