externe Firewire Platte!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von zeitsplitter, 25. Juni 2001.

  1. zeitsplitter

    zeitsplitter New Member

    Hallo!

    Mich würde einfach mal die Meinung von ein paar weiteren Macianern zu Folgendem interessieren:

    Ich habe eine Western Digital WD800BB IDE-Platte (80GB,7200rpm,2MB Cache,U-DMA100) in ein IceCube externes Firewire-Gehäuse (Chipsatz: Oxford 911 {angeblich bis zu 34 MByte/s}) gepackt! Danach habe ich es mit der mitgelieferten Software (Firewire DiskControl 1.1) initialisiert (HFS+).

    Nun bringt der Test mit letzt genannter Software aber nur
    25 MByte/s beim Lesen und 24 MByte/s beim Schreiben.

    Ist das normal oder sollte der Chipsatz mehr rausholen?

    Außerdem zeigt zum Beispiel How Fast 1.7 beim Testen nur ca. 15 Mbyte/s respektive 10 MByte/s an.

    Sind solch unterschiedliche Testergebnisse zu erklären?

    HDT 4.0 bringt es auf etwa 20 MByte/s Lesen/ Schreiben!

    Ich verwende den "Firewire Disk Support" Treiber 1.1 und Apple Firewire 2.7.

    Brauche ich vielleicht einen anderen Treiber oder sollte ich die ganze Platte von HDT 4.0 ansprechen lassen?

    Auf rege Antworten freue ich mich sehr und bedanke mich im voraus!

    Gruß

    Mirko Krämer

    PS: Ist es möglich die ganze Platte DOS zu formatieren, um einen Datentausch zu ermöglichen oder aber eine Mac Partition und eine DOS?
     

Diese Seite empfehlen