Externe Platte: Mac vs. Win, USB vs. FW

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gobo, 16. Januar 2006.

  1. Gobo

    Gobo New Member

    Guten Abend miteinander,

    ich habe die 160GB-Festplatte aus meinem alten, ausrangierten PC nun in ein externes Gehäuse gepackt, um sie für BackUps und Datentransport zu benutzen. Das Gehäuse hat Anschlüsse für USB2.0 und FW800. Mein Mac ist ein PowerMac G5 mit MacOS 10.4.4.

    Der Übersichtlichkeit halber habe ich die Platte in 2x 80GB partitioniert. Damit ich sie in beiden Welten benutzen kann, habe ich beide Partitionen mit FAT32 formatiert (wegen der 32GB-Beschränkung unter XP habe ich das mit Win98SE via VPC7 gemacht).

    Jetzt ergeben sich folgende Probleme und Fragen:
    • Unter Windows (sowohl 98SE als auch XP) werden beide Partitionen erkannt und können problemos verwendet werden
    • Wenn ich die Platte via USB2.0 an den Mac hänge, wird nur die erste Partition erkannt und kann verwendet werden. Die zweite Partition taucht nur (schattiert) im Festplatten-Dienstprogramm auf, ist angeblich mit FAT16 formatiert und kann nicht verwendet werden. Unterstützt MacOS nur eine Partition auf externen USB-Platten?
    • Wenn ich die Platte via FW800 an den Mac hänge, kann ich sie überhaupt nicht verwenden. Sie taucht wieder nur (schattiert) im Festplatten-Dienstprogramm auf, und ist angeblich noch nicht einmal partitioniert. Unterstützt MacOS kein FAT32 via FW800?
    Hat jemand eine Idee?
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich vermute, dass die Partitionierung unter Windows 98 nicht mit der Partitionierung des Mac kompatibel ist.


    Gruss GU
     
  3. Gobo

    Gobo New Member

    Moin Moin,

    partitioniert habe ich die Platte unter XP, formatiert unter Win98SE ...
     

Diese Seite empfehlen