Externes Faxmodem für Weiterleitung als PDF

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von slamburger, 21. November 2011.

  1. slamburger

    slamburger New Member

    Liebe Gemeinde,

    mein nächstes Low-Budget-Gerät muss Faxe empfangen können, nicht unbedingt senden. Die bestehende Faxnummer soll nicht geändert werden. Es sollen keine wiederkehrenden Kosten entstehen, nur ein möglichst günstiger Anschaffungspreis.

    Ich stelle mir vor, in die Faxsteckdose statt des Faxgeräts ein Gerät einzustöpseln, das automatisch eingehende Faxe als PDF speichert und später per USB oder (W)LAN an meine E-Mail-Adresse oder auf einen Festplattenplatz weiterleitet. Passt dies?: http://www.ebay.de/itm/Analoges-MAC...uter_Peripherie_Netzwerk&hash=item20be933ee3n

    Das Gerät muss mit OS 10.5 auf einem PPC-Mac und mit Win 7 funktionieren. Bisher wurde ich in keinem anderen Forum oder mit einer Suchmaschine fündig.

    Weiß da wer was?

    Grüße und danke
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Kein Gerät, sondern Fax-Empfang via EMail. Das bieten viele ISP oder auch Mail-Provider an. Ich habe von der Telekom auch eine Fax-Nummer bekommen, unter der ich Faxe senden und empfangen kann. Senden kostet Geld, Empfangen kostet nix extra. Ich habe nun die heimische Fax-Nummer auf die, die ich zusätzlich bekommene Nummer umgeleitet. Damit erhalte ich unter der alten Nummer Fax als EMail. Es gibt mit Sicherheit neben der Telekom auch andere ISPs, die das kostenlos anbieten. Man braucht nicht immer Hardware und schon gar nicht Geld ausgeben, um Faxe zu erhalten!

    Es gibt auch Mail-Provider (GMX, Web.de usw), die das anbieten. Ich habe auch noch ein Konto bei Macbay.de, die auch Faxempfang anbieten. OK, das Konto ist da nicht kostenlos. Aber wenn du schon so ein kostenpflichtiges Konto hast, dann auch da mal gucken!
     
  3. nanoloop

    nanoloop Active Member

  4. MacS

    MacS Active Member

    Beim 2. Lesen sehe ich gerade erst den Link. Es handelt sich dabei um ein analoges Modem mit Speicher für Faxe. Dazu braucht man dann allerdings weiterhin ein Fax-Programm oder die im System integrierten Fax-Funktionen plus eine serielle Schnittstelle (USB-Seriell-Adapter) plus ein serielles Kabel.

    Das funktioniert dann so: Rechner ist empfangsbereit, ankommende Fax werden sofort auf den Rechner mittels der Faxsoftware empfangen. Rechner ist aus, das Modem speichert die ankommenden Faxe wie ein Anrufbeantworter. Wenn der Rechner gestartet wird, werden die Faxe aus dem Speicher an den Mac gesendet.

    Ob das Modem richtig mit MacOS zusammenarbeitet, weiss ich nicht. Dafür hat Apple ein externes USB-Modem (ohne Speicher), was 100%ig mit deinen Mac läuft.

    Für mich ist halt die Lösung die beste, bei der man gar keine Hardware hat und der ISP alles für dich regelt.
     
  5. slamburger

    slamburger New Member

    Danke an MacS und nanoloop!

    Eigentlich ein klasse Service. Dort bekommt man eine eigene 032...-Telefonnummer, Faxe empfangen kostet tatsächlich nichts. Leider ist bei mir die Festnetztelefonnummer mit der Faxnummer identisch. Die kann ich also nicht einfach umleiten.

    Scheint genau das zu sein, was ich suche. Bis auf den Preis: 460 Euro. Gebraucht finde ich weltweit keines bei eBucht.

    Danke für den Hinweis mit der seriellen Schnittstelle! Das scheidet also aus. Das Apple-USB-Modem ohne Speicher auch.

    Dieses: http://network.longshine.moreward.com/goods/detail/de/45_85/372 (um 20 Euro) funktioniert jedenfalls mit OS X und Win 7, aber in der Beschreibung finde ich nichts über den Speicher. Weiß jemand, ob das zu meinen Ansprüchen passt?

    Vielleicht muss ich doch auf eine Fritzbox sparen.

    Grüße und Dank für weitere Tipps

    slamburger
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Ich weiss zwar nicht, worauf genau der Link führen soll, aber unter Rubrik Modem/Voice/Fax... finde ich nur ein Gerät mit gleicher Funktion wie das aus der Bucht.

    Ich fürchte auch, dass es keine wirklich befriedigende Lösung geben wird. Wenn du ISDN hättest und eine Nummer nur als Fax-Nummer verwendet würdest, dann wäre meine Lösung die beste!
     
  7. slamburger

    slamburger New Member

    Mysteriös. Heute Mittag funktionierte der Link richtig. Es geht um dieses Gerät: http://www.giga.de/macnews/mac/lion-faxen-faxmodems-mit-dem-apple-os-x-245624

    Ich finde leider nicht heraus, ob es einen internen Speicher hat. Ich warte jetzt auf eine Antwort vom Longshine-Support. Falls hier jemand ist, der mir das vorher beantwortet: juhu und danke! Falls nicht, werde ich später für noch spätere User mit der gleichen Frage meine Lösung posten.

    slamburger
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Da bin ich mir relativ sicher, dass das Modem keinerlei Speichermöglichkeiten bei abgeschaltetem Mac hat!
     
  9. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Vergiss es. Das einzige Faxmodem, das wirklich ohne Computer funktioniert(e), ist/war das "Spiderman". Das konte ganz ohne Computer einfach direkt an einen Drucker mit parallelem Anschluss gehängt werden und druckte die eingegangenen Fax-Meldungen aus. Es gibt auf dieser Seite noch ein paar Informationen darüber. Aber so ein geiles Stück zu finden, das dürfte wohl beinahe unmöglich sein.

    Christian
     
  10. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Kann die ein oder andere Fritz! Box das gewünschte nicht?

    :confused:
     
  11. slamburger

    slamburger New Member

    Low Budget ist leider die Vorgabe.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Dann wirst du mit dem jetzigen Zustand glücklich seien müssen!
     
  13. slamburger

    slamburger New Member

  14. MacS

    MacS Active Member

    ... oder einen anderen Kompromiss eingehen, wie die Sache mit den Fax-Nummer bei ISPs oder Mail-Providern!
     

Diese Seite empfehlen