EyeTV 300 geht nicht mehr gescheit

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mhe, 7. November 2005.

  1. mhe

    mhe New Member

    Ich habe einen Elgato EyeTV 300, mit dem ich ab und zu Filme aufnehme. Seit ein paar Tagen bekomme ich aber nur noch ruckelige Bilder, egal ob ich etwas direkt anschaue oder es aufnehme und nachher dann anschauen möchte. Momentan hängt der EyeTV an einem MacMini. Der ist doch stark genung, oder? Auf dem MacMini habe ich die aktuellste Version von EyeTV und Tiger 10.4.3 am laufen.
    Hat jemand ne Idee woran das liegen kann. Wie gesagt, ich habe vorher schon sehr oft sehr erfolgreich aufgenommen und komprimiert und dann auch exportiert.

    Danke und Gruß,
    mhe
     
  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    hängen an dem firewireanschluss noch andere geräte?

    ich hatte neulich mal ein ähnliches problem, weil ich das elgatoteil ohne das beigelegte netzteil betreibe (geht eigentlich ohne probleme).

    doch dann ist dummerweise das netzteil meines externen dvd-brenners (der am gleichen firewireanschluss hängt), aus der steckdose gerutscht. und plötzlich war nicht mehr genug spannung auf dem firewirebus und mein eye-tv ging nicht mehr...


    gruß martin
     
  3. benqt

    benqt New Member

    Bei mir am mini 1,25 GHz läuft ein EyeTV 310 ohne Probleme.

    Hast du genug Platz frei auf der Festplatte?

    Gruß
    benqt
     
  4. morty

    morty New Member

    bei mir semmelt eye TV öfter ab, bzw kein signal wird angezeigt
    wenn ich dann FW einmal abziehe und nach 10 sec wieder anschließe, funzt es wieder
    war da wirklich nen netzteil bei ? :confused:

    dann werd ich das mal ausprobieren müssen

    ansonsten keine probleme mit TV 200
     
  5. mhe

    mhe New Member

    Nein, der Elgate EyeTV 300 ist das einzige Gerät am FiWi 400 Anschluss.

    mhe
     
  6. mhe

    mhe New Member

    Ja, der MacMini ist ganz neu, gerade mal fertig installiert und schon geht etwas nicht.
     
  7. mhe

    mhe New Member


    Das habe ich auch schon probiert, bringt leider nichts.

    mhe
     
  8. mhe

    mhe New Member

    Interessant ist allerdings, dass ich den selben Fehler auf einem PowerMac G4 bekomme, der allerdings noch 10.4.2 installiert hat. Ich habe jetzt auch schon den Elgato sowohl vom Strom als auch vom FiWi Anschluss abgesteckt, damit er aus ist. Aber das hat auch nichts geholfen. Es macht dein Eindruck, als würde nicht genug über die FiWi Leitung gehen, oder aber der Elgato kann die Daten nicht schnell genug verarbeiten.

    Gruß,
    mhe
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Vielleicht ist eyeTv kaputt :confused:

    Kalle
     
  10. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die elGato Software ist etwas buggy. Starte den Rechner neu und stoppe alle anderen Programme. Stelle NICHT "progressive" im Anzeigemenü ein, das bremst enorm.

    Lösche das Programm uns installiere es erneut (prefs bleiben erhalten)

    Verwende eine ältere eyeTV Software



    Habe es hier auch am Mini mit den beschriebenen Problemem in den letzten Tagen
     
  11. mhe

    mhe New Member

    Von welchem Anzeigemenü sprichst Du, wo ich progrssiv "NICHT" einstellen soll?

    Gruß,
    mhe
     
  12. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Findest Du bei eyeTV unter Darstellung/Anzeigeoptionen/Interlace.

    Wenn Du ein Röhren TV hast, lass es aus.

    Bei LCD TVs oder Projektoren auf Motion Adaptive. Progressiv ist besser, nur der Mini ist dafür etwas zu langsam.
     
  13. mhe

    mhe New Member

    Was soll ich denn am besten einstellen? Momentan steht Deinterlace auf Motion-Adaptive. Zu Auswahl stehen noch "Aus", "Immer", "Progrssive Scan".

    Gruß,
    mhe
     
  14. mkummer

    mkummer New Member

    Bin nicht sicher, ob das am Ende nicht doch - wie bei EyeHome - mit dem 10.4.3er zu tun hat. Ich habe ziemlich lange erfolgreich Programme mitgeschnitten (EyeTV 410) - seit ein paar Tagen, brechen die Aufnahmen plötzlich ab - anstatt 2h nur mehr 19 min u.ä. - Ich habe auf meine HD noch 50 GB frei - das sollte eigentlich langen, oder?
     
  15. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Auch mit 10.4.2 fing mein Mini und eyeTV an zu ruckeln.

    Überflüssige Apps gestoppt, neues eyeTV drauf und reboot. Das wars.


    @mhe

    Wie ich vorher schrieb, was für ein TV hast Du dran ?
    Wenn es ein LCD ist (oder Monitor), dann probiere max. Motion Adaptive, alles darüber frisst mehr CPU (es ruckelt am Mini)
     
  16. mkummer

    mkummer New Member

    Sieht so aus, als wäre iChat mit der iSight ein Hauptsünder... ??
     
  17. mkummer

    mkummer New Member

    Habe durch längeres Testen herausgefunden, dass meine Aussetzer des EyeTV 410 eindeutig mit der iSight zu tun haben. Ich habe meinen Cinema 30 derzeit in Reparatur, die beiden Geräte hingen da dran, also an einem gepowerten FW-Hub im Monitor. Jetzt sind die iSight im FW vorne des G5 und das EyeTV im verbleibenden rückwärtigen Port. Der 800 FW ist mit einer ausgeschalteten HD belegt. Wenn ich die iSight ausstecke, geht EyeTV anstandslos. Offensichtlich zieht das EyeTV-Teil eine Menge Saft...
     
  18. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Meine iSight macht auch Streß, mit ihr kann ich nicht auf einem ext. DVD Brenner brennen (Brennvorgang bricht immer ab)

    Die Cam hat eher ein prinzipielles Problem, daher verwende ich sie nur wenn nötig.
     
  19. mhe

    mhe New Member

    Ich habe jetze die EyeTV 1.8.3 Software runter geschmissen und die alte 1.3.3 installiert, mit der läuft es einwandfrei. Ich nehme gerade etwas auf, wenn das vorbei ist werde ich mal wieder die neueren Versionen test.
    Ich habe auch eine Supportanfrage an Elgato geschickt, allerdings noch keine Antwort bekommen, das ist nun schon eine Woche her. Mal sehen ob sich die überhaupt melden.

    Gruß und Danke,
    mhe
     
  20. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die 1.67 geht auch noch, erst seit 1.7 scheint es gefühlsmäßig buggy zu werden.
     

Diese Seite empfehlen