EyeTV 300,400 als Digitalrecorder uninteressant ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von UliW, 29. Februar 2004.

  1. UliW

    UliW New Member

    Hallo,

    überlege immer noch, ob ich mir EyeTV400 zulege. Will das Teil ja in erster Linie als Digitalrecorder nutzen. Nur für's Fersehen am Mac wär's mir zu teuer. ( 304 € , 400er ) Das Problen scheint das Umwandeln in eine brennbare ( DVD ), und mit einem DVD-Player am TV-Gerät nutzbare Datei zu sein. Toast6 braucht für 30 Min. ca 2 Stunden. Ein Film mit 2 Std. also ca.8 Stunden!! Auch ffmpegX ist da wohl nicht schneller. Also in dieser Form für mich uninteressant. Sicher, mit einem G5 2 GHz wir es wohl schneller gehen. Habe einen iMac 700 und der soll noch eine Weile seine ja sonst schnellen Dienste tun.
    Wie macht das denn ein DVD-Recorder, der direkt auf DVD aufnimmt? Das dauert ja auch nicht so lange.

    Wer weiß mehr zu diesem Thema?

    Gruß UliW
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ähm? Und wie willste was anschliessen? :klimper:

    B
     
  3. UliW

    UliW New Member

    Wie anschließen? Das EyeTV400 ( 300 schließt man an die digitale Sat-Schüssel, also DVB-S, an) hat eine Antenne, mit der man DVB-T ( terrestrisches Digitalfernsehen, speziell hier im Berliner Raum ) empfangen kann. Dann gibt es in der EyeTV-Software die Möglichkeit Aufnahmen zu speichern, die man dann mit Toast6 umwandeln ( denke mal von Mpeg2- in vob.-Dateien) und anschließend auf DVD brennen kann, um sie mit einem DVD-Player am TV-Gerät zu sehen. Will mich ja nicht vor den iMac setzen um mir einen abendfüllenden Spielfilm anzusehen. :D

    UliW
     
  4. Borbarad

    Borbarad New Member

    Ach so. Ich dachte die wollste auch als Konverter benutzen :rolleyes:

    B
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Such Dir eine Lösung für die man nicht umwandeln muss, Umwandeln ist absolut überflüssig und qualitativ sehr schlecht.

    Aufgenommene DVB-S Filme, also mpeg2 über Sat, kann man direkt 1:1 auf DVD brennen, ohne Wandlung !!!!!


    Das einzige Problem ist das viele Filme nicht in PAL gesendet werden, sondern in 3/4 oder 1/2, also z.B. 480x576, statt 720x576. Daher erkennt Toast es nicht.

    Man kann aber den Header der Datei einfach patchen und so Toast (und anderen DVD Apps) die richtige Auflösung vorgaukeln.

    Dummerweise kenne ich dafür nur ein PC Tool, AVestensione, gibt es kostenlos auf offeryn.de
    Ein anderes Tool, ProjectX (googeln) ist ein Java Tool, welches auch auf OS X läuft, damit kann man DVB-S Aufnahmen syncen und muxen/demuxen, in PS oder TS wandeln...etc.

    Sehr empfehlenswert.


    Ich brenne meine Aufnahmen (erst VDR, jetzt Topfield 5000 HD Videorekorder) mit Toast direkt auf DVD, OHNE Wandlung, das seit Jahren.
     
  6. jbl-mac

    jbl-mac New Member

    Hallo Uli,

    wenn Du nur Fernsehsendungen oder Spielfilme aufnehmen und komfortabel schneiden und schnell brennen möchtest, ist sicherlich Eyetv USB eine kostengünstige Alternative.

    Ich habe Eyetv an einem Digitalsatreceiver hängen und bin von dem Teil begeistert. Programmieren und schneiden geht schnell und unproblematisch. Eyetv erzeugt zwar nur MPEG1, die Qualität ist aber verblüffend gut.

    Das von Eyetv erzeugte MPEG1 ziehe ich in Toast. Unter Datei stelle ich DVD-ROM ein. Einen Spielfilm habe ich in ca. 20min auf DVD gebrannt.

    Durch die Konkurrenz aus eigenem Haus ist der Preis in Amerika auf 129 Dollar gefallen, also müsste man bei uns das Teil für weit unter 200 Euro bekommen, evtl über Ebay.

    Gruss
    Andreas
     
  7. UliW

    UliW New Member

    Danke Euch ! Das klingt ja ganz gut! Dachte mir nur jbl-mac, wenn schon aufnehmen, dann mit der best möglichen Qualität. Und wenn das funktioniert, wie CosmicAlien das beschrieben hat wär's prima.

    Für EyeTV-USB braucht man USB2?

    Und wie würde das Patchen genauer funktionieren?

    Danke Euch auf jeden Fall schon mal sehr.

    Gruß UliW
     
  8. jbl-mac

    jbl-mac New Member

    Hallo Uli,

    Eyetv USB läuft über USB1, deshalb die Begrenzung auf MPEG1.

    Eyetv USB liefert nicht die Qualität der MPEG2 Variante, trotzdem ist die Qualität am Fernseher sehr erstaunlich, in der höchsten Qualitätsstufe mit einer guten VHS Aufnahme vergleichbar. Ich nehme viel für meine Kinder auf, Tiersendungen, Reportagen, VIVA, MTV, alles Dank Eyetv ein Kinderspiel, auch das Rausschneiden der Werbung geht ratzfatz.

    Für höchste Ansprüche würde ich allerdings die MPEG2 Variante vorziehen.

    Gruss
    Andreas
     
  9. UliW

    UliW New Member

    Danke Andreas,

    wir haben schon DVB-S für unser TV-Gerät und sind mit der digitalen Qualität sehr zufrieden, deshalb möchte ich diese Qualität auch bei Aufnahmen haben. Und die im Handel zur Zeit angebotenen Digital-Recorder mit Festplatte und DVD-Brenner sind doch mit 1000-1200€ sehr teuer. Da ist der Preis für EyeTV 300/400 schon o.k.. Wenn es tatsächlich doch so einfach ist, die MPEG2-Dateien direkt in Toast zu brennen ohne sie umwandeln zu müssen!

    Gruß UliW
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Und seit neustem gibt es von Elgato ja auch noch dieses Eye home, also ein kleines Gerät, daß man an den TV anklemmt und sich vom Mac über Ethernet oder Airport die aufgenommenen Filme auf dem TV anzeigen lassen kann - ziemlich feine Sache wie ich finde. Damit übernimmt der Mac dann auch die Rolle des Multimediaservers und liefert Musik, Filme und Bilder an die heimische Anlage und den Fernseher.

    Hat das schon jemand in Betrieb?
     
  11. hopper13

    hopper13 New Member

    >Hallo Verner,
    >
    >hier schreibt jemand, dass man die Aufnahmen direkt in Toast brennen
    >kann, ohne sie umzuwandeln. Wieso hat das dann bei Dir nicht
    >funktioniert. Wenn das geht, ist EyeTV natürlich genau das, was ich
    >suche.

    Hallo Uli

    Das hast du falsch verstanden! Da kaum eine Sendung in der richtigen
    PAL-Codierung ausgestrahlt wird, erkennt Toast das File nicht und rechnet es komplett um, was eben seine Zeit braucht was in ffmpegx auch etwa gleich lange dauert.
    Mit den erwähnten Tools ist es wohl möglich, das PAL Format vorzugaukeln um so die Transcodierung zu umgehen, was die Sache wesentlich schneller machen könnte. Ich kenne mich aber da nicht mit den erwähnten Tools aus, es tönt aber sehr verlockend. Muss ich am Abend mal ausprobieren.

    Liebe Grüsse
    Verner
     
  12. hbenne

    hbenne New Member

    Hallo m_t_m, schön dich mal wieder hier zu "sehen". Zu deinem Thread: Würde mich auch interessieren, ich glaube ich poste mal einen neuen Thread...

    Gruss,
     
  13. UliW

    UliW New Member


    Hallo Verner,

    dann müßte man wissen, welche Sender mit der richtigen Pal-Codierung senden. Wenn ich mir EyeTV400 anschaffen sollte, kommen hier in Berlin die gängigen deutschen Sender für mich in Frage. ARD,ZDF, Sat1, Pro7, RTL, Kabel1 usw... werden die korrekt codiert gesendet? Kann man das irgendwo erfahren? Werde mich mal umhören und davon berichten.

    Gruß UliW
     
  14. hopper13

    hopper13 New Member

    Das hängt glaube ich nicht vom Sender ab, welche Ausstrahlung im korrekten PAL Format ist, sondern eher von der Ausstrahlung. Spielfilme werden ja z.B. oft im 16:9 Format ausgestrahlt welches korrekterweise auch nicht ein PAL Format ist. Ich bin gerade dabei, mit ProjectX herum zu experimentieren. Dazu folgender Link:
    http://www.lucike.info/index.htm?http://www.lucike.info/page_projectx.htm
     
  15. UliW

    UliW New Member

    Hab mal reingeschaut in den Link. Glaube, es wird immer komlplizierter. Hätte ich nicht gedacht. Hab auch mal bei ARD-Digital ne Anfrage losgelassen, mal sehen, was die antworten, wenn sie antworten. Wird denn bei euch in der Schweiz kein Sender mit der korrekten PAL-Codierung ausgestrahlt?
    Oder hat das überhaupt nichts damit zu tun?
    Die Fragen werden immer zahlreicher...

    Gruß UliW
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich bin auch immer wieder regelmässig hier, auch wenn ich viele Sachen mangels Flatrate und DSL momentan auslasse. Aber vielleicht bessert sich das demnächst, und dann breche ich hier wieder über das Forum rein :)
     
  17. UliW

    UliW New Member

    Das ARD-digital-Team hat auf meine Anfrage geantwortet:


    "vielen Dank für Ihre E-Mail vom 01. März und Ihr Interesse an ARD Digital.

