Externe PC Platte am Mac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ApuXteu, 17. Mai 2005.

  1. ApuXteu

    ApuXteu New Member

    Ich bin langsam etwas frustriert. Ich habe mir einen Mac gekauft in der Annahme, daß ich meine ntfs Platten anschliessen kann - irrtum. Das finde ich extrem idiotisch. Aber gut.

    Die Platten könnenn gelesen werden - solang man keine Umlaute verwendet. Also für mich unbrauchbar. Also hab ich eine meiner Platten leergemacht und hab sie bei einem Kumpel auf Fat32 formatieren lassen. Dann ahben wir über USB2 die Daten überspielt. Somit hatte ich also alle Daten auf Fat32. An den Mac angeschlossen - angesene - umlaute! Juhu. kopieren nicht möglich. Der Finder schmiert sofort ab.

    Was zur Hölle muss ich machen um zu meinen PC Daten zu kommen? Ein PC-Notebook kaufen? *frust*

    Versteht mich nciht falsch - ich liebe meinen Mac - nur SO kann es nicht weitergehen. Derzeitiger Stand: Switcher haben keine möglichkeit ihre externen Platten bzw. deren Daten mitzunehmen.

    Lösungsvorschläge?
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Normalerweise hat OS X keine Probleme mit FAT32, aber wenn es nicht klappt, dann formatiere die Platte doch nach NTFS zurück und steck die ganze Daten in ein Archiv dessen Name keine Umlaute enthält und kopier dann das Archiv auf den Mac bwz. lass es gleich von der externen auf den Mac auspacken, sollte gehen, aber vielleicht erst mal mit einem kleinen Archiv probieren.

    Über Netzwerk ist wohl nicht?
     
  3. ApuXteu

    ApuXteu New Member

    Hm, aber eigentlich will ich die Platte zwiscchen einen PC un dem Mac hin und her tragen. Wie kann ich denn sonst grössere Datenmengen (100+ gig) zwischen den zwei Welten austauscchen?
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    100 GB große Dateien gehen mit FAT32 natürlich nicht ;) , aber vielleicht hilft es, die Platte am Mac mit FAT32 zu formatieren…
     
  5. ApuXteu

    ApuXteu New Member

    Geht das? Dann werd ich das Probieren! Nur hätte ich schon Daten drauf die ich gern retten würde *seufz*
    Aber gut. Das werd ich malö probieren. Mal schaun ob ein PC Damit was anfangen kann :)
     
  6. macbike

    macbike ooer eister

    Bei FAT32 war es glaube ich ogar so, dass der Mac eine sauberere Formatierung liefert als mancher PC…
    Im Festplattendienstprogramm ist die Option bei Löschen als MS-DOS Format zu finden.
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ist nicht bei FAT32 'ne Beschränkung auf 2 GB Dateigröße?

    micha
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Die Beschränkung sollte sein, wobei ich mal in nem Windowsforum ( :crazy: ) gelesen habe, dass FAT32 4 GB große Dateien zulassen soll und FAT16 2 GB, aber wie gesagt, gelesen in nem Windowsforum ( :crazy: :crazy: ). Selber jedenfalls nur die 2 GB Begrenzung bei FAT32 bemerkt…
    Hu…Windowsforum ( :crazy: :crazy: :crazy: )…

    :D
     

Diese Seite empfehlen