Extrem Mac Newbie und Mac/PC Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Kola, 23. Februar 2002.

  1. Kola

    Kola New Member

    Hallo.

    Als frischgebackener Macianer mit wunderbarem Combo iBook war die Freude am Anfang natürlich riesig. Erster Laptop (Kindheitstraum), erster Mac, erster Kopfschuss. Nein. Natürlich nicht. Noch nicht.

    Aber von Anfang an. Mein Problem:

    Daten von WinME PC müssen auf iBook und ein stabiles Netzwerk soll aufgebaut werden (geregelter Datenaustausch). Ausserdem soll das iBook mit ISDN über das PC Gateway ins Internet.

    Daten:

    -Windoof PC mit WinME, 10mbit Netzwerkkarte (ja, nur 10, muss mir ne neue zulegen), PCMacLan Trial Version

    - iBook G3 600

    Netzwerkprogramme die nur auf Mac laufen kann ich gleich von Anfang an knicken. Die bekomm ich dort nicht drauf. Also bleibt nur noch PCMacLan. Das hab ic hals Trial Version erstmal runtergeladen.

    Kann mir jemand nun genau erklären was ich exakt auf dem PC Softwaretechnisch (sowohl Maclan, als auch Netzwerkeinstellungen, Netzwerkkarteneinstellungen) und dem Mac einstellen muss? Ich blicke bei dem ganzen Netzwerkkram überhaupt nicht mehr durch. Bitte erklärt mir genau was ich wo und wie einstellen muss.

    Wenn nichts mehr funktioniert, werde ich wohl Win2K draufknallen und folgendes probieren: http://www.slashcam.de/artikel/Erfa..._miteinander_vernetzen__Eine_Revolution_.html

    Wie sind dort die Erfolgschancen? Hat jemand das ausprobiert?

    Bitte verweist mich nicht auf die Suche, dort hab ich alle Threads komplett abgesucht und nichts gefunden.

    Wenn ich kein Netzwerk zustande kriege werde ich meinen PC, meine Dreamcast, meinen Cube, meine PSX, meinen Fernseher, Stereoanlage, Videorekorder und obendrein das nagelneue iBook und alle restlichen technischen Geräte vom Dachstuhl im 4. Stock auf die Strasse werfen.
    Nachdem die Lokalreporter alles aufgezeichnet haben, werde ich mich in irgendeine japanische Provinz aufmachen, einem buddhistischen Kloster beitreten und aller Technik entsagen.
    Wenn ich Glück habe, erhalte ich noch eine Erwähnung in der Stern Rubrik "Was macht eigentlich...?". Das war dann sozusagen mein Leben.

    Ihr habt es nun in der Hand mein Schicksal bedeutend zu ändern. ;)

    Kola,
    der selten so gefrustet war wie in diesem Moment...
     
  2. hakru

    hakru New Member

  3. JoKA

    JoKA New Member

    Hallo Kola,

    der erste Hint mit MacOS X scheint nicht schlecht, aber Deine Version mit PCMacLAN hat den Vorteil, dass sie auch unter MacOS 9 funktioniert. dafür eignet sie sich allerdings nur für den Datenaustausch.

    Hab selber auch ein PCNotebook mit WinME und PCMacLAN, das sich recht gut mit dem AppleTalk-Netzwerk verträgt.
    Ich habe die downgeloadete deutsche Version von PCMacLAN gemäß den Installationsanweisungen im PDF-Handbuch installiert und seitdem funktioniert es einwandfrei. Im Handbuch ist auch alles zu den Netzwerkeinstellungen erklärt.
    Download unter <www.brainworks.de/Site/hersteller/miramar/pcmaclan.html>
    Die Einschränkung der Demoversion auf 90 Minuten pro Tag stimmt so nicht. Wenn man den PC neu startet, läuft es wieder 90 Minuten usw...
    Was jedoch auf Dauer nervt, ist das häufig erscheinende Fenster im Vordergrund, das auf die Demoversion aufmerksam macht.

    Die Nutzung des PC-Gateways fürs Internet ist meines Wissens mit PCMacLAN nicht möglich, weil es dem PC nur das AppleTalk-Protokoll beibringt, der Mac aber keine Ahnung davon hat, wie er mit dem PC-Gateway umgehen muss. Unter Umständen ist ein eigenes ISDN-Modem für den Mac die einfachste Lösung. Ich selber benutze an meinem PowerBook den MiniVigor 128 von Draytec, erhältlich für ca. 65 Euro unter <www.tkr.de/hardware/draytek-minivigor128.html>. Das Teil ist so klein, dass man es auch mal mitnehmen kann.

    Vielleicht hilft Dir das ja ein wenig weiter.
    Gruß Joachim
     
  4. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    hatte Dir schon per Mail geantwortet.
    Hoffe es hilft.

    Joern
     
  5. chiquo

    chiquo New Member

    Hallo Kola,

    poste dann bitte mal deine Erfahrungen!

    Würde mich sehr interessieren.

    Überlege auch schon seit einer Weile darüber:

    Wenn ich mir ein Notebook kaufe, ob es nicht gleich ein ibook sein könnte.

    Bedingung wäre aber, dass dieses sich ohne weiteres an einen Win98 bzw Win2000-PC (apple-user mögen es mir verzeihen, habe nur diese) vielleicht sogar auch über USB anschließbar wäre.

    Jedenfalls wird es bei apple.com/ unter --> OSX so suggeriert.

    Viele Grüße
    chiquo (swop-snoppi@gmx.net)
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    >>Die Nutzung des PC-Gateways fürs Internet ist meines Wissens mit PCMacLAN nicht möglich, weil es dem PC nur das AppleTalk-Protokoll beibringt, der Mac aber keine Ahnung davon hat, wie er mit dem PC-Gateway umgehen muss

    is auch nicht notwendig, auf der dose internet verbindung freigeben, und am mac die dose als router eintragen, fertich...

    zum rest...

    PCmaclan ist gut, funktioniert auch in der classic von osx... alternativ ist samba zu empfehlen gibts für win und osx...

    ra.ma.
     
  7. Kola

    Kola New Member

    Erstmal danke an alle Antworten, besonders an MacGhost.

    Nach 2 gefrusteteten Tagen mit WinME und zahllosen Abstürzen wie ich sie schon lange nicht mehr erlebt hatte hab ich mich dann für Win2K entschieden.

    Als allererstes den Trick mit "gehe zu" "mit server verbinden" und dann das freigeschaltete Laufwerk des PCs angegeben.

    Das göttliche: Es hat geklappt. Zumindest kann ich jetzt schon mal alle Daten vom PC locker auf das iBook transferieren.

    Werde mich jetzt weiter in PCMacLan, Jana und Dave 3.0 reinfuxen. Mal sehen ob ich Mac Newbie es schaffe ein ordentliches Gateway auf die Beine zu stellen. ;)
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    na mit Jana hast Du Dir aber ein wenig mehr Arbiet ausgesucht.
    Wenn Du WinGate, WinRoute oder Proxy+ nimmst ist das einfacher oder probier mal Sambar (achte auf das r am Ende), gibt eine brandneue Version und soll nun einfacher geworden sein.

    Joern

    PS: Bitte gerne geschehen, mein Geschichte am Mac ist ähnlich, inzwischen sind die PCs nur rausgeflogen, außer dem Urgestein (P1 200) als Router, Proxy,Mail & Webserver.
     

Diese Seite empfehlen