Externe HD-und ratlos...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von krokodil7, 29. Januar 2003.

  1. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Ja, ich schon wieder...

    Gestern neue externe HD bekommen (Maxtor FireWire, 80 GB).

    Und nu??? Das "Handbuch" ist ein Witz. Also brauch' ich mal wieder die kompetente Hilfe des Forums.

    Ich will mit der ext. HD folgendes machen - gar nicht so viel eigentlich:

    1) iMovie-Filme bearbeiten und speichern
    2) Evtl. VPC installieren und dort benutzen.

    WAS muß ich tun?

    Mein System (OS 9.1.2) auch auf der externen HD installieren?

    Habe ich gestern Abend 1x versucht. Danach iMovie-Filmchen geöffnet. Wiedergabe war wackelig, holprig... Warnmeldung auf dem iBook-Bildschirm: die externe HD sei zu langsam.

    Soll ich das Teil jetzt umtauschen oder gibt es irgend eine Möglichkeit, damit richtig zu arbeiten?

    Wer gibt mir als blutigem Anfänger kompetente Tipps?

    Freue mich *sehr* über Hilfe!

    Georg
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Da stimmt was nicht. Die Platte ist nie und nimmer zu langsam. Ich vermute ein Systemproblem - oder Du hast zu wenig RAM. 256MB sollten es schon sein. Hast Du Virtual Memory aktiviert? Wenn ja, solltest Du das unbedingt ausschalten.

    Bringt das nichts: Starte mal nur mit den Standard-Apple-Systemerweiterungen auf und versuche es so.

    Klappt das immer noch nicht, würde ich mal das System probeweise von der CD neu installieren und es dann mit diesem frischen System zu versuchen, ohne vorher noch weitere Dinge zu installieren.

    Gruss
    Andreas
     
  3. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Hmmm... 192 MB RAM ist zu wenig?

    Virtual Memory werde ich mal deaktivieren, wenn ich wieder zu hause bin.

    ... Noch zu meinen ersten Fragen: Ich muß doch auf die externe HD das OS 9.1.2 installieren, oder? Kann schließlich da nicht ohne arbeiten?

    Bei der Maxtor HD war auch noch eine Art HD-Verwaltungsprogramm dabei. Ich kapier' bloß nicht, ob das nur als Option anzusehen ist oder als "Muß", um die HD betreiben zu können?

    Danke bis hierher!
    Georg
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du brauchst auf der externen kein System, das auf der internen Platte reicht vollkommen. Bin mir nicht mal 100%-ig sicher, ob es möglich wäre, von einer externen FiWi-Platte zu booten.

    OS9.1.2? Das gibt's nicht. Meinst Du OS 9.1 oder OS9.2.x?

    192MB ist schon nicht die Masse. Gut, ist kein OSX, aber wenn VM aktiviert ist, könnte es schon sein, dass dieses auch voll gebraucht wird, und das sind dann vermutlich tatsächlich zu viele Festplattenzugriffe.

    Gruss
    Andreas
     
  5. leClou

    leClou New Member

    Es ist kein Problem von der ext. FW-HD zu booten!

    Ich würde aber auf keinem Fall von ext.Disk booten...Wenn du von der internen bootest und die Daten auf einer anderen (sprich ext HD) sind, dann hast du wohl die schnellste Konfiguration.

    Du bist dir schon sicher, dass du ein FW-HD und keine USB-Disk hast. Sorry die Frage aber es gibt sehr oft kombinierte Gehäuse mit USB2 und FW. Und wenn du jetzt die Disk über USB betreibst ist sie einfach zu langsam.

    Meine externe FW-Disk ist zum Beispiel schneller als die interne im TiPB...

    Gruss, LeClou
     
  6. Macfun

    Macfun New Member

    Ich würde schon etwas mehr Speicher in Erwägung ziehen. Die Systemvoraussetzungen laut Apple sind zwar nur 128 MB, aber erfahrungsgemäss ist das immer die unterste Grenze.
    In iMovie unter Einstellungen/Wiedergabe müsste die Checkbox "Gleichmäßige aber schlechtere Wiedergabe" (o.ä.) noch aktiviert sein. Das könnte auch noch helfen.
     
  7. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Sorry, ist natürlich Blödsinn mit 9.1.2

    Ich meinte: OS 9.1 ;-)

    Und zumindest darüber bin ich mir sicher, dass es eine FiWi-HD ist ;-)

    Keine Sorge, ich nehm' hier nix übel, bin ja dankbar für die Tipps!
     
  8. krokodil7

    krokodil7 Gast

    s zu, es sind wirklich dumme Fragen, die ich hier stelle, aber mir ist einfach das Zusammenwirken zweier HD's *plus* Anwendungen/Programme nicht klar...
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du kannst iMovie und VPC problemlos auf der internen Platte belassen, wenn sie da Platz haben. Die (riesigen) Filmdateien und Harddisk-Images von VirtualPC kannst Du auf die externe Platte auslagern.
    Wenn die externe aber viel schneller als die interne ist, spricht nichts dagegen, auch die Applikationen selber auf der externen Platte zu haben. Auf dem Mac und besonders unter OS9 ist es vollkommen egal, wo die Programme liegen. Die kannst Du beliebig per Drag&Drop umherkopieren.

    Gruss
    Andreas
     
  10. Singer

    Singer Active Member

    Außerdem kannst Du unter OS 9 den Programmen manuell mehr Speicher zuweisen, und zwar: Icon des Programms einmal anklicken, Menü "Ablage" -> "Information" -> "Allgemeine Information" -> "Speicher".
     
  11. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Ja-a-a-a, also jetzt wird mir so langsam klar, was ich machen kann bzw. muss.

    Bis hierher Euch allen vielen Dank!!!
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    stimmt...das sind alles so Sachen, die man sehr schnell vergisst, wenn man auf X umgestiegen ist ;-)
     
  13. krokodil7

    krokodil7 Gast

    Das Problem mit dem Vergessen habe ich auch, als neuer X-User...

    Denn die Schwierigkeiten mit der HD traten am Rechner von meiner Frau auf - und die hat noch OS 9...

    :)
     
  14. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Was mir noch einfällt: wie hast du die externe HD initialisiert/formatiert? Mit HFS oder HFS+?

    Das kannst du überprüfen, wenn du das HD-Icon einmal anklickst und "Information" aufrufst (Befehlstaste - i). Dann kannst du lesen, ob HFS oder HFS+. Besser ist auf alle Fälle HFS+.
     

Diese Seite empfehlen