Externe FP: Fehler bei "Allozierungsblöcken" ?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von DasBo, 18. Januar 2005.

  1. DasBo

    DasBo New Member

    Eine (von zwei) Partitionen auf der LaCie Bigger Disk mountet auf einmal nicht mehr - die andere Partition läuft problemlos. Das Festplattendienstprogramm kann weder überprüfen noch reparieren und meldet "Ungültige Anzahl von Allozierungsblöcken". Was mach' ich denn nun? Hab' ich noch irgendeine Alternative zur Löschung?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    "Allozierungsblöcken" sind vom System zusammengefasste Blöcke der Festplatte. Die Festplatte hat je nach Größe eine immer feste Anzahl an Speicherblöcken. Bei dem alten HFS waren das 2 Bytes, also 65536 Blöcke für die ganze Platte (egal wie groß), ab HFS+ waren es 4 Bytes. Für das System werden aber beim Formatieren eine gewisse Anzahl dieser Blöcke zu der kleinsten vom System addressiebaren Einheit, den Allozierungsblöcken zusammengefasst. Egal, ob du nur ein Byte oder die volle Blöckgröße speicherst, es wird immer die Allozierungsblock-Größe auf der Platte belegt.

    Soviel zur Theorie. Ich würde sagen, schnell ein Backup und dann die Platte neu anlegen. Da dies ein ziemlich tiefliegender Fehler im System ist, können Reparaturversuche mit Disk Warrior eventuell zu Datenverlusten führen.
     
  3. DasBo

    DasBo New Member

    Jetzt hab' ich zumindest was dazugelernt...

    Dummerweise ist diese Partition das BackUp eines Schwungs alter CD-ROMs - also keine Gefahr des Datenverlusts, aber ein Arsch voll Arbeit, das alles wieder aufzuspielen.

    Aber viel wichtiger: Ich soll also die ganze Platte neu formatieren? Also auch die (funktionierende) zweite Partition platt machen?
     
  4. DasBo

    DasBo New Member

    Schieb-Schieb...

    Sind jetzt vielleicht ein paar Cracks mehr im Brett?

    Dankeschön :klimper:
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Aus meiner Sicht ganz klar ja, da diese adressierbare Blöcke beim Formatieren eingerichtet werden. Im Nachhinein kann vielleicht der Disk Warrior noch etwas retten, wenn überhaupt, aber auch dann bleibt immer ein ungutes Gefühl. Ein anderes Rettungsprogramm für X, welches keine zusätzlichen Schäden (Stichwort Norton) anrichtet, würde ich nicht nehmen.
     

Diese Seite empfehlen