Falsche Farbdarstellung eines pdf ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aelgen, 14. April 2005.

  1. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    ein Kollege schreibt auf seinem Rechner (eMac, OS 10.3.8) ab und zu mal pdfs über das Druckmenü. Er hat kein Acrobat installiert. Läuft also über das Mac OS. Komischerweise ist die Darstellung der Farben ganz furchtbar wenn er das pdf in Vorschau oder auch mit dem Acrobat Reader aufmacht. Lädt er das Bild z.B. in Powerpoint oder Word ein, ist die Darstellung korrekt. Ich habe mir die pdfs bei mir mit Acrobat und Photoshop angesehen und alles war in Ordnung. Nur diese beiden Programme spinnen anscheinend bei ihm ... was kann da los sein? Greifen vielleicht beide Programme auf eine spezielle Datei (in einer Library) zu, die defekt ist?
     
  2. aelgen

    aelgen New Member

    Nochmal hoch ...
     
  3. aelgen

    aelgen New Member

    und nochmal hoch ... ;(
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    :confused:
     
  5. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Dein Kollege schreibt die pdf's wohl im RGB-Modus. Power Point und Word sind für RGB ausgelegt, ergo sehen dort die Farben gut aus.
    In Acrobat kannst Du ausserdem den Farbproof simulieren, Evtl. liegt es daran, dass in Acrobat dann die Farben stimmen oder auch nicht.
     
  6. aelgen

    aelgen New Member

    hmm, ich habe mal ein pdf von mir auf seinen Rechner kopiert, und das sieht auch völlig daneben aus ...
    Wo kann man den den Modus zum pdf-Schreiben einstellen?
     
  7. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Dann scheint das wohl ein Darstellungsproblem des Rechners deines Kollegen zu sein. Ist der Schirm des Kollegen kalibriert? Welchen Acrobat benutzt Du bzw. Dein kollege?
     
  8. aelgen

    aelgen New Member

    Ich glaube ja auch, daß es ein Darstellungsproblem ist. Das zeigt sich jetzt auch am Schreibtischhintergrund. Wenn der Rechner hochfährt ist der Hintergrund (in diesem Fall ganz normales Apple-Dunkelblau) noch normal, aber wenn der Balken durchgelaufen ist, springt das Bild quasi um und der Hintergrund wird ganz fies Grellblau. Habe den Bildschirm kallibriert, nützte aber gar nix.
     
  9. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Arbeitet Dein Kollege noch mit OS9 und hat evtl. das Gamma eingeschalten? Wie kalibrierst Du den Rechner?
     
  10. aelgen

    aelgen New Member

    In meiner Einleitung steht womit mein Kollege arbeitet :)
    mit OS 10.3.8, und kallibriert habe ich einfach nur mit der Systemeinstellung unter "Monitore" das Gamma hat den Wert 1,8.
    Muß dazu sagen, ich habe erst kallibriert als der Fehler schon aufgetreten war, ich dachte er würde dadurch verschwinden. Der Rechner war noch nie kallibriert worden und hatte auch bis vor ein paar Tagen eine normale Darstellung.
    Mein Kollege ist Kontakter, hat also keine Ahnung vom System, deshalb kann er auch nicht bewusst was verändert haben, und ich wüsste auch nicht was er aus Versehen geändert haben könnte was zu so einem Ergebnis führt ...
     
  11. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Welchen Acrobat verwendest Du auf besagtem Rechner?
     
  12. aelgen

    aelgen New Member

    Acrobat Reader 6 und Reader 7. Habe beide ausprobiert. Und, wie gesagt, in Vorschau taucht der Darstellungsfehler auch auf.
     
  13. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Kopiere die Bildschirmkalibration von DEINEM Rechner (die offensichtlich in Ordnung ist) auf den deines Kollegen (HD xy-->Library-->ColorSync-->Profiles-->Display). Danach in den Systemeinstellungen besagtes Profil auswählen. Was passiert?
     
  14. aelgen

    aelgen New Member

    Das funktioniert leider nicht, ich habe einen TFT-Bildschirm ... aber ich habe das Rätsel fast gelöst. Das einzige Profil, was funktioniert ist "sRGB", zumindest ist die Darstellung in den beiden Programmen wieder normal. :) Nur die Schreibtischhintergrunddarstellung hat sich komischerweise nicht verändert und ist immer noch so grell ... :confused:
     
  15. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    TFT Bildschirm!! Da wundert mich nichts. TFT und Röhre bekommst Du nie auf die gleiche Farbdarstellung! Zumindest nicht mit "herkömmlichen" Kalibrierungsversuchen. Mit ner teuren Kalibrierungssoftware vielleicht, aber sogar das möchte ich bezweifeln. In diesem Falle würde ich sogar dem Schirm (Röhre) deines Kollegen mehr Glauben schenken. TFT Schirme kannst Du vielleicht zum reinen gestalten nehmen aber niemals zum Farbabgleich! Das ist selbst mit Röhrenschirmen ein heikles Thema.
     
  16. aelgen

    aelgen New Member

    :confused: darum ging's mir doch gar nicht. :confused:

    Ich habe nicht vorgehabt eine gleiche Farbdarstellung zwischen TFT und Röhre zu erreichen. Das einzige Problem bestand in der eigenartigen Darstellung in den Programmen Reader und Vorschau, die auf einmal auftauchte. :)
     
  17. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    Da Du in VORSCHAU keine Farbeinstellungen tätigen kannst, kann es eigentlich nur mit dem Bildschirmprofil zusammenhängen. Und das macht keinen Unterschied zwischen Programm und Schreibtischhintergrund.
    Kannst Du mir besagtes pdf mal zuschicken?
     
  18. aelgen

    aelgen New Member

    Das pdf ist ja völlig in Ordnung. Auf allen anderen Rechnern sieht es normal aus. Und jetzt nachdem ich auf "sRGB" gestellt habe klappt's ja auch wieder auf diesem Rechner. Nur, wie gesagt, der Hintergrund stimmt noch nicht. Also es hing mit dem Bildschirmprofil zusammen. Aber das Profil hat anscheinend keinen Einfluss auf die Microsoft-Programme gehabt, da war die Darstellung ja immer ok. Komisch.
     
  19. MacDragon

    MacDragon New Member

    Wie wärs mal unter dienstprogramme das Colour Sync Dienstprogramm. Dann mal dort die Profile checken. Dort steht nämlich welches Profil das PDF nach erstellt wird. Da kannst Du mal andere Einstellungen ausprobieren....
     
  20. aelgen

    aelgen New Member

    Gute Idee. Mach ich mal. :)
     

Diese Seite empfehlen