externe SSD an verschiedenen Geräten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ffloy, 23. April 2012.

  1. ffloy

    ffloy New Member

    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach einer Kaufempfehlung, da eigene Recherchen, Beratung bei mstore/Saturn und weitergehende Recherchen noch nicht das Richtige zu Tage gefördert haben:

    Ich benötige eine möglichst schnelle externe SSD-Platte, die an modernen Apple-Geräten sowie an älteren Computern verwendbar ist, da wir große Datenmengen von medizinischen Workstations auf andere Computer übertragen müssen. Dabei sollen die Übertragungsgeschwindigkeiten überall ausgereizt werden.

    Problem: Es gibt nicht USB 3.0 und Thunderbolt in einem Gehäuse, was nicht sehr verwundert. Da unser Mac Server allerdings Thunderbolt hat, die meisten anderen Geräte jedoch USB 2.0 und USB 3.0 bzw. Firewire und die Workstations ebenfalls USB 3.0 habe ich keine Ahnung, was die beste Anschaffung wäre.

    Vielleicht eine interne SSD und Cases (GoFlex oder ähnliches) zum Wechseln? Oder gibt es adäquate Produktankündigungen?

    Freue mich über Hinweise oder Ideen.
    Gruß
    Fflyo
     
  2. dimoe

    dimoe New Member

    Die Geschwindigkeit einer SSD kannst Du nur mit einem S-Ata Anschluß ausreizen:

    Ich kann so z.B. 105-115 MB/sec am MacbookPro (ExpressCard/34) mit einer normalen Festplatte erreichen (ich habe kein SSD)


    Firewire 800 kann 70-80 MB/sec

    USB 3 soll etwa 120 MB/sec können,
    ob sich dafür dann eine SSD lohnt?
     
  3. ffloy

    ffloy New Member

    … die Geschwindigkeiten, von denen ich gelesen haben, waren jeweils deutlich höher (z.B. für ne USB-3.0-SSD: "OCZ nennt für diesen Fall beeindruckende Zahlen. So darf von der 128-GB- und der 256-GB-Version der Enyo eine Leserate von 260 MB/Sekunde erwartet werden. Im Schreibmodus sind es noch 200 MB/Sekunde.").

    Und wenn es nur auf der einen Seite ausgereizt ist (am Server ist ja Thunderbolt), bleibt das Problem, dass ich keine Anschlussmöglichkeit für die andere Seite habe. Oder gibt es vielleicht doch eine, meinetwegen auch langsamere, Adapterlösung?
     
  4. dimoe

    dimoe New Member

Diese Seite empfehlen