Externes USB Modem an neuem iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Pez, 22. Dezember 2007.

  1. Pez

    Pez New Member

    Hallo
    Ein Freund, noch mehr auf dem Lande als ich, kann kein ADSL haben. Zu weit von der Tel. Zentrale weg. Mit seinem neuen iMac 20er, der billigste, wollte er jetzt mittels ext. USB Modem ins Internet. Das geht aber nicht wie ihm jemand von der Swisscom versichert hat. Also dieses Modem und dieser Mac gingen nicht dafür. Weiss jetzt jemand ob es verschiedene USB Modems gibt oder warum das nicht gehen sollte. Eine Erklärung gabs nämlich keine von der Swisscom.
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Ein analoges Modem gibt es bei Apple für 75 Franken. Das sollte doch funktionieren. :rolleyes:
     
  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Warum fragt er die Swisscom und nicht den Verkäufer seines Macs?

    Was ist "dieses Modem" für eines?

    Es gibt welche von Apple, und die gehen 120%. Ob andere USB-Modems mit dem Mac gehen, weiss ich nicht.

    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass er nicht viel Freude haben wird an einer Modem-Verbindung. Kann er bei ihm zuhause ISDN haben? Dann sollte er sich einen ISDN-Router zulegen (ich hätte noch einen im Keller stehen). Da ist zumindest der Verbindungsaufbau wesentlich schneller und die Verbindung ist (gefühlsmässig zumindest) auch stabiler als eine Modemverbindung.

    Christian
     
  4. Pez

    Pez New Member

    OK er hat natürlich das analoge Modem von Apple. Ich hab ihm das organisiert und das Modem hat auch schon funktioniert. Nur einfach mit diesem iMac soll es nicht gehen. Es gibt doch nur ein solches Apple Modem,oder???
    Danke für das Angebot für einen ISDN Router. Im Moment kein Bedarf. Anfang 2008 wird auskommen ob er schlussendlich doch noch zu einem ADSL Anschluss kommt. Bei mir hat es, als ADSL neu war, auch geheissen es würde hier nicht laufen. Kurz darauf gings doch.
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Apple sagt dazu:
    Du hast nicht gechrieben, was für einen iMac und welches Betriebssystem dein Kollege hat, aber grundsätzlich geht es wenn die Anforderungen erfüllt sind.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen