falscher superdrive?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tobitious, 26. Mai 2007.

  1. tobitious

    tobitious New Member

    Hallo Leute,

    ich habe folgenden Rechner:

    Computername: iMac
    Computermodell: iMac5,1
    Prozessortyp: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2.16 GHz
    Anzahl der Prozessoren: 1
    Gesamtzahl der Kerne: 2
    L2-Cache (pro Prozessor): 4 MB
    Speicher: 1 GB
    Busgeschwindigkeit: 667 MHz
    Boot-ROM-Version: IM51.0090.B03
    SMC Version: 1.9f4

    Mit folgendem laufwerk drinnen:

    MATSHITA DVD-R UJ-85J:

    Firmware-Version: FCQ5
    Verbindungstyp: ATAPI
    Brennen möglich: Ja (Geliefert/Unterstützt von Apple)
    Cache: 0 KB
    DVD lesen: Ja
    Beschreibbare CD: -R, -RW
    Beschreibbare DVD: -R, -RW
    Schutz vor Pufferunterschreitung beim Brennen von CDs: Ja
    Schutz vor Pufferunterschreitung beim Brennen von DVDs: Ja
    Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, DVD-DAO
    Medien: Nein


    Er brennt DVDs in der Regel bei 3x und CDs bei 7x. Also ganz schön langsam für einen Rechner dieser Klasse. Mich hat das irgendwie stutzig gemacht, deswegen habe ich auch im Profiler nachgeschaut. Bei der Spezifikation steht auch nichts vom +RW, +R und +RDL Standard für dvd. Der war laut Apple Onlineshop allerdings mit dabei, als ich meinen Rechner gekauft habe. Habe ich hier ein falsches Laufwerk bekommen, oder verstehe ich etwas nicht richtig?

    Hab im Internet einen Forumeintrag gelesen, wo jemand das gleiche Modell hat (UJ-85J). Der hat die ganzen Sachen, die mir fehlen:
    Beschreibbare DVD: -R, -RW, +R, +RW, +R DL
    http://209.85.135.104/search?q=cach...85J&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de&client=firefox-a

    Hat jemand eine Idee woran das liegt?

    Grüße

    Tobias
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Schon mal probiert, eine DVD+R oder +RW zu brennen?
     
  3. tobitious

    tobitious New Member

    nein, noch nicht,da ich keine + rohlinge habe. was mich aber auch am meisten stoert, ist das der brenner so langsam ist. irgendwas scheint komisch zu sein. hat jemand eine idee?

    danke

    tobias
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Mich wundert ja nur, dass bei deinem Brenner nicht mal ein Cachewert angegeben ist. Scheint irgendwas zerschossen zu sein. Was sagt denn ein Apple-Händler dazu? Wenn noch Garantie drauf ist, würde ich ganz schnell hin wetzen,

    DVDs sollte der Matsh. min. 8x brennen, CDs m.E. mind. 24x. Da ist also was oberfaul.

    PS schon mal die aut. Software Aktualisierung laufen lassen? Ich halte es für möglich, dass es für einige Modelle Firmwareupdates aufgrund solcher Bugs gibt/geben könnte.
     
  5. Mathias

    Mathias New Member

    Dass DVDs langsam gebrannt werden, verwundert mich nicht. Wahrscheinlich kann der Brenner nur ein paar wenige DVD-Typen wirklich 8x brennen. Aber schlimm finde ich dass nicht, da mit 4x Geschwindigkeit bessere Qualität erreicht werden kann.
    Dass CDs nicht mit 8x oder 16x Geschwindigkeit gebrannt werden können, ist hingegen merkwürdig.

    Übrigens, welche Rohlingsmarken verwendest du und wie kommst du auf diese ungeraden Brenngeschwindigkeiten "3x" und "7x"? :confused:
     
  6. tobitious

    tobitious New Member

    die brenngeschwindigkeiten sind erfahrungswerte. er brennt einfach nich schneller als diese werte.
    ich verwende eigetnlich ganz unterschedliche rohlinge. also oft welche von aldi/plus oder aus dem baumarkt. keine besonders hochwertigen rohlinge, aber nichts desto trotz ist der brenner extrem langsam.

    der rechner hat noch garantie, ist gerad nen halbes jahr alt. das mit dem brenner war übrigens immer schon so.

    wie nehme ich die garantie denn am sinnvollsten in anspruch. ich habe den rechner über den apple online shop gekauft und wohne in berlin friedrichshain. kann ich irgendwo zu nem apple laden gehen, oder geht das per post? wenn zu nem apple laden, was für einen? geht auch sowas wie gravis?

    danke für eure tipps.

    grüße


    tobias


    PS: Mir ist jetzt noch etwas aufgefallen. nachdem ich nochmals nach einem neustart den profiler aufgerufen habe stand plötzlich mein laufwerk würde alle standard unterstüstzen und ein entsprechneder cache wurde auch angezeigt. dann habe ich testweise etwas gebrannt. die machimale geschwindigkeit die ich für dvds auswählen kann war 8x und für cds 24x. das ist immernoch zu langsam. dann habe ich gebrannt und effektiv hat er dann wider genauso langsam gebrannt wie sonst auch. nachdem ich dann nochmal den profiler gestartet habe, waren die standards und der cache auch wider verschwunden.
    dann habe ich nochmal toast gestartet um zu schauen welche geschwindigkeiten ich denn jetzt auswählen kann und konnte plötzlich dvd 16x und cd 56x, also die standards, die das laufwerk eigentlich hat. dann den profiler wieder gestartet und schwubs waren alle standards und auch der cache wieder da. also irgendwie zieht das laufwerk den schwanz ein, wenn es wirklich was machen soll. wenn aber kein rohling im laufwerkt ist und gerade auch nicht gebrannt wird, strahlt es mit top daten... :confused:
     
  7. Mathias

    Mathias New Member

    Mit dem Laufwerk stimmt etwas nicht. Die korrekten Brenngeschwindigkeiten des Brenners wären max. 8x für DVDs und max. 24 für CDs. Es handelt sich beim Matsushita UJ-85J um ein Notebooklaufwerk und die sind nunmal langsamer, als die entsprechenden 5.25''-Modelle. Mit 9 Minuten für einen 8x- und 16 Minuten für einen 4x-Brand musst du bei DVDs rechnen. Eine CD sollte mit 8x-Geschwindigkeit in 10 Minuten gebrannt sein.

    Hier sind übrigens die Brennerdaten: http://www.panasonic.com/industrial/computer/storage/optical/models/UJ85JB.htm
     
  8. turnt

    turnt New Member

    wenn wie du sagst das ganze immer auftritt wenn rohling im laufwerk sind
    würde ich mal erst die rohlinge testen.

    habe mich neulich auch geärgert das mein neues laufwerk "a...langsam" gebrannt hat - hatte schon sorge. dann habe ich festgestellt das das noch alte dvd-rw waren (hatte ich mal geschenkt bekommen) die können nur 4fach gebrannt werden (geschwindigkeit steht immer auf der verpackung/rohling)

    die brenngeschwindigkeit ist von den rohlingen abhängig nicht vom laufwerk. also wenn das ding auch schnell kann - ist der rohling nicht der richtige kannst du nicht schnell brennen.

    -rw sind beim brennen immer langsamer als +rw (auch wenn beide mit der gleichen geschwindigkeit ausgezeichnet sind z.B. 16fach) so meine erfahrung.
    daher benutze ich in der regel nur noch +rw rohlinge.

    markenrohling sind in 90% der fälle besser zu brennen als billigteile

    kontrollier das mal - wenn das nichts bringt - ab zum nächsten händler solange noch garantie drauf ist - gar nicht erst mit der situation anfreunden.

    gruss
     
  9. morty

    morty New Member

    probiere doch mal markenrohlinge aus !
    verbatin oder TDk ...
    und DANN erst sehen, wie schnell die ... der brenner paßt sich an die komischen rohlinge an und bei denen geht es halt nicht schnelelr

    generell hat die rohlingsqualität EXTREM nachgelassen !
    die haltbarkeit von billigrohlingen ist auch indiskutabel
    preisunterschiede sind nicht so hoch ... also sofort gute rohlinge nehmen
     
  10. tobitious

    tobitious New Member

    das mit den markenrohlingen kann ich nicht beurteilen, jedoch kann ich sagen, das normale billig cd rohlinge, in jedem anderen brenner den ich vorher besessen habe ohne probleme auf hoher geschwindigkeit gebrannt werden konnten. ich denke nicht, das cd rohlinge auf denen bis zu 52x steht nur 7x anstatt von 24x gebrannt werden können, aufgrund von mangelnder qualität. noch dazu kommt das die anzeige im profiler ja auch entsprechend gelegentlich falsche daten auswirft (fehlende standards, kein cache). so langsam bin ich mir eigentlich sicher das etwas mit dem laufwerk nicht stimmt. ich werde den rechner reparieren lassen, ist ja auch noch garantie drauf.

    danke für all eure antworten.

    grüße

    tobias
     
  11. morty

    morty New Member

    jeder brenner benötigt eine brennstrategie
    diese ist in der firmware des brenners abgelegt (es gibt ein paar WENIGE brenner, die sich selber einmessen)
    wenn die rohlinge nicht darin sind oder beim prüfen, vor dem brennen, festgestellt wird, das diese rohlinge halt nicht 1a sind, wird die brenngeschwindigkeit heruntergesetzt

    mit welchen anderen laufwerken (intern oder extern?) hast du unter welchem betriebssystem denn deine testungen und erfahrungen gemacht ?

    es kann natürlich AUCH sein, das ein hardwaredefekt vorliegt, aber DAS muss halt nicht sein

    applerechner sind beim brennen und beid er hardware (RAM zB) etwas anspruchsvoller als Dosen :p


    ich habe mein PB 1,33 u.a. auch verkauft, weil ich keine passenden 8 fach DVD rohlinge mehr neu bekommen habe und somit keine DVDs mehr brennen konnte.
    alle 16 fach rohlinge hat er kommentarlos ausgeworfen und waren nicht zu nutzen
    ein firmwareupdate gab es für den intern verbauten brenner auch leider nicht, also leider nur rechnerverkauf möglich :meckert: :cry:


    wie lange bist DU jetzt MACuser, wenn ich fragen darf ?
     
  12. Mathias

    Mathias New Member

    Die Schuld ist bei Matsushita zu suchen. Ich glaube, es hat von denen noch NIE ein Firmwareupdate gegeben. :kotz: Ist bei PCs nicht anders.

    @ tobitious: Warum willst du uns nicht verraten, wie du auf diese 7x und 3x Zahlen kommst? :meckert: Mit der Uhr gemessen, wählst du in Toast diese Geschwindigkeiten oder wie? :confused:
     
  13. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Hat nix mit Qualität zu tun, sondern damit, ob der verwendete Rohling in der Datenbank der Firmware erfasst ist. Das ist auch der Grund, warum ein neuer Brenner höchstens ein halbes Jahr lang "neu" ist. Wenn der Brenner den Rohling nicht kennt, kann da "tausendfache Geschwindigkeit" draufstehen – den Brenner juckt das nicht.
     
  14. MacS

    MacS Active Member

    Genau so ist es - und nicht anders! Was der Brenner nicht kennt, brennt er entsprechend langsam...
     
  15. tobitious

    tobitious New Member

    die geschwindigkeiten sind die geschwindikeiten die von toast als durchschnitt angezeigt werden. entsprechend wähle ich auch keine feste geschwindikeit aus, sondern stelle auf "beste" oder so. auch mit dem brennassi von osx dauert das brennen entsprechend lange.

    ich bin seit etwa einem halbe jahr apple user. brenner habe ich vorher auf linux und windows verwendet.

    diese theorie mit der firmware will mir nicht so richtig in den kopf. ich hatte jahrelang einen alten brenner von creative, der alle rohlinge ohne probleme mit maximaler geschwindigkeit gebrannt hat. ich verwende seit jeher billigrohlinge aus discounter märkten.

    nichts desto trotz bleibt die frage nach der anzeige im profiler ungeklärt. oder wollt ihr mir erzählen das die in der firmware nicht aufgeführten rohlinge die standards und den cache des brenners aufessen? :pirat:

    mir scheint hier eher ein defekt vorzuliegen. ich hatte vorher nie solche probleme mit anderen brennenern. da ich auch eine gewisse zeit in einer entsprechenden computerfirma zu tun hatte, habe ich hier ein paar vergleiche.

    grüße

    tobias
     
  16. morty

    morty New Member

    auch wenn DU jahrelanger linuxuser bsit, so sind die leute, die DIR gerade ageantwortet habe, alle mind 5-10 jahre macuser und haben ETWAS erfahrung

    glaube denen einfach mal und versuche zu verstehen


    dein alter brenner mag da gebrannt haben wie er wollte, aber wie gut waren die ergebnisse ?
    hast du wirklich mal technisch verglichen ?
    andreasG hat da so EINIGE gute test gemacht und erstaunliches festgestellt ...


