Externer Brenner gesucht: 9.2, CD event. DVD

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nanoloop, 13. Oktober 2004.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Bielefelder sind blöd.

    OK, manche Bielfelder sind blöd.

    OK, manche Bielefelder sind blöd, weil sie klauen.

    Verlustig ist: Externer Yamaha Brenner, weil geklaut.

    Gesucht wird: Externer Brenner für CD, eventuell DVD, unter 9.2, eventuell X.

    Tipps?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    DVD-Brennen unter OS9 ist heikel, da Du nur die Brenner bzw. Brenner-Linien verwenden kannst, die Toast damals kannte. Und auch nur eine einzige Version von Toast ist brauchbar, die 5.2.3. Auf Nummer sicher gehst Du mit einem Pioneer-Brenner, weil das die Hausmarke von Apple ist. Einfach z.B. den DVR-107 in ein FiWi-Gehäuse einbauen. Das ist die preisgünstigste Variante und funktioniert mit grösserer Wahrscheinlichkeit sogar unter OS9.

    Soll es nur ein CD-Brenner sein, würde ich den aktuellen CD-RW/DVD Combo von LiteOn nehmen. Verwende ich selber und läuft auch unter OS9, wie ich kürzlich mal ausprobiert habe. Auch hier am besten selber in ein Gehäuse einbauen.

    Soll es ein Fertiggerät sein, würde ich LaCie nehmen, vor dem Kauf aber den Kundendienst anfragen, ob das Gerät garantiert auch unter OS9 läuft. LaCie hat einen sehr guten Support und hilf auch vor dem Kauf, wie ich aus eigener Erfahrung berichen kann.

    Gruss
    Andreas
     
  3. teson

    teson New Member

    ...ich kann etwas gegenteiliges berichten. Ich betreibe zu Hause unter OS 9.2 und Toast 5.2.3 erfolgreich einen externen Sony DRX-700UL (DoubleLayer noch nicht getestet) und im Büro "sogar" mit 9.1 und 5.2.3 ein Alu-Teil von OneTech. Solange sich der Brenner an irgendeinen Industriestandard hält, erkennt ihn Toast unabhängig vom Produktionsdatum (steht irgendwo auf den Supportseiten von Roxio...).Wichtig ist nur, dass man Toast 5.2.3 verwendet, aber das sagtest Du ja schon.

    Gruss, teson
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, der Industriestandard heisst ATA. Daran müssten sich eigentlich alle halten. Nur mag ich mich genau erinnern, als ich selber noch OS9 hatte: Jeder neue Brenner verlangte jeweils ein Update, bevor Toast ihn erkannte. Dann gab es noch Brenner, die nur teilweise liefen. Spezielle Funktionen wie Buffer Underrun Protection lagen z.B. erst mal brach, bis eben Toast mit einem Update kam.

    So oder so: Ob ein bestimmter Brenner unter OS9 läuft oder nicht, kann heute vermultich kaum jemand mit Sicherheit sagen, ausser, er bzw. sie hat es selber ausprobiert.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen