EyeTV 400 - Vorsicht bei Update 1.3.2 !!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iMaculate, 8. Februar 2004.

  1. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    Habe nun schon seit fast zwei Wochen einen EyeTV 400 Digitaler Videorekorder (DVB-T). Bisher lief das System sehr gut, obwohl ich es mit einem Mac am unteren Ende der Leistungsskala betreibe (Cube 450 Mhz). Bei Gelegenheit schreibe ich hier im Forum ein Bericht darüber.

    Erst vorgestern erschien ein Update auf 1.3.2. und ich habs brav installiert (beinhaltet auch ein Firmware Update). Aber dann lief erstmal gar nichts, kein Bild. Erst nach einem kompletten Neustart kamen die Bilder wieder. Aber nichts da mit einer Leistungssteigerung! Der Ton setzte ständig aus und einige Frames werden geschluckt, das System friert jetzt fast vollständig ein.

    Ich verwende wieder das 1.3.2 beta 4 und alles ist wieder OK, es liegt glücklicherweise also nicht am Firmware. Von solchen Updates kann einem der Appetit vergehen, das kann doch nicht alles gewesen sein, liebe Elgato Leute!

    Hat jemand mit diesem Update auch solche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hi iMaculate,

    ich bin, da ich gerade in eine Berliner Wohnung ohne Kabelanschluß umziehe, sehr am Eye TV 400 interessiert.
    Wie das Zusammenspiel mit dem Mac funktioniert, konnte ich den Beschreibungen/Datenblättern entnehmen.

    Für folgende Fragen fand ich jedoch keine Antwort:

    - Kann ich neben dem Mac auch meinen Fernseher anschließen und Eye TV 400 als SetTopBox benutzen?

    - Falls ja, kann Eye TV 400 den Fernseher und den Mac parallel beaufschlagen (am Mac aufzeichnen, gleichzeitig anderes Programm am TV sehen?

    - Kann ich die HD des Mac benutzen, um Sendungen am Fernseher zeitversetzt zu sehen?

    Wäre sehr nett von Dir, wenn Du mir Deine Erfahrungen mit dem EyeTV 400 mitteilen könntest!

    Danke,
    Florian
     
  3. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    Der EyeTV 400 hat eine Antenne IN und Antenne OUT Büchse, beide coaxial. An der IN-Büchse schliesst man die beiliegende Kurzantenne an. In der Beschreibung zum Gerät fand ich keinen Hinweis darauf, was man mit der OUT-Büchse anstellt. Ich vermute sehr stark, dass man daran einen Fernseher anschliessen kann. Leider kann ich das nicht hier zur Zeit überprüfen, da ich kein Fernseher habe.
    Das dürfte, denke ich, nicht gehen, da das EyeTV dann zwei Empfangseinheiten bräuchte. Man kann also nur ein Programm aufnehmen und nur dieses eine Programm auch ansehen. Allerdings kann man dieses dann auch zeitversetzt ansehen, also beliebig hin und herspringen auch während der Aufzeichnung (das macht dann richtig Spass!)
    Wie gesagt, das klappt sehr gut, wie überhaupt das Aufzeichnen. Nach der Aufzeichnung kann man das Material dann mit dem Software auch schneiden (z.B. um Werbung herauszuschneiden). Ich habe noch nicht mit Toast gebrannt, soll aber auch damit harmonieren.

    Das Bildmaterial das man anschliessend erhält ist wirklich 1a, ist ja schliesslich auch MPEG-2.

    Ein Wermutstropfen ist die horrende Auslastung der CPU während man eine Sendung ansieht. Mit meinem Cube 450 Mhz gehe ich da schon an die Grenze, das gefällt mir gar nicht. Das System friert regelrecht ein, die Maus lässt sich nur mühsam bewegen. Das neueste Update sollte dieses Problem begegnen, hat aber genau das Gegenteil bewirkt. Ich weiss nicht warum Eye-TV so CPU-lastig ist, schliesslich bedarf das Abspielen einer DVD bei weitem nicht diese Leistung.
     
  4. sandretto

    sandretto Gast

  5. Florian

    Florian New Member

    Hi iMaculate,

    vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung!

    Ich denke, ich werde mir ein EyeTV zulegen - und hoffe, daß mein 1 GHz-iMac damit einigermaßen klarkommt.

    Gruß,
    Florian
     
  6. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    Meine Warnung hat schon Wirkung gezeigt: Es gibt jetzt ein neues Update (1.3.3). Offensichtlich war ich nicht der einzige, der Probleme damit hatte. Zwar möchte ich einerseits Elgato für dieses schnelle Handeln loben. Auf der anderen Seite fühle ich mich als unfreiwilliger Beta-tester.

    Leider kann ich mein EyeTV nicht mit dem neuen Update ausprobieren weil ich mein System gerade umstelle, aber ich werde an dieser Stelle wieder über meine Erfahrungen berichten.
     

Diese Seite empfehlen