Externe Lautsprecher

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von benada.de.tt, 5. Mai 2001.

  1. benada.de.tt

    benada.de.tt New Member

    Vielleicht kann mir jemand helfen:

    Ich habe mir vor kurzem externe Lautsprecher der Firma Magnat (Bez. MM 400) gekauft. Hab sie angeschlossen wie es sich gehört, krieg aber keinen Ton aus den Dingern. Im Kontrollfeld Ton erscheint nix wo ich auf Externes umschalten könnte und die internen Boxen verweigern auch ihren Dienst.

    Was kann ich tun um die Dinger zum Laufen zu kriegen?

    Danke im voraus
    Benada :)
     
  2. spock

    spock New Member

    WO, an WAS und WIE hast Du sie denn angeschlossen?
     
  3. benada.de.tt

    benada.de.tt New Member

    stinknormal an meinem iMac. linke box an der rechten angeschlossen, dann das kabel davon in die buchse am rechner, dann strom an die box und den stromstecker in die steckdose-neustart. boxen eingeschaltet und nix passiert.

    sind die boxen vielleicht fehlerhaft?

    Oder liegts am Betriebsystem? Habe MacOS 9.0.4. Sollte ich da auf 9.1 aktualisieren?
     
  4. spock

    spock New Member

    Also, wenn Du die Boxen an den Kopfhöreranschluss gesteckt hast (3,5mm Klinkenstecker) und die Lautstärke hochgestellt (Kontrolleiste) ist, müsste das gehen;

    Fehlerquelle 1: falsche Buchse (= Mikrofoneingang) erwischt

    Fehlerquelle 2: Buchse am iMac defekt - steck mal einen Walkmankopfhörer o. ä. dran - müsste gehen

    Fehlerquelle 3: die Lautsprecher sind defekt - zum Test an Walkman o.ä. anschliessen - müssten laufen

    der Klinkenausgang am iMac ist ein ganz normales Analogteil, hat mit der Betriebssoftware nichts zu tun; hast Du USB-Boxen, sieht es anders aus, hab ich am iMac aber keine Erfahrung

    PS: haben die Boxen nicht doch irgendwo einen kleinen Lautstärkeregler?
     
  5. benada.de.tt

    benada.de.tt New Member

    Da ist schon ein Lautstärkenregler. Ich test das mal schnell mit den Kopfhörern aus...

    da kommt nur ganz leise was aus den boxen - also, sind die boxen hin. sch... hilft aber nix.

    Dank Dir für die Hilfe und sWE :)
    benada.de.tt
     
  6. spock

    spock New Member

    Es wäre möglich, dass der Ausgangspegel deines iMacs für diese Boxen zu niedrig ist - in dem Fall laufen Sie an einem Kopfhörerausgang der Stereoanlage evtl. lauter; allerdings halte ich das für unwahrscheinlich, den sie werden ja für den Computer verkauft und der iMac ist da nicht anders , als ein PC .
    Wenn´s wirklich nicht klappt, zurückgeben, oder Umtausch und nochmal probieren.
    Ich weiss zwar nicht , was sie gekostet haben, aber ich habe vom Mediamarkt obergeile H&H - Lautsprecher im iMac-Design mit Subwoofer für 150,-DM - vielleicht solltest Du die mal testen....

    Gruß, spock
     
  7. wuta1

    wuta1 New Member

    Hast Du beide Kopfhörer Ausgänge ausprobiert? Im Kontrollfeld die Lautstärke INTERN erhöht ? Es gibt insgesamt 3 Arten die Lautstärke vom iMac zu regeln . Mit nem normalen Kabel für die Buchsen kannst Du übrigens den iMac auch gut über Deine HiFi Anlage laufen lassen . Habe ich ne Zeit lang gemacht. Bringts aber nur bei Musik . Bei Spielen oder beim Surfen nervt es , wenn die Sounds von hinten oder weiter weg kommen . Ich finde dass die iSubs zur Zeit für 149.00 DM im apple store die Beste Lösung sind . Dadurch erhöht sich der Bass Sound merklich. Ausserdem wird an Os 9.04 bzw 9.1 auch die Möglichkeit zur seperaten Lautstärke anpassung am iMac ermöglicht. Bei maximum vibriert die ganze Bude von den 20 Watt purer Baß Power . Sind nämlich ECHTE 20 Watt und nicht solche Phantasie Watt wie sonst bei PC Lautsprechern 120 Watt oder solche angaben . Die beziehen sich meist auf die Strom Versorgung oder so was . Der iSub hat eigene stromversorgung. Deshalb kann man den auch über die Tastatur laufen lassen . Ist ausserdem extra auf die eingebauten Harman Kardon Lautsprecher abgestimmt. Das hört man. Spiel mal ne Runde Quake 3 . Da meinst Du Du bist im Krieg.. Heftig.
     
  8. thd

    thd New Member

    du sagst , der klang kommt nur ganz leise raus ? kann es sein das es vielleicht aktivboxen sind, die ihre eigene stromversorgung haben ?

    thd
     

Diese Seite empfehlen