Falludscha

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von benjii, 16. November 2004.

  1. benjii

    benjii New Member

    Wollte nur mal noch kurz daran erinnern, dass unser mächtigster Verbündeter in der irakischen Stadt Falludscha "die Samthandschuhe" ausgezogen hat (O-Ton US-Militärführung). Das Ergebnis sind nach US-Angaben unter anderem 31 tote US- und sechs einheimische Soldaten und um die 1200 Leichen von irakischen "Aufständischen" sowie eine total zerstörte Stadt mit entsprechend leidender Zivilbevölkerung. Auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein sind seit Montag mehr als 400 verwundete US-Soldaten eingetroffen, um im amerikanischen Militärhospital im pfälzischen Landstuhl behandelt zu werden.

    Und der Widerstand, den man „mit ausgezogenen Samthandschuhen endgültig ersticken wollte“, ist an anderen Orten um so heftiger aufgeflammt. So wird Mossul im Nordirak, eine Großstadt mit 1,5 Millionen Einwohnern und damit achtmal so groß wie Falludscha, seit Donnerstag teilweise von Aufständischen kontrolliert.
     
  2. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Hat das Pentagon auch die Zahl getöteter Männer, Frauen und Kinder veröffentlicht, die in ihren Straßen und Häusern getötet wurden?

    Und welche Samthandschuhe hat man ausgezogen? Waren es die bleiummantelten, strahlenabweisenden Hiroshimas und Nagasakis oder waren es die leicht napalmgetränkten Vietnams oder ...?
     
  3. benjii

    benjii New Member

    Nein, Frauen und Kinder wurden nicht erfasst. Aber die New York Times hat beim Material genau aufgepasst:

    Abzuwarten bleibt zudem, wie die irakische Öffentlichkeit reagieren wird, wenn das Ausmaß der von der US-Armee angerichteten Zerstörungen in Falludscha bekannt wird. Nach einem Korrespondentenbericht der New York Times aus der umkämpften Stadt, wurden zur „Ausschaltung eines einzigen feindlichen Scharfschützen mehrere 500-Pfund-Bomben, 35 Artilleriegranaten des Kalibers 155, zehn Schüsse aus der Abrams-Panzerkanone sowie 30 000 Patronen leichter Munition benötigt“. „Die Gebäude waren daraufhin Ruinen“, schreibt die New York Times, „aber der Scharfschütze schoss weiter...“

    (Auszug aus einem gestern gelesenen Zeitungsbericht)
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Wozu warten? Die Folgen sind eigentlich sonnenklar: Die Gewaltspirale wird sich weiterdrehen, Ablehnung und Hass der Bevölkerung gegenüber den US-Truppen werden ebenso weiter zunehmen wie die Zahl der Anschläge und Aufständischen. Und darüber sollte sich dann niemand ernstlich wundern. Wer Wind säht, wird bekanntlich Sturm ernten. Dieses logische Prinzip von Ursache und Wirkung kann man hier "spielerisch" begreifen.
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    eigentlich kam alles so, wie man es erwarten konnte.
    Ich schätze mal, daß das Chaos zunimmt, die Bevölkerung sich mehr und mehr mit den sogenannten Aufständischen solidarisiert, diese mehr Kontrolle gewinnen und die Besatzer irgendwann innerhalb der nächsten zwei Jahre den Arsch zukneifen und abhauen werden. Zurück bleibt eine Marionettenregierung, die von den jetzigen Aufständischen aufgeknüpft wird und ein Volk das in einem Land voller Chaos und wechselnder Machtverhältnisse lebt. Vorstellbar sind bürgerkriegsähnliche Zustände, die zur Teilung des Irak führen könnten. Und nicht erst dann ist alles viel besser als vorher.
    Die Großschnauzen aus dem Weißen Haus haben es echt im Griff da unten.
    Von den 18 Versuchen einer Staatenbildung durch die USA waren übrigens ganze drei erfolgreich.
     
  6. akiem

    akiem New Member

    danke für die erinnerung und den bericht. alle können zwar nachrichten schauen, lesen tageszeitungen, lesen diverse magazine und informieren sich im web, aber das ist eindeutig nicht genau genug. gottseitank gibt es das mwf mit einer handvoll superexperten. nochmals vielen dank.

    weiter so!
    ho ho ho!
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    über was unterhältst Du Dich eigentlich sich so mit Deinen Mitmenschen, wenn Du davon ausgehen kannst, daß alle eh schon alles wissen?
     
  8. akiem

    akiem New Member

    mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit nicht tagelang, einseitig und wichtigtuerisch über die usa, wahlen und den irakkrieg.
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    über die Wahlen in den USA und den Irak-Krieg kann man gar nicht anders als einseitig berichten, denn zur Entlastung gibt es da nicht viel. Im Irak läufts oberscheiße, wie die Kritiker es erwartet hatten und die Wahlen in USA sind unglaubwürdig und basieren obendrein auf einem ungerechten, undemokratischen und dummen Wahlsystem.

    Ah, ja, etwas zur Entlastung hätte ich doch noch:
    Saddam Hussein kann keine Leute mehr umbringen und kein Chaos mehr anrichten, der Weltfrieden ist wieder hergestellt und die Terrorgefahr gebannt.
    Das muß gerechterweise auch mal gesagt werden.
    Aber das wußtest Du ja sicher schon. Tschuldige bitte.
     
  10. akiem

    akiem New Member

    bitte keine entschuldigung. das wusste ich wie alle anderen hier tatsächlich seit der festnahme von sadam. wir können ja hören und lesen. trotzdem danke für den wichtigen hinweis. es kann nicht oft genug gesagt werden.
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    na siehste. Manchmal wünscht man sich doch, daß Geschichte immer ganz schnell vorbeigeht, gell?
     
  12. akiem

    akiem New Member

    keine ahnung was du meinst. ist aber eher nicht mehr wichtig für mich.
    ich verabschiede mich aus dem thema. jetzt dürfen wieder die mwf politikbeauftragten und allwissenden ran :)
     
  13. sandretto

    sandretto Gast

  14. akiem

    akiem New Member

    zack!! schon is der zeigefinger da. funktioniert auf zuruf! einwandfrei.

    link funktioniert wieder nicht! bitte kompletten text reinsetzen, nicht dass die infos von der "Mainstream-Media" kommt.
     
  15. sandretto

    sandretto Gast

    Da kommt noch viel an's Tageslicht....

    http://www.reuters.de/newsPackageArticle.jhtml?type=politicsNews&storyID=621792&section=news

    Bisher erreichtes.....

    *Mehrere zehntausend Tote
    *Totales Chaos
    *Folter
    *Zerstörung
    *Enteignung (Öl & Gas)
    *Schwerste Kriegsverbrechen
    *Einsatz von chemischen Waffen
    *Erschaffung von Brutstätten für Radikale
    *Komplette Destabilisierung der Region
    *Weltweiter Hass und Zorn gegenüber USA und Verbündete
    *Riesiges Haushaltsdefizit der USA

    http://costofwar.com/
     
  16. akiem

    akiem New Member


    der zweite link funtioniert nicht, der erste nur bruchstückhaft. bitte text reinsetzen. unbedingt etwas exakter arbeiten, sonst nimmt dich das forum eventuell nicht mehr ernst. gerade in den letzten tagen hat sich eine erschreckende teilnahmslosikeit für deine links gezeigt. das muss, kann und darf nicht sein!

    go zeigefinger go
    ho! ho! ho!
     
  17. sandretto

    sandretto Gast

    Was ist ein Link der nur "bruchstückhaft" funzt?

    Weisst du überhaupt noch was du hier raussabberst?

    Bei mir gehen alle Links mit Safari, wenn dazu steht Copy&Paste, den Text einfach per Copy&Paste in die URL-Zeile des Browsers eingeben.
     
  18. akiem

    akiem New Member

    link funktioniert nicht mit copy/paste. unbedingt beweisstext reinsetzen,
    wegen erhalt der ernsthaftigkeit und der lückenlosen beweisführung.
     
  19. SC50

    SC50 New Member

    Jetzt nimm das doch nicht so ernst.
    Akiem, der unerschrockene Kämpfer gegen den Antiamerikanismus (oder zumindest was er dafür hält) hier im Forum, möchte dich doch nur einwenig ärgern.
    ;)
     
  20. akiem

    akiem New Member

    ich unterhalte mich blendend mit zeigefinger. bitte nicht stören, er hat ein ganz grosses ding am laufen.

    go finger go!
    ho! ho! ho!

    ps
    mich freut es aber trotzdem, dass es neben seinem grössten fan dem akiem, noch ca. 2-3 (geschätzt) mitstreiter gibt :))
     

Diese Seite empfehlen