Facebook testet kostenpflichtige Nachrichten in Europa

Dieses Thema im Forum "Macwelt" wurde erstellt von Gavrilus, 10. April 2013.

  1. Gavrilus

    Gavrilus Gast

    Niemals nicht für so einen Mist, der nur die Leute abzocken soll! Gavrilus
     
  2. Patman77

    Patman77 Gast

    Ich würde niemals für Nachrichten über Facebook zahlen, solange es WhatsApp, iMessage und Co. gibt. Und selbst, wenn es diese kostenlosen Optionen nicht mehr geben würde, würde ich ne einfache SMS für 9 Cent schicken und nicht über FB ne Nachricht für nen Dollar/Euro! Mit der Einführung einer Gebühr würde FB sich selbst ein (Stand-)Bein abhacken und sich nur User vergraulen. Aber das werden sie nach der Testphase sicher merken.
     
  3. beezus15

    beezus15 New Member

    Naja, soweit ich das entnehmen kann, geht es ja um Nachrichten an prominente Nutzer außerhalb des eigenen Freundeskreises. Denen kann ich schon per Definition keine SMS schicken.

    Allerdings, bevor ich auch nur einen Cent für eine elektronische Nachricht an einen Promi ausgebe, schick ich ihm lieber ein Einschreiben (eigenhändig). Das muss man wenigstens physikalisch wegwerfen... Schließlich ist in der Gebühr von Facebook keine Beantwortungsgarantie enthalten...
     

Diese Seite empfehlen