F*ck! Die neuen iBooks!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ossi8, 17. Juli 2003.

  1. Ossi8

    Ossi8 Gast

    .... lese grad in der neuen c't, dass IBM neue mobile G3s (oder war's Modohrohla?) mit 1 GHz und 1MB Level2 rausgebracht haben. Tja, Jungs&Mädels, da habter ja vielleicht sogar Klück und bekommt ab Nov/Dez fette neue iBooks mit vielleicht sogar 133MHz Bus, wer schwarz?
    Naja, Ossi8 is ganz zufrieden mit seinem 900er.
    Außerdem kriegt ihr mit tödlicher Apple-Sicherheit keine bessere Verarbeitung. :eek:

    ;)8
     
  2. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Der eben erstandene G4 1,25 Single samt beigepackten Books dürfte erst mal für die nächsten 5 Jahre reichen, komme da, was solle...;)

    Oder?
     
  3. Olley

    Olley Gast

    ich hoffe doch das die 12er pb die einsteigermodelle werden.
     
  4. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, iss´ denn heut' schon Weihachten :)))))

    Gruß, Olli
     
  5. Olley

    Olley Gast

    früher oder später werden die g3 nicht mehr unterstützt - mir ist früher lieber.:)
     
  6. Kevin

    Kevin New Member

    Mir auch *Jajajajajajaja*

    Und dann gibbet's für den iMac den G5 *Ö*

    Naja....okay..... :)

    P.S:. Aber richtig wär´s, dann Könntz' ich mir auch endlich einen Compi wieder mal kaufen :rolleyes:

    Grüße und gut´s nächtle, Olli
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    also ich finde 133er bustakt und 1ghz taktung des prozessors nicht wirklich fett, eher altbacken.

    ein performance-sprung von 50% wäre mal was angemessenes bei den ibooks. aber was kommt dann in die powerbooks rein?
    es wäre toll, wenn apple beiden laptop-linien ein starke frischzellenkur schenken würde.
     
  8. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    war mit meinem iBook G3 700 echt zufrieden (abgesehen von verarbeitung) aber jetzt hab ich nen PM 1 Ghz und demnächst nen 19 Zoll TFT......wer redet da noch von nem neuen g3?

    Allerdings: Das iBook ist in sachen Office und auch in kleinere Multimedia doch SAUSCHNELL?! oder?!
     
  9. Multiuser

    Multiuser New Member

    Ich glaube nicht, daß IBM da Rücksicht auf Dich nehmen wird, denn die wollen den G3 noch bis auf 2GHZ bringen. Ich persönlich begrüße sogar die Weiterentwicklung des G3, ist das nämlich ein gnadenlos guter Prozessor und wird mit 2GIG den 3GIG Intels ganz schön zu schaffen machen. Außerdem bringt die AltiVec, wie jetzt langsam jeder endlich verstehen muß, auch nur bei bestimmten Programmen was. Für die meisten aller Schlepptopuser ist also die AltiVec eh gar nicht notwendig. Außerdem soll AltiVec im Laufe der Zeit auch auf dem G3 angewendet werden. Es ist dann immer noch kein G4. Manche glauben ja, ein G4 wäre ein G3 mit AltiVec. Isses aber nicht.
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich hab mal office x aufgehbat und nach einigen minuten war die prozessorauslastung bei meinem ibook 600 auf 100%. also entweder ist office nicht wirklich rescourcen-schonend entwickelt (was bei dem hersteller gut möglich ist) oder das ibook ist mit 600 mhz und 384 mb ram nicht schnell genug für word. und jetzt soll mir bitte keiner erzählen, daß man am besten 640 mb ram einbaut - für word muß das ausreichend sein.
     
  11. Multiuser

    Multiuser New Member

    Hi m_t_m, Du könntest ja mal den Systembedarf an RAM von den 364MB abziehen. Vielleicht noch Hintergrundprozesse am rennen? Und besonders ressourcenschonend war Word für ein Textprogramm, im Vergleich zu anderen Textproggies noch nie, soviel ich weiß.
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    wo genau liegt denn der unterschied zum g4, wenn der g3 auch noch altivec bekommt? kann mir das mal jemand erklären, bin nämlich kein prozessorexperte.
    altivec macht aber dann sinn, wenn man z.b. imovie, itunes oder idvd benutzt, oder photoshop und konsorten.

    wichtiger als der schnelle g3 wäre aber wohl auch eine systemarchitektur, die wesentlich schneller ist als die jetzige.
    die pentium-m-chips liefern doch auch schon viel leistung imvergleich zu den aktuellen g3-books, oder? irgendwann kann man als mac-user ja nicht mehr mit dem design oder der akkulaufzeit argumentieren, wenn es um leistungsdaten geht.
    der trend im consumer-bereich geht ganz klar zu notebooks, wobei die leute weniger aufmerksamkeit der tatsache widmen, daß man nur eine bestimmte zeit ohne netzteil auskommt - in den meisten fällen ist eben eine steckdose in der nähe. die leute wollen schnelle rechner (gucken sowieso nur auf die mhz-werte), mit denen man den desktop leicht ersetzen kann.
    daher auch der trend zu immer höheren auflösungen selbst bei kleinen notebook-bildschirmen.
     
  13. Ossi8

    Ossi8 Gast

    .... lese grad in der neuen c't, dass IBM neue mobile G3s (oder war's Modohrohla?) mit 1 GHz und 1MB Level2 rausgebracht haben. Tja, Jungs&Mädels, da habter ja vielleicht sogar Klück und bekommt ab Nov/Dez fette neue iBooks mit vielleicht sogar 133MHz Bus, wer schwarz?
    Naja, Ossi8 is ganz zufrieden mit seinem 900er.
    Außerdem kriegt ihr mit tödlicher Apple-Sicherheit keine bessere Verarbeitung. :eek:

    ;)8
     
  14. unterwurzacher

    unterwurzacher New Member

    Der eben erstandene G4 1,25 Single samt beigepackten Books dürfte erst mal für die nächsten 5 Jahre reichen, komme da, was solle...;)

    Oder?
     
  15. Olley

    Olley Gast

    ich hoffe doch das die 12er pb die einsteigermodelle werden.
     
  16. Kevin

    Kevin New Member

    Ja, iss´ denn heut' schon Weihachten :)))))

    Gruß, Olli
     
  17. Olley

    Olley Gast

    früher oder später werden die g3 nicht mehr unterstützt - mir ist früher lieber.:)
     
  18. Kevin

    Kevin New Member

    Mir auch *Jajajajajajaja*

    Und dann gibbet's für den iMac den G5 *Ö*

    Naja....okay..... :)

    P.S:. Aber richtig wär´s, dann Könntz' ich mir auch endlich einen Compi wieder mal kaufen :rolleyes:

    Grüße und gut´s nächtle, Olli
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    also ich finde 133er bustakt und 1ghz taktung des prozessors nicht wirklich fett, eher altbacken.

    ein performance-sprung von 50% wäre mal was angemessenes bei den ibooks. aber was kommt dann in die powerbooks rein?
    es wäre toll, wenn apple beiden laptop-linien ein starke frischzellenkur schenken würde.
     
  20. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    war mit meinem iBook G3 700 echt zufrieden (abgesehen von verarbeitung) aber jetzt hab ich nen PM 1 Ghz und demnächst nen 19 Zoll TFT......wer redet da noch von nem neuen g3?

    Allerdings: Das iBook ist in sachen Office und auch in kleinere Multimedia doch SAUSCHNELL?! oder?!
     

Diese Seite empfehlen