Externes Bearbeitunsprogramm bei Final Cut

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von flipser, 3. November 2005.

  1. flipser

    flipser Member

    Hallo,
    in Final Cut kann man doch bei den Voreinstellungen ein Externes Bearbeitungsprogramm jeweils für Audi, Bild und Video angeben.
    Also meines Wissens nach, kann man dann zum Beispiel ein Standbild in Final Cut Expresss in Photoshop (sofern als externes Bearbeitungsprogramm angegeben) bearbeiten, ohne es in Final Cut zu verändern. Aber wi bekomme ich so ein Standbild oder je nach dem eine Audiospur in das jeweilige externe Bearbeitungsprogramm?
    Flipser
     
  2. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ich weiss nicht genau, was du meinst, aber du kannst aus der timeline heraus ein standbild exportieren (exportieren --> quicktimekonvertierung verwenden --> standbild … oder so ähnlich … ich lass grad was rendern und kann nicht genau schauen!).

    das gewonnene bild kannst du dann in ps öffen, verändern wie du willst und je nach dem in gewünschte länge in fc wieder einbauen.

    konnte ich dir helfen?
     
  3. flipser

    flipser Member

    Ähm.... ja schon. Danke. So geht’s auch, aber nur bedingt. Das gespeicherte Bild hat dann eine ganz komische Struktur. Als ob man von einem normalen Röhrenbildschirm abfotografiert hätte.... Das was ich meinte: Man geht in Final Cut auf „Final Cut Express“
    „Systemeinstellungen“ und da dann oben in der Leiste auf „externes Bearbeitungsprogramm“.
    Da kann man dann für Audio, Bild und Videodateien ein Programm auswählen.
    Und da frag ich mich eben wie man das „anwirft“.
    Flipser
     
  4. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    ah, sorry … hab ich verplant zu sagen … da du mit halbbildern geschnitten hast musst du das bild in ps noch "deinterlacen". das geht in ps unter "filter --> videofilter --> deinterlacen … dann einfach eins von den beiden hakelbaren (ungerade/gerade) klicken und fertig. hier werden einfach die nachbarpixel dazu interpoliert. alternativ kannst du auch die halbbilder in der timeline entfernen und dann das bild in ps laden. das müsste eigentlich gehn und du übergehst das deinterlacen.

    das mit dem externen programm werd ich mir auch mal anschauen, ich glaube aber, dass damit einfach sofort ein von dir definietes programm geöffnent wird und somit zeit gespart werden kann.
     
  5. xl

    xl Pixelschubser

    Die Funktion "mit externem Editor bearbeiten" brauchst Du um zB ein Standbild, das Du zu vor in Photoshop oä. erstellt hast, aus Deiner FinalCut Timeline heraus in PS zu öffnen (um im nachhinein eine Änderung vorzunehmen). Anwenden kannst Du die Funktion, in dem Du einen Clip oder ein Standbild in der Timeline auswählst und unter "Anzeige" (oder wars Bearbeiten?) Clip im Editor öffnen auswählst.
     

Diese Seite empfehlen