EyeTV 200 an PISMO G3/500

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacJoerg, 2. April 2005.

  1. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Geht das irgendwie?
    Soweit ich das verstehe fragt die Software ja ab was für ein
    Prozessor vorhanden ist. Daraufhin kommt dann die nette
    Meldung ...G4 oder G5 blablabla...
    Kann man das irgendwie umgehen?
    Findige Jungs haben doch bis jetzt immer Möglichkeiten gefunden
    (Hurz & Pfurz etc.) den Mac ein bisschen auszutricksen :)

    Gruss an alle
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Q: What are EyeTV's system requirements?

    A: EyeTV requires the following minimal configuration:

    A Macintosh computer with minimum PowerPC¬ G4 500Mhz or G5 processor and built-in FireWire port

    Mac OS X 10.2.8 or higher and 256MB of RAM (512MB recommended)

    Approximately 2GB of hard disk space per hour of recorded TV

    An Internet connection is required to use TitanTV (EyeTV's optional Electronic Program Guide available in the USA) or tvtv (EyeTV's optional Electronic Program Guide available in Germany, Switzerland, Austria, UK, France and Italy)

    A CD/DVD recorder and Roxio's Toast 6 Titanium software (not included) are required to create DVDs, SVCD or VideoCDs (optional).


    Quelle: http://www.elgato.com/index.php?file=products_eyetv200_faq#faq33

    >Kann man das irgendwie umgehen?
    Nein, ich glaube nicht, dass Du da irgendeine Chance hast.
    m.E. wäre der G3 auch hardwaremässig da etwas überfordert. Es wird schon seinen Grund haben, warum die Messlatte für die Mindestanforderung so hoch angesetzt wurde.
     
  3. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Manuals kann ich schon lesen.
    EyeTV liefert ja einen Mpeg-Strom über FireWire.
    Nichts anderes macht das DVD-Laufwerk im Pismo
    ja auch. Also kann der G3-Prozessor zur reinen Wiedergabe
    eines TV-Bildes ja wohl kaum überfordert sein.
    Bei irgend einem Programm (war glaube ich der DVD-Player)
    konnte mann auch mal was tricksen indem man in einer Datei
    im Programm-Packet einen Eintrag in einer Datei geändert hat.
    Wäre ja möglich das das hier auch funktioniert.


    Gruss
     
  4. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Irgendwo habe ich gelesen, dass die Prozessorüberprüfung im EyeTV Programm hartkodiert ist. Du müsstest dich also als ein "reverse engineering hacker" versuchen... Wahrscheinlich wird ausgiebig Altivec genutzt, da kann kein G3 mithalten.

    Elgato will sich so wohl vor Reklamationen schützen. Denn obwohl EyeTV an meinem alten G4/466 läuft und auch Sendungen aufnimmt, stösst der Rechner schnell an seine Grenzen. MPEG4 liegt da z.B. nicht wirklich drin. Und obwohl mein altes iBook G3/700 in der Regel dem G4 ebenbürtig ist, bei Altivec optimierten Anwendungen hat der G4 immer noch die Nase vorn.

    Du könntest dennoch EyeTV am Powerbook schauen, wenn du einen schnellen G4/G5 Rechner hast (ich habe z.B. das neuste Powerbook). Dann kannst du nämlich via das cyTV Programm das EyeTV-Video zum langsamen Rechner streamen, wo es dann mit dem VLC Player abgespielt werden kann. Vom Powerbook zum iBook mache ich dies sogar via AirPort (das langsame!), auch wenn es dann nur die halbe Auflösung hat. (Nicht das ich zur Zeit irgendeinen besonderen Nutzen davon hätte - aber es geht.)
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Hi
    Sowas hatte ich mir schon gedacht.
    Ich möchte mit dem PB ja nur unterwegs (Fernfahrer)
    ein wenig TV schauen. Also nichts aufnehmen und dergleichen.
    Den schnellen Rechner (G4/1000) habe ich ja zu hause.
    Da brauch ich das PB natürlich nicht.
    Ich dachte das hier vieleicht mal einer unserer "Hacker"
    reinschaut und vieleicht 'ne Idee hat.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen