Externe HD statt 250Gb nur 120GB

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ConSte, 31. Mai 2005.

  1. ConSte

    ConSte New Member

    Hi!

    Ich habe in ein externes FireWire Gehäuse eine
    Maxtor 250Gb Festplatte eingebaut. Diese funktioniert (10.3.9)
    auch recht gut, laut information hat die Festplatte aber nur
    eine Kapazität von 120Gb. Auf der Festplatte selbst steht aber
    250Gb. Hat jemand eine Idee was flasch gelaufen sein könnte ?

    Danke,ConSte
     
  2. morty

    morty New Member

    könnte am brückenchip liegen, der nur 128 GB verwalten kann

    hast du noch nen anderes gehäuse zum ausprobieren ?
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Welches Format hat denn die HD ?
    Was sagt das festplattendienstprogramm dazu wie groß sie ist ?
    Was ist wenn du sie im festplattendienstprogramm auswählst und dort einfach neu löschst - und dabei in HFS+ formatierst ?

    Ich bin mir grad nicht sicher ob die Beschränkung auch durch ein falsches Dateisystem hervorgerufn werden kann - jedoch solltest du in jedem Fall das festplattendienstprogramm bemühenum essentielle Infos zu bekommen
     
  4. OlliB

    OlliB New Member

    Ich kenn das Problem aus der PC Welt. Bei 120GB ist bei vielen aelteren Controllern Schluss. Bei meinem Windows Rechner brauchte ich damals ein BIOS Update und ein Servicepack im Betriebssystem.

    Der Controller bei externen Platten sitzt wo?

    Ab welcher Version Mac OS X Platten und Partitionen >120GB unterstützt, weiss ich leider nicht.
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Das mit den Controllern ist in der Mac-Welt nicht anders. Nur das es hierfür keine Updates gibt, die man ins BIOS einspielt. Der Brückenchip bei externen Festplatten ist im Gehäuse die Platine zwischen FW/USB Anschluss und Strom-/IDE-Kabel für die Platte.

    Soweit ich weiß hat Mac OS große Platten seit der Einführung von HFS Plus unterstützt, mit HFS waren es 2x 2 GB glaub ich, jetzt müssten es aber mehrere PB sein die möglich sind (oder wären es EB? :rolleyes: )

    Edit: Also HFS+ erlaubt 16 TB große Dateien, dann sind mindestens auh so große (wahrscheinlich genauso große Volumes) erlaubt, durch Partitionierung kann man bestimmt mehr erreichen…aber erst mal so eine Festplatte haben…
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    An mac OS X solls nicht liegen. Warscheinlich ist das externe gehäuse einfach zu alt ... da lohnt es sich bei ebay für 20 € ein neues zu ersteigern das dann auch nen controller hat der größere HDs unterstützt
     
  7. ConSte

    ConSte New Member

    Kann schon sein, ist ein altes ONE Gehäuse...
    Gibt es vielleicht ein firmware update...?

     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

  9. pb_user

    pb_user New Member

    leider nein, definitiv. ich hatte vor einiger zeit das gleiche problem allerdings mit einer 160 gb platte - übrigens auch in einem alten ONE-gehäuse - da war die differenz zu verkraften. inzwischen ist der chip ganz ausgestiegen, daraufhin gabs ein neues gehäuse und damit auch ein paar gb mehr …
     
  10. ConSte

    ConSte New Member

    Jetzt habe ich schon zwei Gehäuse ausprobiert (alle ONE) noch immer 120Gb, möglicherweise sind die alle alt. Eines habe ich noch, dann muß mal der PC herhalten ...
    Mal sehen wie die Geschichte weiter geht..
     
  11. ConSte

    ConSte New Member

    3 Gehäuse ...
     
  12. macbike

    macbike ooer eister

    Seit 2003 müssten die eigentlich mehr als 128 GB können, zumindest wenn ein Oxford Chip drin ist, die wurden 2002 oder so das letzte mal aktualisiert und können große Festplatten ansprechen.
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Die Platte könnte auf der Rückseite (intern) falsch gejumpert sein. Ich erinnere mich, auch schon mal eine faktisch zu kleine Platte durch Umjumpern auf "Normalmaß" gebracht zu haben.

    Die korrekte Standardeinstellung sollte CSE (Cable Select) sein, soweit ich weiß.
     

Diese Seite empfehlen