EyeTV 200 läuft doch mit G3!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Lou Kash, 31. Oktober 2005.

  1. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Letzte Woche hatte ich eine "Eingebung". Normalerweise benutze ich das EyeTV 200 mit einem Powerbook G4 oder einem PowerMac G4, weil es ja bekanntlich mit G3 CPUs nicht läuft. Ich habe aber noch ein iBook G3/700, das wir u.a. als "Media Center" (so zu sagen) und DVD Player benutzen.

    Von Elgato habe ich zunächst EyeTV 1.5 (soll ja noch G3-kompatibel sein) am iBook installiert und das EyeTV 200 angeschlossen. Eigentlich dachte ich, dass MPEG-1 (VideoCD-Einstellung) auf Anhieb laufen müsste, aber so einfach war es nun doch nicht. Also habe ich ein wenig "herumgespielt", und bemerkt, dass man zwar kein Live-TV schauen, aber immerhin sehr wohl aufnehmen kann, und zwar in allen verfügbaren Formaten. Sinnvoll ist allerdings nur MPEG-1, weil hochauflösendes MPEG-2 und -4 kann mit einem G3 Prozessor wirklich nicht besonders gut abgespielt werden können (via VLC oder QuickTime).

    Das Vorgehen:
    1) Aufnahme starten bzw. programmieren
    2) Wenn Aufnahme beendet, als Stream exportieren
    3) Die exportierte MPEG-1 Datei wieder mit EyeTV öffnen und gewöhnlich abspielen, inkl. Fernbedienbarkeit vom Sofa aus (das war eigentlich meine Motivation).

    Allerdings benutze ich nicht den Tuner, sondern nehme das TV-Signal via Composite-Eingang vom analogen Satellitenempfänger (Astra) auf. Mangels brauchbaren Antennenempfangs habe ich den Tuner gar nicht erst ausprobiert.

    MPEG-1 (VideoCD-Einstellung) entspricht etwa der VHS-Videoqualität. Als Videorekorder reicht es also, direkt in EyeTV schneiden kann man auf dem G3 aber nicht. Wenn man MPEG-2 oder MPEG-4 aufnimmt, kann man diese zu einem G4 kopieren und dort bearbeiten und schauen; die Qualität dürfte in Ordnung sein, da die Kodierung bereits von der EyeTV Hardware vorgenommen wurde und der (G3) Rechner den Stream nur auf die Festplatte schreiben musste.

    Und am Ende habe ich probeweise die aktuelle EyeTV Version 1.8.3 installiert, und nicht schlecht gestaunt, dass sie ebenfalls funktioniert, obwohl sie als ausschliesslich als G4/G5 kompatibel deklariert wird...!

    Ich habe dann Elgato geschrieben und die konnten es gar nicht glauben:
    :D
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    >obwohl sie als ausschliesslich als G4/G5 kompatibel deklariert wird

    kompatibel ist ja nicht gleichbedeutend mit "System-Mindestvoraussetzung". Was ist also das Problem?
     
  3. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Kompatibel bedeutet in diesem Fall "Altivec-optimiert". Soweit ich es verstanden habe, dürfte sich eigentlich EyeTV 1.6 und höher gar nicht erst auf einem G3 starten lassen, weil das Programm eine Altivec-Einheit (also G4/G5) erwartet; dies soll im Programm fix kodiert sein. Und wenn ich mich recht erinnere, war dies auch der Fall, als ich im Februar nach dem Kauf des EyeTV 200 versucht habe, das Teil auf dem iBook G3 zu installieren. Da war glaube ich v1.7 aktuell oder so.

    Falls du meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast: nichts!
    Im Gegenteil... :p
     
  4. morty

    morty New Member

    am cube mit 450 MHz funzt eyeTv 200 auch, frißt aber fürchterlich CPU

    soll heißen, wie ich schon auf der macexpo beim hersteller nachfragte, das die mindestvorraussetzungen auch mal etwas weniger als angegeben sein können, wenn RAM und FP oder CPU schnell genug sind
     

Diese Seite empfehlen