    Ziel der ARD ist es selbstverständlich, für ihr digitales Programmbouquet ARD Digital die vollformatige Ausstrahlung von 16:9-Beiträgen einzuführen. Die technische Umsetzung ist derzeit leider noch nicht abschließend realisiert.

    Wir möchten aber noch anmerken, dass die ausschließliche Übertragung von Spielfilmen im 16:9 Vollformat momentan noch eine Benachteiligung der Mehrzahl der Fernsehzuschauer mit ihren 4:3-Endgeräten bedeutet. 16:9-Beiträge werden dort oft unvollständig angezeigt (mit bis zu 25% Bildverlust) oder mit unzureichender Qualität in das erforderliche Letterbox-Format konvertiert.

    Das PALplus-Format ist ein Format, das nur bei der analogen und nicht bei der digitalen Verbreitung von 16:9-Beiträgen eingesetzt werden kann. Vielleicht für Sie zur Erklärung: In der analogen Verbreitung von 16:9-Beiträgen wendet die jeweilige Sendeanstalt die sogenannte Letterboxkonvertierung an. Zuschauer mit 4:3-Fernsehern erhalten ein Bild von 430 sichtbaren Zeilen mit einem schwarzen Balken am oberen und unteren Bildrand (mit zusätzlich je 73 Zeilen). In den Zeilen dieses Bildrands sind Informationen enthalten, die dem PALplus-Fernseher eine vollständige Umwandlung des Bildes in ein 16:9-Format (576 sichtbare Zeilen) ermöglichen.

    Da bei der digitalen Übertragung dieses Verfahren nicht eingesetzt werden kann, müssen dem Decoder hier Signale zugeführt werden, die dieser als 16:9-Signal identifiziert und entsprechend konvertiert.

    ARD Digital wird im Verlauf dieses Jahres 16:9-Sendungen auf allen Programmen im Vollformat übertragen. Ihr Decoder, vorausgesetzt er ist entsprechend konfigurierbar, wird zukünftig automatisch die am besten geeignete Darstellungsform für Ihren Fernseher anwenden: 16:9-Fernseher werden das Breitbildformat und 4:3-Geräte werden das Letterbox-Format (schwarze Streifen am oberen und unteren Bildrand) abbilden.

    Ein kleiner Tipp: Überprüfen Sie bitte, ob Ihr 16:9-Fernseher es zulässt, über einen Regler das Fernsehbild manuell aufzuzoomen. Dann können Sie schon jetzt entsprechende Sendungen im 16:9-Format anschauen.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
    Darüber hinaus erreichen Sie unsere Hotline unter der Nummer 0180 / 500 14 95.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr ARD Digital Team"

    Gruß UliW
     
  18. UliW

    UliW New Member

    Auch Elgato Systems hat freundlicherweise auf eine Anfrage reagiert und schreibt u.a.:

    "Also, Toast works in a way that tries to standardize the process of recording a DVD so that the resulting discs can be read and played on most DVD players. Because there are so many DVB stations using variable bitrates and formats, and depending on which station you record from, it will take Toast some time to make that file compliant with the DVD format."

    Denke, ich sollte es mal ausprobieren und EyeTV 400 kaufen, vielleicht klappst ja hier am Berliner Stadtrand. Und wenn es nicht funktioniert ( mit der Aufnahme ohne umwandeln )? Sollte mal nachfragen, ob man das Teil auch notfalls zurückschicken kann.

    Gruß

    UliW
     
  19. sissifan

    sissifan New Member

    Hast Du das auch schon mal mit dem Videorecorder probiert oder nimmst Du nur vom TV auf?
    Wollte einen 2 1/2 Stunden VHS-Film digitalisieren, da hat eyeTV aber nach ner Stunde und ner Minute gestoppt und ich hätte den Film ab der Stelle neu auf den Mac aufnehmen müssen. Kann das daran liegen, weil ich die High Quality gewählt hab? Festplattenplatz hab ich genug.

    Die Aufnahme läuft doch auch nicht anders als über den Fernseher, oder? Wenn Dir da ein langer Spielfilm (ohne Stopp) aufgenommen wird, müßte das mit dem Videorecorder doch genauso gehen?
     
  20. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    jeder Sender sendet jede Sendung mal so und mal so. Auf Premiere z.B. kann ein und derselbe Film mal in 720, später dann nur noch in 480 gesendet werden. Ist unterschiedlich.

    @uliw
    >Und wie würde das Patchen genauer funktionieren?

    Mit dem Windows Tool anklicken, fertig....
    Schau doch mal auf den Link den ich gepostet habe



    Also ich nehme dvb-s schon seit ein paar Jahren auf, das konnte man seit je her problemlos brennen, OHNE Wandlung. Ummuxen ist keine Wandlung.
     

Diese Seite empfehlen