    in der computerfirma hast du auch erfahrungen mit dem APPLE OS und der hardware gemacht ??

    schicke den rechner ruhig ein und du wirst eine antwort erhalten ... wäre schön, wenn du das ergebnis des einschickens posten würdest :) :apple:
    WIR würden uns ALLE sehr über input freuen



    auto fahre ich auch seid 22 Jahren und nenn paar wochen, aber deshalb kann ich auch nicht jedes auto fahren, erst recht keines, was ich garnicht kenne (zB F1, WRC ...) :shake: :biggrin:
     
  17. iBuddy

    iBuddy New Member

    Hi Tobias,

    ich kann dich erstmal beruhigen, dein Brenner ist höchstwahrscheinlich
    voll in Ordnung.

    Wir haben 2 iMacs desselben Typs wie du mit denselben verbauten
    Brennern - und beide zeigen genau dasselbe Verhalten wie deiner.
    Mit Toast kommen die NUR mit VERBATIM DVD-R auf volle Geschwin-
    digkeit - mit allen anderen Medien dümpelt der Brennvorgang immer
    gemächlich vor sich hin.
    Starte ich jedoch den Rechner mit BootCamp und brenne mit Nero,
    dann flitzt es nur so.
    Scheint also irgendwie ein Problem zwischen OS X, dem Brenner und
    Toast zu sein.
    Auch die "verschwundenen" Angaben im Systemprofiler sind "normal".
    Solange Toast auf den Brenner zugreift, kann der Systemprofiler die Daten
    nicht korrekt auslesen und zeigt als Cache 0 an und auch die anderen
    Werte sind zum Teil falsch oder fehlen (wie +R, +RW z.b.), warum das
    so ist weiss ich nicht - bin kein Programmierer. Wenn Toast beendet wird,
    zeigt der Systemprofiler bei uns wieder die korrekten Daten an.
    Das Problem ist bei Mac allgemein, dass es so gut wie keine Firmware-
    Updates gibt, mit denen neue Medien in die Brenner eingepflegt werden.

    Bringt ja auch kein Geld - also wieso sich da anstrengen - lieber alle
    Programmierer aufs iPhone hetzen. :p :teufel: :eek:)

    Martin
     
  18. morty

    morty New Member

    kleine ergänzung ...

    für die intern verbauten brenner gibt es keine updates und ausbauen ist auch bei mobilrechnern ja nicht so ohne weiteres zu bewerkstelligen

    alle externen, also "normalen" brenner, kannst du an einem PC (windows) oder wenn du windows bootest, updaten, wenn denn ein firmwareupdate angeboten wird

    es gibt keine spezielle macfirmware bei brennern (gegensatz zu GK)
     
  19. tobitious

    tobitious New Member

    vielen dank in erster linie an ibuddy. deine antworten geben mir da etwas mehr zusammenhang. insbesondere was den profiler und toast anbelangt.

    wie kann es denn sein das toast und der macassi langsam berennen, und das der gleiche brenner unter einer anderen umgebung richtig gas geben kann? da scheint doch wohl was nicht ganz sauber implementieret....

    oder kann jemand was vom gegenteil berichten?

    ich werd bei gelegenheit mal verbatim rohlinge besorgen.

    gruesse

    tobias
     
  20. macguinnie

    macguinnie New Member

    Also,ich habe einen iMac G5 2,1 Ghz mit Superdrive und einen externen LaCie
    DVDRW Firewire Brenner. Wenn ich unter Toast 8 DVD's mit 16 facher bzw. 8 facher Geschwindigkeit im Superdrive brenne,zeigt mir Toast 8 eine wahnsinnig kurze Restzeit, aber auch eine Durchschnittsgeschwindigkeit
    von maximal 5 fach an. Dementsprechend verringert sich auch die Restzeit
    sehr langsam,beispielsweise dauern 2 Minuten dann auch 6 Minuten.
    Nur hat mich dieses noch nie gestört,da das Brennergebnis immer 1. Wahl ist!
    Von meinen Kollegen,die hauptsächlich Windows PC's haben,habe ich schon sehr oft etwas von Brennfehlern und nicht brauchbaren DVD's gehört!
    Übrigens verwende ich ausschließlich Marken Rohlinge.
     

Diese Seite empfehlen