eye-TV: Film-Export

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von newmäci, 4. August 2006.

  1. newmäci

    newmäci New Member

    hallo!
    ich habe mit meiner tv-karte einen film aufgenommen und wollte ihn in imovie bearbeiten.
    die exportvorschau zeigte mir an das mein film (2,5 gb) in eine 21gb große dv-datei umgewandelt wird!
    1. ist das normal?
    2. wie lange dauert dieser umrechnungsprozess?
    3. wie soll später idvd diese riesendatei auf dvd brennen?
    4. ist der export von imovie nach idvd wieder mit einem umrechnungsprozess verbunden?
    5. 2 umrechnungsprozesse, gibt das nicht qualitätsverluste?

    :confused:
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    zu 1
    Ich weiss zwar nicht genau mit welcher Codirung (MPEG-1 ODER MPEG-2) du deinen Film aufgezeichnet hast. aber DV ist wesentlich weniger komprimiert. Eine Fimdauer von 5 Minuten entspricht ca. 1 GB. Deine 21 GB entsprechen somit gut 1.5 Stunden Film.

    zu 2
    Das kommt ganz auf deinen Rechner an. Ein G5 Quad wird da wesentlich schneller sein als ein älteren G4, obschon es mit beiden möglich ist. (Eine Umwandlung von MPEG-2 nach H.264 hat mit meinem G5 Dual 2 GHz ca. doppelt so lange gedauert, wie der Film lang war.)

    zu 3
    Der Film wird wieder mit MPEG-2 codiert.

    zu 4
    Der export nicht, aber die anschliessende Codierung als DVD!

    zu 5
    Klar gibt das einen Qualitätsverlust.

    Dafür hat je EyeTV einen eingebauten Editor. Dieser arbeitet direkt mit dem MPEG-2 Material. Beim "Komprimieren" kopiert er nur die gewünschten Filmteile. Dafür ist er nicht Bildgenau und lässt keine Effekte zu. Aber um Reklamen herauszuschneiden reicht das alleweil.


    Ich wurde als Test mit der EyeTV-Software einen kurzen Clip deinews Films als eigenen Film speichern und vorerst diesen umwandeln. So kannst du etwa abschätzen wie lange es duert und welche Qualität du erwarten darfst.


    Gruss GU
     
  3. newmäci

    newmäci New Member

    @ghostuser: danke für die antwort. ich hab ein ibook g4, 1,4ghz. wie lange dauerts damit?
    meine tv-karte: migla tv-mini mit eyetv 2.0.
    hilfe ich glaube ich habnur eine abgespeckte version von eyetv ohne editor :angry:

    1dvd brennen=2 jahre warten :geifer:
     
  4. JuliaB

    JuliaB New Member

    Gibt es das? Der editor öffnet sich mit ctrl-e unter dem Wiedergabefenster.
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Nanu, schon wieder ein fred zu der Frage. Dazu gibt es doch hier im Forum schon ganz viele.

    Die Kurzfassung ist immer:

    Hast Du in mpeg2 aufgenommen (DVB-T oder DVB-S oder DVB-C Empfänger)
    Dann NICHT in iMovie und iDVD, sondern in eyeTV schneiden und mit Toast direkt brennen. Geht fix und ist ohen Wandlung.

    Hast Du analog aufgenommen und willst warum auch immer in iMovie schneiden, mußt Du den umständlichen und lästigen Weg über den DV Export und die großen Dateien gehen, sowie eine erneute Wandlung. Plus stundenlanges Basteln und Warten.

    Dann lieber die analoge Karte wegwerfen, den Film auf DVD kaufen und die gesparte Zeit im Eiscafé absitzen. Zu Hause dann einen neuen Tv Empfänger kaufen.
     
  6. newmäci

    newmäci New Member

    ...alles klar! den editor gibts doch, ich war nur ein bisschen auf dem schlauch gestanden.. :)

    noch eine andere frage: ich habe mit dem editor werbung rausgeschnitten=komprimiert. jetzt bekomme ich angezeigt, das ich 5gb weniger freien speicherplatz habe ( vorher: 41gb/ nachher: 36gb).
    wie kommt daß?
     
  7. Mac Payne

    Mac Payne Gast

    Hallo
    ich habe auch mal eine Frage!
    Ich nehme mir auch viele Filme auf und Brenne sie mir.
    Wenn ich mal was vergessen habe aufzunehmen ,lade ich mir die folge aus dem Internet. Dort finde ich die Folgen auch ohne senderLOGO. Das ist dann so verschwommen. Gibt es sowas auch für Mac?
    Währe toll wenn mir da einer Helfen könnte.
    Mit freundlichen Gruß
    Mac Payne
     

Diese Seite empfehlen