externe Windoof Festplatte unter osx?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von twobeers, 2. Oktober 2006.

  1. twobeers

    twobeers New Member

    Hi!
    Wenn ich meine 160GB externe 3,5" Platte am Mac anschließe kann ich auf alles zugreifen aber nichts auf der platte speichern oder ändern.
    Die Ordner sind unter windoof nicht schreibgeschützt und freigegeben!
    Was mache ich falsch?
    Die Platte muss von windoof und osx erkannt werden! Und ich muss lesen und schreiben können!
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nichts, aber die Platte ist wahrscheinlich im Windows-Format "NTFS" formatiert, auf das Dein Apple nicht schreiben kann.

    Wie es funktionieren müsste, steht z.B. hier (oder in einem der 100 übrigen Threads zum Thema):
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=675809

    Ciao, Maximilian
     
  3. Kar98

    Kar98 New Member

    Schreiben kannst du leider nicht. Schalte mal die Rechtschreibprüfung ein, dann wird dein "windoof" eventuell zu "Windows" korrigiert. Bist du 12 oder was?


    Ansonsten muss die Platte in FAT32 formatiert werden, wenn Windows und OSX beide darauf schreiben sollen.
     
  4. twobeers

    twobeers New Member

    ach das soll windows heißen?
    ich dachte immer es heißt windoof weil es doof ist, aber es heißt wirklich windows weil man es aus dem fenster werfen soll?
    cool!
     

Diese Seite empfehlen